Eine Realsatire aus dem postfaktischen Zeitalter. Zwei "verhaltensauffällige" Jugendliche einander gegenübergestellt: Ihre Geschichte und ihre Erfahrungen in einer verrückt gewordenen Medienwelt. [von Pommes Leibowitz]

Probanden: Naomi Seibt, * 18.08.2000, Klimaskeptiker | Greta Thunberg, * 03.01.2003, Klimagläubige

Nachdem Naomi, die älter und schon länger aktiv als Greta ist, von linken und grünen Kampfrhetorikern als "Anti-Greta der AfD" diffamiert wurde, lohnt sich vielleicht einfach mal ein Überblick über die Lebensläufe der beiden Damen.

-

Im Alter von 10 Jahren gewinnt Naomi Seibt, als jüngste Teilnehmerin, einen Sonderpreis beim Landeswettbewerb Jugend forscht im Fachbereich Biologie.

Greta hat gerade gelernt, ihre Zöpfe selber zu flechten. (Reine Spekulation, aus diesem Lebensabschnitt Gretas wird nichts berichtet).

-

Im Alter von 12 Jahren belegt Naomi erstmals den 1. Platz bei Jugend forscht im Fachbereich Physik und parallel dazu den zweiten Platz im Fachbereich Mathematik/Informatik.

Greta kann jetzt zwei verschiedene Zopfmuster. (Spekulation!)

-

Mit 13 wird Naomi Siegerin im Landeswettbewerb Jugend Forscht, Fachbereich Chemie.

Greta achtet mit 13 darauf, dass in der Familie immer schön das Licht ausgemacht wird (als Hauptschülerin weiß sie noch nicht, dass der Einschaltstrom nach jedem Ausschalten der größte Verbrauchsfaktor ist) und dass ordentlich der Müll getrennt wird. Außerdem beschließt sie, Veganerin zu werden, weil Fleisch essen voll böse ist. Die ganze Familie muss natürlich mitziehen, denn wenn Greta schmollt, ist sie unerträglich.

-

Mit 15 gewinnt Naomi einen Rotary Award für den besten Vortrag zu einem Sachthema.

Greta hält auch Vorträge. Ihrer Familie. Über nachhaltige und bescheidene Lebensweise.

-

Mit 16 schreibt Naomi einen viel beachteten Aufsatz zum Thema Nationalismus, der anschließend auch auf zahlreichen philosophischen Plattformen veröffentlicht wird.

Seit August 2018 sitzt die ebenfalls 16-jährige Greta regelmäßig in einer Ecke vor dem Parlament (in Stockholm) und schmollt, weil keiner das Klima retten will. Schließlich werden PR-Unternehmen auf sie aufmerksam und wittern das Geschäft ihres Lebens.

-

Mit 16 macht Naomi außerdem vorzeitig ihr Abitur, mit der Traumnote 1,0.

Greta erwirbt mit 16 ihren Grundschulabschluss und beschließt, dass sie nun genug wisse, um die Welt zu retten.

-

Naomi schreibt viel beachtete Essays für verschiedene Online-Magazine und gewinnt einen Lyrik-Wettbewerb (Thema "Mutige Mädchen" ).

Greta hält inzwischen, dank einflussreicher PR-Unternehmen, weltweit Vorträge zu Dingen, von denen sie keine Ahnung hat, und fordert Schüler auf, die Schule zu schwänzen.

-

Inzwischen 18 veröffentlicht Naomi auf Youtube einen wissenschaftlich fundierten Videoclip zum Thema Klimawandel, und fällt sofort der links-grünen Inquisitionszensur zum Opfer. Wissenschaft und Klimareligion gehen halt nicht zusammen, und Ketzerei durch unverschämte Hochbegabte geht ja nun gar nicht.

Dank ihrer Mutter, die Anwältin ist und Youtube ein Ultimatum stellt, ist der zu Unrecht gelöschte Clip kurze Zeit später wieder online.

Der Berliner Bischof Heiner Koch vergleicht Greta alldieweil mit Jesus. Offenbar sind auch die Kirchen auf der Suche nach einem neuen Messias, der wieder Glaube statt bösem Wissen (letzteres stammt ja bekanntlich vom Teufel) verbreitet.

-

Mal zwischendurch: Zwei junge chinesische Forscherinnen, die offenbar Gretas Aufforderung zur Bildungsverweigerung nicht gefolgt waren, stellen aktuell eine von ihnen entwickelte Technologie zum Abbau von Plastikmüll vor:

Screenshot zum Link

https://www.physics-astronomy.org/2019/05/students-invent-bacteria-that-eat.html

-

Die Medien scheren sich aber nicht um solche Querulanten, die nur den wahren Glauben gefährden. Stattdessen werden Greta und ihre bildungsverweigernden Jünger mit Preisen überschüttet. Vermutlich ist sie die erste Person mit Grundschulabschluss, die einen Doktortitel bekommt (in der Regel kriegen die nicht mal einen Job, höchstens als Putzkraft):

November 2018: Fryshuset-Stipendium als junges Vorbild des Jahres :)

März 2019: Schwedische Frau des Jahres, ernannt durch die Organisation SWEA (Swedish Women's Educational Association)

März 2019: Rachel-Carson-Preis

März 2019: Goldenen Kamera.

April 2019: Ankündigung der Auszeichnung mit dem mit 500.000 NOK dotierten Fritt Ords Pris

April 2019: About You Award in der Kategorie Empowerment in Abwesenheit.[103]

15. Mai 2019: Ankündigung der Ehrendoktorwürde der Universität Mons für Oktober 2019 :) :) :)

7. Juni 2019: Thunberg und Fridays for Future sollen mit dem Ambassador of Conscience Award für 2019, der höchsten Auszeichnung der Menschenrechtsorganisation Amnesty International, geehrt werden.

12. Juli 2019: Geddes-Umweltmedaille der Royal Scottish Geographical Society. Damit würdigte die Gesellschaft ihren herausragenden Einsatz zur Erhaltung und zum Schutz der natürlichen Umwelt und zur Entwicklung von Nachhaltigkeit.

21. Juli 2019: Prix Liberté in Caen, der in Erinnerung an den D-Day im Juni 1944 von der Region Normandie vergeben wird.

Vermutlich ist es sinnlos, darüber nachzudenken, was der D-Day mit Greta zu tun hat.

Vermutlich ist es überhaupt sinnlos, über diesen kollektiven Wahnsinn nachzudenken.

Vermutlich ist Schmunzeln die einzig vernünftige Methode, damit umzugehen ...

Greta unser

Greta unser im grünen Paralleluniversum

Geheiligt werde dein Name.

Dein Reich der Panik komme,

Dein Aktionismus geschehe,

in diesem und auch in allen anderen Bambi-Universen.

Unser täglich Facebook-Talk gib uns auch heute,

und vergib uns unsere Denkfaulheit,

wie auch wir vergeben allen Schulschwänzern.

Und führe uns nicht in Versuchung (Plastiktüten zu nutzen),

sondern erlöse uns von allem, was Du für böse befindest.

Denn dein ist der Wahn

und die Empörung und die Ahnungslosigkeit

in Ewigkeit.

Amen.

[Nach einer Idee der @Zauberloewin]

Die heilige Greta

23
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

Waldelfe25

Waldelfe25 bewertete diesen Eintrag 11.09.2019 17:18:37

Bachatero

Bachatero bewertete diesen Eintrag 11.09.2019 15:49:21

Elfi

Elfi bewertete diesen Eintrag 10.09.2019 14:09:39

lie.bell

lie.bell bewertete diesen Eintrag 09.09.2019 20:31:39

Radiergummi

Radiergummi bewertete diesen Eintrag 09.09.2019 14:16:07

LaMagra

LaMagra bewertete diesen Eintrag 09.09.2019 01:18:02

Tourix

Tourix bewertete diesen Eintrag 08.09.2019 23:06:12

Zauberloewin

Zauberloewin bewertete diesen Eintrag 08.09.2019 22:41:33

gloriaviennae

gloriaviennae bewertete diesen Eintrag 08.09.2019 22:10:52

bianka.thon

bianka.thon bewertete diesen Eintrag 08.09.2019 21:21:29

Petra vom Frankenwald

Petra vom Frankenwald bewertete diesen Eintrag 08.09.2019 19:41:29

Sepp Adam

Sepp Adam bewertete diesen Eintrag 08.09.2019 19:25:10

Spinnchen

Spinnchen bewertete diesen Eintrag 08.09.2019 18:46:36

Charlotte

Charlotte bewertete diesen Eintrag 08.09.2019 18:26:26

anti3anti

anti3anti bewertete diesen Eintrag 08.09.2019 18:20:13

nzerr

nzerr bewertete diesen Eintrag 08.09.2019 18:06:45

CK13

CK13 bewertete diesen Eintrag 08.09.2019 18:01:28

rigoletta

rigoletta bewertete diesen Eintrag 08.09.2019 16:44:58

Aron Sperber

Aron Sperber bewertete diesen Eintrag 08.09.2019 15:53:53

Zaungast_01

Zaungast_01 bewertete diesen Eintrag 08.09.2019 15:14:26

Michlmayr

Michlmayr bewertete diesen Eintrag 08.09.2019 14:31:51

philip.blake

philip.blake bewertete diesen Eintrag 08.09.2019 14:13:00

corpusdelictum

corpusdelictum bewertete diesen Eintrag 08.09.2019 14:11:27

662 Kommentare

Mehr von Pommes