Ich sage dann, es ist aus und vorbei. Ich verabschiede mich aus den Wahlen, denn es hat keinen Sinn mehr, irgendwas oder irgendwen zu wählen, es kommt immer der gleiche Scha.. heraus.

When the music is over, turn out the light, turn out the light...

Die letzten 10 Jahre der österreichischen Politik waren im Grunde genommen eine einzige Farce, bei großen Krisen kommt der Totalversager regelmäßig und bringt den ganzen Staat in Gefahr, war 2015 so und ist jetzt wieder so.

Aber es ist nicht nur das Versagen bei extremen Situationen, die es noch nie gegeben hat, es ist ein extremer Dauerzustand von permanent inkompetent und korrupt agierenden Leuten, die scharenweise und in immer schnellerer Abfolge die Ministerien bevölkern. SPEED KILLS, dieser Begriff des ANDREAS KHOL, den er zwar ganz anders gemeint hat, indem er darauf hinweisen wollte, dass eine schnellere Globalisierung auch alte behäbige Strukturen "killen" wird, dieser Begriff erfüllt sich mit erschreckender Totalität in puncto Qualität des "politischen Personals".

Seit VRANITZKY UND SCHÜSSEL gab es keine Regierungen mehr, in denen LANGZEITQUALITÄT bei Ministern gefragt war, es ist nur mehr ein unendliches Geschussel und Hin- und Hergeschiebe von Figuren auf Posten und Pöstchen. Kommt einmal eine gute Oppositionspartei zur Macht und zu Regierungseinfluß, dann schießt diese sich selbst ins Knie durch horrende Wahnsinnigkeiten wie "KNITTELFELD" oder "IBIZA".

Bei dieser Regierung hat man den Eindruck, daß die Ministerinnen der türkisen Seite ohnedies nur deshalb nominiert wurden, weil den Parteimachos wie dem KURZEN etc. ihre äusserliche Attraktivität wichtig war, um gute Hochglanzfotos zu produzieren und damit sie im TV optisch gut, attraktiv und sympathisch rüberkommen. Ihr Wert als Fachkraft ihres Ressorts hat sich kürzlich erst an der Arbeitsministerin CHRISTIANE ASCHBACHER gezeigt, die nun ziemlich sicher sogar Doktortitel und Magistra verlieren wird durch Aberkennung. Was wird sie machen?

Ich wette, sie wird irgendwann auf einem steirischen Ticket der ÖVP wieder auftauchen, ganz ohne Genierer, oder sie wird in ein paar Jahren für die EU-Wahlen kandidieren, dorthin schickt man solche Leute für gewöhnlich. Ich weiß schon, warum in Brüssel die Kriminalitätsrate so hoch ist, es sind nicht nur die gewöhnlichen Ladendiebe und Taschlzieher und das extremislamistische Pack, welches dort lebt und sein Unwesen treibt, man sollte mal untersuchen, was die überaus zahlreichen Abgeordneten des EU-Parlaments aus aller Herren Länder in ihrer Freizeit so machen!?

Es ist endgültig vorbei.

Wenn man sich gegen alle diese verrückten und völlig überzogenen Maßnahmen ausspricht, so geschieht dies nicht allein aus Leugnergründen und Ignoranz oder weil man einer "Verschwörungstheorie" anhängt, nein, es geschieht viel mehr aus den Gründen, dass man als Bürger, der für sein Geld immer irgendwo eine Leistung zu erbringen hat, egal ob als Arbeitnehmer oder als Selbständiger in voller Verantwortung und mit dem ganzen Risiko, die Schnauze sowas von voll hat, von den Figuren, die unsere Anführer, unsere Leithammel und unsere Richtungsgeber sein wollen.

Es ist endgültig vorbei, weil ich keinerlei Vertrauen mehr in diese ganzen Personen habe, egal, ob sie von einer Regierung sind, oder von einer Oppositionspartei.

Ich hasse alle diese Leute und ich traue ihnen ohne weiteres zu, dass sie hinter unserem Rücken alles Mögliche ausmauscheln und abmachen und konspirieren mit anderen Mächten und Staaten, deshalb sind ALLE VERSCHWÖRUNGSTHEORIEN in der Zwischenzeit schon weitaus glaubwürdiger als ein einziger Satz, der aus dem Politikermund eines KURZ, eines NEHAMMER, eines KOGLER, eines ANSCHOBER kommen.

Ich nenne die Vier, die anderen sind nicht mal der Rede wert, sieht man von dem bemitleidenswerten Tropf FASSMANN ab, dem man seine Gequältheit jeden Tag förmlich ansieht.

Für mich ist es endgültig vorbei und jede "Verschwörungstheorie" wird deshalb von sehr vielen in Betracht gezogen, weil ihnen die verdammte Unlogik der Ereignisse, nicht erst seit der "Pandemie", jegliches VERTRAUEN geraubt hat. Hier wird uns ein Theater vorgespielt, bei dem sich jeder ernsthafte Mensch fragen muß, wozu arbeite ich überhaupt noch und warum genehmigen sich die da "oben" so fürstliche Saläre aus meinen Steuergeldern heraus?

Warum wird aus meinen Steuergeldern überhaupt so etwas Überflüssiges wie der Krempel EU dauerfinanziert?

Wozu und für welche Zwecke?

Dafür, dass den breiten Massen der Bevölkerungen Europas schrittweise alle Rechte wegjudiziert werden, dass ihnen die DEMOKRATIE unter den Füßen weggezogen wird?

Dafür, dass ihr Kontinent ohne entschiedene Gegenwehr mit heranströmenden Massen aus vorwiegend muslimischen, kulturfremden Ländern geflutet wird, die keinerlei Chance hier haben, das zu erreichen, was ihre Illusionen ihnen vorspiegeln?

Dafür, dass immer mehr Mittel dafür ausgegeben werden müssen, um Polizeieinheiten aufzubauen, die diesen Menschen, die auch großteils mit Feindseligkeit und Aversion gegen ihre Gastländer mit Gewalt vorgehen, Herr werden können?

Nein, es ist genug, es ist vorbei, jede Geduld hat einmal ihr Ende!

Und diejenigen unter den Lesern, die sich monoton immer wieder über VERSCHWÖRUNGSTHEORIEN lustig machen, sollten bei sich selbst einmal dringend überprüfen, wie es mit IHREM VERTRAUEN aussieht und wie sich das in den letzten zwei Jahrzehnten verändert hat.

Ich betrachte diejenigen als vollkommen eingeschlafene Socken, die noch immer an diese Leute glauben, die noch immer ernsthaft diskutieren, ob ein nationaler Schulterschluß das Allerwichtigste ist und der Staat der geeignete Impulsgeber dafür ist.

Ich glaube nur mehr an meinen Instinkt, an meine Intuition, an enge vertrauensvolle Freunde und die Weisheit des Herzens, denn Weisheit, Klugheit, Umsichtigkeit, Verbundenheit gibt es nur mit Menschen, denen man vertrauen kann.

Einem Staat ist sowieso niemals zu trauen und wenn sein oberstes Personal Dinge ausführt, die zur Zerstörung des Staates und zur Zerstörung der Freiheit seiner Bürger führen wird über kurz und nicht mehr lang, dann ist der Ofen endgültig aus.

Es gibt noch einen ganz interessanten Link, den man sich so richtig gut auf der Zunge zergehen lassen sollte.

Hier ist er:

https://www.presseteam-austria.at/vor-wenigen-tagen-wurde-uns-ein-pandemie-playbook-ablaufplan-zugespielt/

Auch dieser Link ist verdammt interessant und sehr präzise geschrieben.

https://www.achgut.com/artikel/mut_zur_wahrheit_freunde_teil_1_das_fass_laueft_ueber

8
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

Josef Huber

Josef Huber bewertete diesen Eintrag 22.01.2021 15:04:34

nzerr

nzerr bewertete diesen Eintrag 19.01.2021 06:45:11

LaMagra

LaMagra bewertete diesen Eintrag 18.01.2021 19:58:21

philip.blake

philip.blake bewertete diesen Eintrag 18.01.2021 18:47:32

MartinUSH

MartinUSH bewertete diesen Eintrag 18.01.2021 18:28:05

thurnhoferCC

thurnhoferCC bewertete diesen Eintrag 18.01.2021 15:59:18

Wurschtbrot02

Wurschtbrot02 bewertete diesen Eintrag 18.01.2021 15:05:47

Michlmayr

Michlmayr bewertete diesen Eintrag 18.01.2021 12:21:56

44 Kommentare

Mehr von pirandello