SHARON STONE: Eine coronare Transformation der Männer !?

Welcher Mann kennt sie nicht, WOMAN OF THE YEAR 2019, heimliches Traumbild für die geglückte Verkörperung und Vergeistigung von erotischer Intelligenz und femininer Eloquenz?

Alles natürlich mit dem Vorbehalt, dass es eine Traumfigur aus der Glitzerwelt Hollywoods ist, dass es da um amerikanische Levels geht und natürlich auch um die Exklusivwelt einer überaus privilegierten Frau, deren Ruhm sich im Großen und Ganzen auf eine einzige Filmszene begründet, die auf einer überraschenden Idee des niederländischen Filmregisseurs PAUL VERHOEVEN in dem 1992 gedrehten Thriller BASIC INSTINCT beruhte?

Diese Nachrichten in Coronazeiten ragen heraus, sprechen mich an und inspirieren mich, weil sie möglicherweise den Hauch einer Transformation erahnen lassen, die weltweit wirksam werden könnte.

SHARON STONE entdeckte überraschend gute Seiten an den Männern in den Zeiten der PANDEMIE-Isolation, sie sieht sogar Chancen für eine Evolution der Männer und hat festgestellt, dass „einige von ihnen sogar schon wie richtige Menschen zu sprechen beginnen“!

Weiters:

„Männer sind in diesen Zeiten wie Tiger in einem Käfig, sie wollen raus, dürfen aber nicht, sind deshalb gleichzeitig gezwungen, über sich selbst und ihre Werte nachzudenken.

Seit sie in der Isolation selbst auch kochen und sich um sich selbst kümmern müssten, sind sie besänftigt und nicht mehr ganz so crazy wie vorher.“

Dieses Statement von ihr findet sich in einer Vorabmeldung der „BUNTEN“, ich fand es im Teletext des ORF.

Mich als Mann hat das natürlich hellhörig gemacht, hab ich mich doch auch „wie ein Panther hinter Gitterstäben getrennt von der Welt“ gefühlt und habe, gefühlt, doppelt so oft das Essen zubereitet wie sonst zu normalen Zeiten.

Ich habe entsprechende Rückmeldungen über „besänftigt“ oder weniger „crazy“ noch nicht bekommen, vielleicht auch deswegen, weil ich als normalsterblicher verheirateter Mann nicht ganz soviele Frauen treffe, wie SHARON STONE in ihrer gesellschaftlichen Welt Männer. Es also relativ wenige weibliche Personen gibt, die eine solche Veränderung bei mir positiv bemerken könnten.

Doch sollte SHARON STONE'S Wahrnehmung auch nur ein Körnchen Wahrheit beinhalten, dann steht den Frauen nach einer überstandenen Zeit der Isolation ja einiges bevor:

Sie werden es vermehrt mit Menschen zu tun haben und weniger mit Monstern, Patriarchen und Möchtegern-Diktatoren, die das HÖHER-SCHNELLER-MEHR-MAXIMAL-STÄRKER-SIEGREICHER als ultimativen Wert zu perfekter Effizienz zu steigern wissen!

Gut, einige sind nicht alle, doch wenn eine große Stückzahl „einige“ zusammenkommen, vielleicht verringert sich der Crazy-Machtrausch einiger führender Elite-Machos doch spürbar, um die Welt menschlicher zu gestalten???

PS: Wie immer bei mir in diesen Zeiten, sollte man diesen Beitrag mit einem gewissen Augenzwinkern lesen, ich will und kann mich nicht beteiligen am Wettlauf um Kurven, Totenstatistiken, Masken und Weltverschwörungen, bin froh, wenn ich selbst einigermaßen „normal“ und heil bleibe.

https://www.stern.de/lifestyle/leute/sharon-stone-posiert-mit-61-nackt-in-der--vogue----und-erinnert-an--basic-instinct--8702626.html

https://www.wienerzeitung.at/nachrichten/kultur/film/2060429-Sharon-Stone-findet-lobende-Worte-fuer-Maenner-in-der-Coronakrise.html

https://www.krone.at/2137160

https://www.krone.at/1962844

9
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

Poldi

Poldi bewertete diesen Eintrag 21.05.2020 13:30:45

tantejo

tantejo bewertete diesen Eintrag 16.05.2020 11:31:33

nzerr

nzerr bewertete diesen Eintrag 15.05.2020 19:51:26

Maila

Maila bewertete diesen Eintrag 15.05.2020 18:53:23

Michel Skala

Michel Skala bewertete diesen Eintrag 14.05.2020 22:14:28

philip.blake

philip.blake bewertete diesen Eintrag 14.05.2020 21:22:40

Michlmayr

Michlmayr bewertete diesen Eintrag 14.05.2020 19:43:13

berridraun

berridraun bewertete diesen Eintrag 14.05.2020 18:59:30

Matt Elger

Matt Elger bewertete diesen Eintrag 14.05.2020 17:39:22

58 Kommentare

Mehr von pirandello