So heißt ein Zwischentitel auf FuF.

Wenn man zwischendurch mal hier so reinschaut und wissen will, was hier passiert, dann kommt man nach einiger Zeit drauf, dass hier nichts passiert. Gar nichts. Nie. Und zu keiner Zeit. Egal wann.

Man schaut rein und entdeckt immer wieder die gleichen 5 Namen, die gleichen Avatare und manchmal kann man sich des Eindrucks nicht erwehren, als ob hier ein paar Modifikationen ein und derselben Person eine fiktive Diskussion miteinander abführen oder ob es eine Verabredung gibt, dass zu bestimmten Zeiten zu den drei der eigenen Person noch zwei andere dazukommen, die dann so tun, als ob sie erhitzt über irgendetwas diskutieren würden.

Liest man dann ein oder zwei Kommentare, merkt man gleich, dass es immer das Gleiche in unendlichen Variationen der Langeweile ist.

Manchmal schaut man dann auch auf den Titel des Blogs, unter dem das Ganze abgeführt wird und auch auf das Erscheinungsdatum desselbigen und entdeckt zu seiner Überraschung, dass es alte Kamellen vom Jahre Schnee sind!

Wie schon gesagt, es geht um NICHTS. Kein INHALT, kein THEMA, nur BLABLABLA.

Wem ist es strategisch so wichtig, bloß um der Anzahl der Kommentare willen, sich selbst zu vervielfältigen und warum machen dabei ein oder zwei oder maximal drei bereitwillig mit?

Das ist mir ein großes Rätsel und jede/r, der mir das erklären kann, ist herzlich willkommen.

Ich verstehe die „Logik“ dahinter nicht, doch vermutlich gibt es die nicht!???

Den Kärntnern, zu deren Abkömmlingen ich ja bekanntlich gehöre, sagt man nach, dass sie es immer gerne mögen, wenn etwas "passiert".

Das ist so zu verstehen, dass etwas Kurzweiliges sich ereignet, dass Geselligkeit entsteht, dass man oder auch frau blödelt, sich persifliert, lustig ist und andere und natürlich auch sich selbst zum Lachen bringt! Auch zum Lachen über sich selbst, wohlgemerkt.

Das ist das Wesen des Kärntners und das wäre doch ein Wesen so einer Plattform, dass man kurzweilig ist, erfrischend, herb, derb oder zünftig, frech und provokant, manchmal beleidigt man auch ein bisschen, aber Hauptsache wäre es, dass WAS PASSIERT!

Außer Langeweile passiert hier aber fast nichts, ist man ein bisschen pubertär, flattern die Hühner gleich empört und erschreckt auf und sperren dich weg!

Ein Sprung in tiefes kaltes Wasser oder ein Steigen auf eine kühne Klippe der Kommunikation ist hier beinahe unbekannt.

Manchmal kommt das von den hier "ansässigen" Österreichern, doch diese mitteldeutschen Molche haben außer Propaganda und Langeweile nichts zu bieten.

Die Originalität in der Wortverwendung lässt auch zu wünschen übrig, man beschränkt sich auf Formulierungen, die einem aus dem Alltag sattsam bekannt sind und auf feixende, abgewichste Floskeln der Macho-Kultur. In dieser Beziehung sind die Frauen hier sogar noch viel schöpferischer und fantasievoller als die männlichen Tröten.

Ich wollte das nur einmal so gesagt haben, kann ja sein, dass ich zu kärntnerisch voreingenommen bin!

Wenn das so ist, bitte ich um Verzeihung.

5
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

bianka.thon

bianka.thon bewertete diesen Eintrag 12.10.2020 12:12:41

Persephone

Persephone bewertete diesen Eintrag 12.10.2020 09:54:21

nzerr

nzerr bewertete diesen Eintrag 12.10.2020 06:27:34

Zaungast_01

Zaungast_01 bewertete diesen Eintrag 12.10.2020 02:45:43

Don Quijote

Don Quijote bewertete diesen Eintrag 12.10.2020 02:44:02

18 Kommentare

Mehr von pirandello