Ich leide.

Ich leide jeden Tag mehr und mehr.

Ich hänge jeden Tag stundenlang am Volksempfänger und höre die furchtbaren Geschichten und Details in allen Einzelheiten über die Ereignisse, die Vorkommnisse, die Zusammenhänge und die dramatischen Auswirkungen jedes einzelnen Schrittes am Hindukusch.

Ich komme nicht mehr zum Atmen.

Ich vergesse glatt meine Steuererklärung abzugeben.

Ich habe schon tagelang nichts mehr gegessen.

Ich spende pausenlos für alle in Kabul Gestrandeten.

Ich weiß nicht mehr, wo ich bin.

Wo ist EUROPA?

Ist die EU noch an der Stelle, an der sie früher noch einmal war, oder war sie gar nicht dort, wo wir sie immer vermuteten?

In Brüssel?

In Peking?

Oder doch in Kabul?

Gab es mal irgendwo CORONA, oder war das ein schlechter Traum, der irgendwo in BERGAMO stattfand?

Ich leide, denn die verwirrten Synapsen meines Gehirns spielen verrückt, wenn sie hören, dass ein oder zwei oder drei afghanischstämmige Österreicher momentan nicht mehr so leicht auffindbar sind, weil sie auf einem Flughafen gestrandet sind, der so groß ist, dass man sie dort tagelang suchen muss, es muss in Delhi, Kalkutta oder Mumbai sein, oder vielleicht doch in Dakha?

Mein Afghanistan darf nicht sterbien, wir müssen darüber diskutieren, in allen Sendern der europäischen Kalifate, ganz lange, ganz ausführlich, ganz gewissenhaft und wir müssen allen helfen, die in so großer Not sind, dass wir uns schämen müssen, nur CORONA zu haben.

Wetzt die Messer, entstaubt die Gebetsbücher, lasst die Verschleierungen herab und holt, verdammt noch mal, alle verfügbaren Kinder und Frauen sofort hierher nach Afghanistan, es ist höchste Zeit und Gefahr im Verzuge!

Startet Spendenaktionen, gebt ihnen allen die dringend benötigten Impfungen, impft auch alle Hunde, Katzen, Schlangen, Meerschweinchen, Papageien, Mamageien, Schildkröten und Rhesusäffchen.

Wir wollen niemanden zurücklassen!

Niemanden!!

Jeder soll zumindest in Afghano-Deutschland seinen angestammten Platz finden.

Es lebe der Mensch und seine über allem stehende Haustierlichkeit mit all ihren menschenrechtlichen Rechten!

MEIN AFGHANISTAN LEBT UND ES KOMMT ZUM RICHTIGEN ZEITPUNKT.

JE SUIS AFGHANISTAN!

8
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

LaMagra

LaMagra bewertete diesen Eintrag 03.09.2021 21:34:05

Mors

Mors bewertete diesen Eintrag 03.09.2021 18:16:01

nzerr

nzerr bewertete diesen Eintrag 03.09.2021 07:03:39

Zaungast_01

Zaungast_01 bewertete diesen Eintrag 03.09.2021 03:05:03

philip.blake

philip.blake bewertete diesen Eintrag 02.09.2021 20:53:51

Michlmayr

Michlmayr bewertete diesen Eintrag 02.09.2021 17:35:54

Aron Sperber

Aron Sperber bewertete diesen Eintrag 02.09.2021 17:14:41

invalidenturm

invalidenturm bewertete diesen Eintrag 02.09.2021 10:36:36

11 Kommentare

Mehr von pirandello