Es interessiert mich nicht, was dressierte Lemuren von sich geben, wenn eine ganze Kultur, eine ganze Zivilisation, eine ganze Zeitgeschichte auf dem Prüfstand steht, wenn Nachbeter von diversen, schon längst unglaubwürdig gewordenen Wissenschaftlern der Medizin, der Virologie und der Epidemiologie sich willfährig in den Dienst einer korrupten, supranationalen Politik gestellt haben, irgendwas hier verzapfen und wochenlang in kleinste Einzelteilchen zerlegen.

Ich finde es auch nicht lustig, mich in etliche persönliche Einzelbefindlichkeiten hineinzudenken, was völlig unproduktiv ist, angesichts der Tatsache, dass uns unser ganzer Boden unter den Füßen weggezogen wird, auf dem wir unser bisheriges Leben lang standen.

Ich finde es auch ungerecht und zwar in höchstem Maße ungerecht, dass einzelne europäische Staaten den NOTSTAND ausrufen, das INDIVIDUUM das aber nicht machen sollte, aus Staatsräson, aus Rücksichtnahme, aus was weiß ich für welchen schwachsinnigen Gründen.

Es ist in meinen Augen allerhöchste Zeit, den INDIVIDUELLEN NOTSTAND auszurufen, denn sichtbar ist eines:

Selbst wache und intelligente Geister gehen diesem kolossalen MUMPITZ auf den Leim und wähnen sich sogar noch "SUPERGESCHEIT" in ihrem Gehorsam und ihrer Fügsamkeit.

Wenn ich sehe und lese, was an sich gute Leute auch hier auf dieser Plattform aus ihrer Intelligenz und Unabhängigkeit machen, dann packt mich unwiderstehlich HEILIGER ZORN und ich frage mich allen Ernstes, ob es angesichts aller verfügbaren Information zum Trotz kaum mehr Menschen gibt, die 1 + 1 zusammenzählen können und sehen, welches Stück im Welttheater gerade aufgeführt wird?

Ein VIRUS wurde ausgebracht, wurde frei, entkam bei mehr oder weniger beabsichtigten Experimenten.

Die WELTMACHT, der das passierte, die das passieren liess, steht bereits Anfang des Jahres 2021 als erstes Land der Welt mit einem Impfstoff bereit, das heisst, sie wusste schon lange, woran zu forschen sein musste.

Diese WELTMACHT will die HERRSCHAFT über die Welt, über die Versorgungswege, über die Wirtschaft, über die anderen Staaten dieser Welt.

Diese WELTMACHT hat jahrzehntelang vom Endsieg des Kommunismus über den Kapitalismus geträumt, sie hat dieses Ziel vor Jahrzehnten formuliert, sie hat alle Mittel zum Zweck herangezogen, um an dieses Ziel zu gelangen, sie hat dazu sogar den KAPITALISMUS als Mittel zum Zweck herangezogen und sie hat in EUROPA genügend Anhänger seit Jahrzehnten in den Bereichen der Medien und der Politik, die sogenannten MAOISTEN, die hier den Boden bereitet haben, um die WELTMACHT in allen Ehren begrüßen zu können.

Die WELTMACHT braucht natürlich Stützpunkte in dieser Welt, sie brauchte auch kopierfähige NATIONEN, in denen Firmen werkten, von denen sie alles abkupfern konnte. Das haben sie ausgiebigst gemacht, blöd auch, dass diese Nationen das nicht geschnallt haben, was da vor sich ging und welche Konsequenzen das dereinst für ihre Folgegenerationen haben wird.

Das SCHICKSAL fügte sich gut und die WELTMACHT hatte in EUROPA ein großes Vorbild:

DEUTSCHLAND

Das Land schlechthin für solide Technik, Produktivität und Innovation.

Das Land des sanften Lächelns und des immanenten Schuldgefühls.

Das Land, dem nach dem Zweiten Weltkrieg und seinen weltbekannten Gräueln alle Zähne gezogen wurden und das wehrlos für jede Prostitution herhalten musste.

Dieses freundliche und handzahme Land war bespöttelt bei seinen eigenen Bürgern und den "Superdemokraten" aller westlichen Länder, hier konnte die WELTMACHT andocken.

Dieses Land wurde von der WELTMACHT voll und ganz respektiert, hatte doch dieses Land etwas geschafft, was kaum anderen Ländern zuvor jemals geglückt ist:

DEUTSCHLAND schaffte zwei TOTALITÄRE REGIME hintereinander!

Das Land hatte Organisationstalent, wie sonst nur die WELTMACHT.

Das Land war groß und einflussreich auf dem Kontinent EUROPA, das war nützlich.

Das Land liess kopieren ohne Einschränkung und Eigennutz, das war brauchbar.

Und zu gegebener Zeit hatte dieses Land eine Führungslosigkeit, die ihresgleichen suchte, selbst in der Geschichte dieses Landes.

Es gab eine Führerin, aus der Zweiten Diktatur, sie übernahm den dressierten Löwenkäfig, der in den Händen der vormaligen Weltmacht (USA) war und formte diesen langsam um zu einem Raubtiertummelplatz fremder Kulturen.

Sie liebte dieses Experiment über alles, euphorisch verkündete sie allen, die es hören wollten, ihren Ohren aber nicht ganz trauten:

WIR SCHAFFEN DAS!

Die Führerin lächelte sanft und mit rautengeformten Händen ihren Untertanen zu und die zahnlose Bevölkerung wog sich in Sicherheit, solange, bis die Wogen gewalttätiger Horden über ihr zusammen schlugen.

Die FÜHRERIN beschwichtigte und beruhigte und spannte ihre Netze aus, zur WELTMACHT, die nun wollte.

Die WELTMACHT und die FÜHRERIN, sie wussten nun, wofür sie einst geschaffen, sie planten eine Strasse, die sehr lang und anschmiegsam den Kontinent EUROPA überspannte.

Die WELTMACHT wollte den ganzen Kontinent, nicht nur so Bröseln, wie GRIECHENLAND, UNGARN oder SLOWAKEI.

Die FÜHRERIN, die war dabei und installierte für diesen Zweck URSULA VAN DER LEYEN als Präsidentin für den ganz verfahrnen Dreck.

Ganz FRANKREICH bräuchte JETZT Unterstützung, doch niemand gibt sie ihnen, denn Deutschland ist im Achsenmodus mit der WELTMACHT und verfolgt seine Ziele der TOTALITÄREN DIKTATUR DER DRITTEN.

TOTALITÄR, wir müssen reden über das, sonst gibt es bald nichts mehr, worüber wir reden dürfen.

Die DEMOKRATIE ist der FÜHRERIN hier über den Kopf gewachsen, sie sehnt sich danach, in aller Ruhe auf der SEIDENSTRASSE spazieren zu gehen und ihrem wahren Freund XI JIN PING sanft über den Kopf zu streicheln.

TOTALITÄR, so gebärden sich Freunde und Kollegen in dieser Zeit, sie frönen der Zensur, sie spalten und sie hetzen, sie verbreiten die Angst und das Entsetzen, doch sie merken nicht, was da passiert und wie ihnen die DEMOKRATIE von ganz woanders entwendet wird.

FREUNDE, wir müssen reden, es bleibt nicht mehr viel Zeit zum Überlegen,

FREUNDE, die Zeit ist schon längst reif, das TOTALITÄRE wird jetzt steif und spiesst sich in unser Leben.

FREUNDE, das GEGENTEIL ist richtig, auch Freund TRUMP ist dafür wichtig.

FREUNDE, denkt an eure Kinder und eure Werte, die WELTMACHT und die FÜHRERIN, die fahrn da drüber, mit aller Härte!

TOTALITÄR, wir müssen reden, denn reden wir nicht, werden wir uns erschöpfen, sie werden viele von uns köpfen und wenn der Virus dann erschlafft, dann gibt es keine Kraft mehr, die uns zusammen bringt und für uns Reden schwingt.

Nun schreien viele um mich herum, gibt es Beweise, Fakten und SchrummSchrumm, denn das ist alles eine VT, das wollen wir nicht , also geh!!!

Ich möchte allen Lesern eines sagen:

Beobachtet genau, was sich hier in Europa in den nächsten Wochen tut, ich möchte niemandem Angst machen, doch es ist so offensichtlich, was sich da zeigt an Kräfteverhältnissen und seltsamen Ereignissen, dass man kaum dran vorbeischauen kann.

Es wird keinen großen militärischen Weltkrieg mehr geben, niemand kann und wird einen solchen gewinnen können, dazu ist die geballte Zerstörungskraft der Waffen der Weltmächte viel zu groß.

Es kann nur Verlierer geben und die chinesische Führung, die gerade hinter verschlossenen Türen ihre nächsten erfolgreichen Wirtschaftsziele absteckt, weiß das ganz genau. Und dann gibt es diese Frau in Europa, die nicht und nicht abdankt, denn ihre Mission "SEIDENSTRASSE" ist noch nicht erfüllt.

Ihr sind Geköpfte in Frankreich herzlich egal, solange sie an der Macht ist und das Dritte Totalitäre Regime (DTR) auf deutschem Boden mit Hilfe der Chinesen Wirklichkeit wird.

Die Achse DEUTSCHLAND(EU) - CHINA arbeitet mit der Methode "VIRUS" und wird damit wahrscheinlich höchst erfolgreich.

Gewinnt TRUMP in den USA die Wahl, wird es vermutlich einen globalen Gegenblock geben, bestehend aus den USA, GB und RUSSLAND.

Was dann aus der Welt wird, wie wir sie kennen, das weiß ich auch nicht, ich hoffe, dass die Menschen bei uns wieder miteinander reden und sich keiner zu gut dafür vorkommt!

DAS WÄRE TOTALITÄR!

9
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

Miki

Miki bewertete diesen Eintrag 28.10.2020 12:22:47

bianka.thon

bianka.thon bewertete diesen Eintrag 28.10.2020 10:04:24

Michlmayr

Michlmayr bewertete diesen Eintrag 28.10.2020 09:39:05

rigoletta

rigoletta bewertete diesen Eintrag 28.10.2020 09:08:16

Maila

Maila bewertete diesen Eintrag 28.10.2020 08:57:49

philip.blake

philip.blake bewertete diesen Eintrag 28.10.2020 06:06:47

Stefun103

Stefun103 bewertete diesen Eintrag 28.10.2020 02:08:42

Reality4U

Reality4U bewertete diesen Eintrag 28.10.2020 00:14:57

Bachatero

Bachatero bewertete diesen Eintrag 27.10.2020 23:38:22

12 Kommentare

Mehr von pirandello