MAFIA-TREFFEN in BERLIN mit obskuren Gestalten vom WESTBALKAN?

Wie wir alle als „glühende Europäer“ wissen, ist heute am 9. Mai EUROPATAG.

Deshalb schrieb ich gestern meinen Blog zum großartigen Wesen und Wirken der EU und ich sehe an der Resonanz der Leserschaft, dass sehr viele wissen wollen, wie man die EU an einem solchen Tag auch sehen kann.

Die Erklärung des damaligen französischen Außenministers Robert Schumann am 9. Mai 1950 wird als der „Grundbaustein“ der heutigen EU angesehen und obwohl sich diese EU so völlig falsch und unverbunden mit den nationalen Bedürfnissen der europäischen Länder entwickelt hat, wird der Begriff und die Entität „Europa“ schamlos von denen in Besitz genommen, denen die Identität und die Kultur der europäischen Bevölkerungen, vor allem aber ihre Sehnsüchte und ihre Sicherheit in ihren Ländern so was von egal ist, dass es nur mehr schmerzt und weh tut.

Denn SCHUMANN hatte diesen Zustand und vor allem diese Repräsentanten in der EU, die vorgeben, Europa zu repräsentieren, in Wirklichkeit aber das Lobbying von Konzernen, Banken und unsichtbaren Milliardären befördern, weder vorausgeahnt, noch hätte er ihn so, wie er derzeit ist, gutgeheißen. Dazu war er auch viel zu sehr ein traditioneller heimatbewusster Franzose.

Doch heute findet auch an diesem Tag noch ein Treffen statt, dass sinnbildlich zeigt, mit welchen Leuten sich führende Politiker in der EU an diesem bedeutsamen Datum treffen und ANGELA MERKEL ist nach wie vor eine führende Politikerin auf diesem Kontinent, wiewohl ihre Reputation und ihre Bedeutung um ein Vielfaches geschrumpft sind.

MERKEL trifft sich heute mit kriminellen Größen vom Westbalkan, die erst mit Hilfe der westlichen Militärmaschinerie und fatalen Entscheidungen früherer deutscher Regierungen an die Macht kommen konnten, illegitim, mit mafiösen Hintergründen und mit einem ungeheuren Gewalteinsatz von ihrer Seite.

Sie trifft sich mit HASHIM THACI vom KOSOVO und dem dubiosen Triumvirat von BOSNIEN-HERZEGOWINA, verkörpert durch den Bosnier IZETBEGOVIC, dem Serben IVANIC und dem Kroaten COVIC.

Sie trifft sich NICHT mit SERBIEN, KROATIEN und SLOWENIEN zuerst, nein, sie trifft sich mit dem „Unrecht“, mit denen, die die begünstigten Kumpanen der Balkankriege waren.

Ich möchte hier nicht die Verstrickungen von Thaci in all seine dubiosen Geschäfte in allen Einzelheiten aufführen, es ist alles nachlesbar und ich möchte hier auch nicht näher darauf eingehen, was der Staat BOSNIEN-HERZEGOWINA heute hier in Europa darstellt, nämlich in weiten Teilen ein Beinahe-Kalifat mit unzähligen Rückzugsmöglichkeiten für Terroristen aller Art des islamistischen Spektrums, eine Krebszelle der übelsten Art in Europa.

Das ist die deutsche Prioritätensetzung einer Kanzlerin, die für sich selbst in Anspruch nimmt, eine bedeutende Rolle in Europa und in der EU spielen zu wollen und spielen zu müssen, das ist das , was wir von den zwei großen führenden Nationen in Europa ständig zu erwarten haben werden, nämlich die Hofierung von Verbrecherregimen wie diesen und die Aufwertung ihrer durch kriminelle Machenschaften auf ihre Positionen gelangten Politiker.

Symbolisch zeigt das wiederum MERKEL so in ihrer Haltung zu Europa, wie sie sich auch abwertend gegenüber ihrem eigenen Land und ihrer eigenen Bevölkerung verhält.

Doch wer weiß, vielleicht gibt es in BOSNIEN und im KOSOVO immer noch die D-Mark als Währung und sie liebt diese Typen deswegen so!

Schlußendlich müssen wir einfach zur Kenntnis nehmen, dass unser Kontinent in Brüssel langsam aber sicher in die Hände der MAFIA übergeben wird, so gesehen ist wohl BERLIN auch symbolisch gesehen der idealste Ort für so ein Treffen!

Gute Nacht Europa.

5
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
5 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

OnkelOtto

OnkelOtto bewertete diesen Eintrag 14.05.2018 02:18:49

nzerr

nzerr bewertete diesen Eintrag 10.05.2018 09:27:46

Wurschtbrot02

Wurschtbrot02 bewertete diesen Eintrag 10.05.2018 08:45:41

Matt Elger

Matt Elger bewertete diesen Eintrag 09.05.2018 18:58:51

T Rex

T Rex bewertete diesen Eintrag 09.05.2018 15:32:06

8 Kommentare

Mehr von pirandello