Die politische Instrumentalisierung der Jugend

Von POMMES LEIBOWITZ | Der Kinderkreuzzug war ein Ereignis, bei dem im Frühsommer des Jahres 1212 Tausende von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen aus Deutschland und aus Frankreich unter der Leitung visionärer Knaben (!!!) zu einem unbewaffneten Kreuzzug ins Heilige Land aufbrachen. Der Zug scheint sich bereits an den Ufern des italienischen Mittelmeers aufgelöst zu haben ...

Unsere schulstreikenden Kinder würden wohl noch nicht mal so weit kommen. Spätestens wenn das Geld alle ist oder das Handy-Netz nicht mehr funktioniert, werden sie aufgeben ...

Kindliche Ikonen der Politik

Es soll hier nicht um moralische Wertungen gehen (böse sind eh immer nur die "Anderen" ), sondern um das Phänomen kindlicher Ikonen und kindlicher Empörung, und wie es von religiösen und ideologischen Strömungen aufgegriffen, womöglich sogar hervorgebracht wird.

Einer der Aspekte ist dabei womöglich die Kindern zugeschriebene Unschuld. Wer die Unschuld auf seiner Seite hat, kann keine bösen Absichten verfolgen. Oder?

Original-Postkarte von 1934 (gemeinfrei)

Tatsache ist, dass alle Ideologien solche kindlichen Prozessionen lieben. Die Kinder stehen für Unschuld, Zukunft, für das Gute an sich:

Kinder in China - Bildrechte: AP

Aber was haben Kinder nun eigentlich den Erwachsenen voraus?

Unschuld? Es ist die Unschuld eines Tieres, egal ob Raubtier oder Pflanzenfresser. Kinder folgen ihren Instinkten, Bedürfnissen und sozialen Prägungen. Wächst ein Kind unter Wölfen auf, wird es zum Wolf. Politisch ideologisiert und gehirngewaschen, werden Kinder zu fanatischen Hetzern, Denunzianten (mitunter der eigenen Eltern) oder gar Kindersoldaten. Kinder sind nicht gut oder böse, sondern jenseits davon. Ohne Anleitung würden Kinder zur Gefahr für sich selbst und andere.

Guter Wille? Guter Wille setzt voraus, dass man Gut und Böse unterscheiden kann, zumal unter den komplex verwobenen Bedingungen der Realität. Und Wille? Wollen ist nicht Können. Ein 4-Jähriger will vielleicht fliegen, aber egal, wie oft er mit dem Fuß aufstampft oder die Luft anhält. Er wird niemals abheben ...

Unvoreingenommen? Natürlich, je älter jemand ist, desto mehr (auf Erfahrungen beruhende) Vorurteile und Denkklischees haben sich angesammelt. Bei Jugendlichen hingegen stößt der erfahrene Influencer (Rattenfänger) auf ein leeres Blatt, beliebig mit Unsinn füllbar.

Intelligenz/Kreativität? Jein! Natürlich sind Jugendliche nicht dumm. In thematisch begrenzten Gebieten, wie dem Computer, dem Schachspiel, mathematischer Beweisführung und Dekodierung etc. können einige von ihnen (ich betone EINIGE!) Außerordentliches leisten, den meisten Erwachsenen sogar überlegen sein. In den komplexen Fragen des Lebens, der Politik und der Wirtschaft aber fehlt ihnen schlicht die Erfahrung, um mit den dort herrschenden und wirkenden Zusammenhängen, der fast undurchschaubaren Multikausalität und den endlosen Widersprüchen umzugehen. Denn NICHTS ist einfach nur gut oder böse, richtig oder falsch, NICHTS durch einzelne Faktoren bestimmt, NICHTS eine reine Frage des Wollens, des guten Willens.

Niemand kann diesen Dschungel tatsächlich verstehen, durchschauen, geschweige denn nach eigenem Wunsch und Gutdünken beeinflussen. Es ist schon schwierig genug, auch nur darin zu überleben. Dazu bedarf es viel Know How, Erfahrung, Disziplin, vorausschauende Planung und nicht zuletzt gesunden Eigennutz.

Jugendliche, und auch mancher trotz fortgeschrittenen Alters in der Bambi-Blase Steckengebliebene, würden in diesem Dschungel der Realität (Politik, Management, realer Dschungel) keinen Tag überleben. Und - wenn sie könnten - ganze Völker und Nationen mit in den Untergang führen, wie das auch in der Vergangenheit immer wieder ideologisch oder religiös verblendete Verkünder von Heilsbotschaften geschafft haben, u. a. mit Hilfe fanatischer Jugendlicher.

Umso mehr, als unsere Kinder in einer sorgenfreien, von Wohlstand, Sicherheit und Gerechtigkeit, sowie vielfach völlig weltfremden aber wohlklingenden Idealen geprägten Bambi-Welt aufgewachsen sind, und einfach noch nicht begreifen können, dass diese ihre Welt nur eine Blase ist.

Eine von "bösen alten weißen Männern" geschaffene Schutzblase, geschaffen durch militärische und wirtschaftliche Stärke, oft auch eine gewisse pragmatische Skrupellosigkeit und Eigennützigkeit, ohne die NICHTS in der Welt überleben könnte.

Und genauso leicht wie eine Seifenblase kann diese illusionäre Sicherheit zerplatzen, wenn sie von unerfahrenen, naiven Händen verwaltet wird, und unvorbereitet mit einer Realität konfrontiert wird, die NICHTS mehr mit dieser Bambiwelt zu tun haben wird, in der sie aufwuchsen. Denn außerhalb wütet das reale Leben.

Empörungskultur

26
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast 6 Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

Bachatero

Bachatero bewertete diesen Eintrag 11.07.2019 16:03:20

Radiergummi

Radiergummi bewertete diesen Eintrag 11.07.2019 13:38:26

Sondermischung

Sondermischung bewertete diesen Eintrag 11.07.2019 07:13:45

Scherzkeks

Scherzkeks bewertete diesen Eintrag 09.07.2019 22:54:13

Aron Sperber

Aron Sperber bewertete diesen Eintrag 09.07.2019 11:18:03

mike.thu

mike.thu bewertete diesen Eintrag 09.07.2019 08:10:55

CK13

CK13 bewertete diesen Eintrag 08.07.2019 21:28:36

Petra vom Frankenwald

Petra vom Frankenwald bewertete diesen Eintrag 08.07.2019 20:33:49

Matt Elger

Matt Elger bewertete diesen Eintrag 08.07.2019 18:40:19

Reality4U

Reality4U bewertete diesen Eintrag 08.07.2019 11:09:12

bianka.thon

bianka.thon bewertete diesen Eintrag 08.07.2019 10:23:36

tantejo

tantejo bewertete diesen Eintrag 08.07.2019 09:48:03

Margaretha G

Margaretha G bewertete diesen Eintrag 08.07.2019 09:28:12

nzerr

nzerr bewertete diesen Eintrag 08.07.2019 05:40:58

philip.blake

philip.blake bewertete diesen Eintrag 08.07.2019 04:33:38

Tourix

Tourix bewertete diesen Eintrag 07.07.2019 23:47:07

Elfi

Elfi bewertete diesen Eintrag 07.07.2019 22:41:19

Spinnchen

Spinnchen bewertete diesen Eintrag 07.07.2019 21:33:56

Claudia56

Claudia56 bewertete diesen Eintrag 07.07.2019 20:00:32

Frank und frei

Frank und frei bewertete diesen Eintrag 07.07.2019 19:15:33

Kai-Uwe Lensky

Kai-Uwe Lensky bewertete diesen Eintrag 07.07.2019 17:02:55

invalidenturm

invalidenturm bewertete diesen Eintrag 07.07.2019 16:49:07

Michlmayr

Michlmayr bewertete diesen Eintrag 07.07.2019 16:21:20

Zaungast_01

Zaungast_01 bewertete diesen Eintrag 07.07.2019 16:02:18

Charlotte

Charlotte bewertete diesen Eintrag 07.07.2019 15:37:07

rigoletta

rigoletta bewertete diesen Eintrag 07.07.2019 15:32:33

170 Kommentare

Mehr von Pommes