Von POMMES LEIBOWITZ | Ein Videoclip schreibt Geschichte. Natürlich versuchen alle Parteien gleichermaßen, die neuen Medien für sich zu nutzen. Die Nase vorn hatten bislang aber immer die Grünen. Und jetzt haben sie den Vogel abgeschossen, mit einem Hetzvideo, das maschinengewehrfeuerartig selektive Fakten mit gefühlten Wahrheiten und unverfrorenen Verschwörungstheorien mischt, aber damit eine des Lesens und Recherchierens (Faktencheck) kaum noch fähige Generation Doof direkt ins Herz trifft.

Vlogger Rezo

In CDU und SPD reibt man sich die Augen. Was ist passiert? Tja, Populismus funktioniert eben nicht nur von rechts, sondern auch von linkslinks. Und als Reaktion auf die immer gleiche Leier und all die billigen Parolen unserer Berufspolitiker, die der Bevölkerung längst zum Hals heraushängen, haben digitale Influencer immer mehr Einfluss gewonnen.

Das Schema: Auf authentisch gestylte Schein-Jugendliche verbreiten in authentisch gestylter Jugendsprache primär die Gefühle ansprechende politische Dogmen. Und erreichen damit eine Generation, die des Lesens kaum noch mächtig ist, unfähig, selbständig zu recherchieren, und gewohnt, sich von anderen die Welt erklären zu lassen. Wenn es sich "richtig anfühlt", muss es ja richtig sein ...

Nach dem Greta-Coup gelang jetzt erneut einer Werbe- und PR-Agentur (Ströer Media), eine künstliche Identifiktationsfigur (Rezo ist eigentlich ein Quatschvlogger und gescheiterter Musiker) zu etablieren und maßgeschneiderte politische Botschaften zu verbreiten.

Wer der Auftraggeber ist? Werden die uns nicht sagen. Aber schaut mal, welche Partei als einzige in diesem Videoclip ungeschoren davon kommt. Ein kleiner Tipp: Sie fängt mit G an ...

Hier der für Erwachsene eigentlich eher peinliche Clip:

Ich könnte mir natürlich die Mühe machen, die endlose Abfolge von Behauptungen bis schlichten Lügen einzeln zu entlarven. Das hieße aber, diesem Machwerk einen intellektuellen Aufwand zu erteilen, den seine Zielgruppe eh nicht versteht. Wen es aber interessiert. Einfach mal zu den zahlreichen Behauptungen googlen. Schon mit wenigen Mausklicks kann vieles davon widerlegt werden.

18
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

LaMagra

LaMagra bewertete diesen Eintrag 26.05.2019 21:49:47

Elfi

Elfi bewertete diesen Eintrag 25.05.2019 23:02:35

Petra vom Frankenwald

Petra vom Frankenwald bewertete diesen Eintrag 25.05.2019 20:28:38

Miki

Miki bewertete diesen Eintrag 25.05.2019 19:52:48

Radiergummi

Radiergummi bewertete diesen Eintrag 25.05.2019 16:05:20

tantejo

tantejo bewertete diesen Eintrag 25.05.2019 10:36:14

Matt Elger

Matt Elger bewertete diesen Eintrag 25.05.2019 09:33:18

Frank und frei

Frank und frei bewertete diesen Eintrag 25.05.2019 09:09:00

Spinnchen

Spinnchen bewertete diesen Eintrag 25.05.2019 09:00:14

nzerr

nzerr bewertete diesen Eintrag 25.05.2019 06:41:45

Margaretha G

Margaretha G bewertete diesen Eintrag 25.05.2019 04:58:59

invalidenturm

invalidenturm bewertete diesen Eintrag 25.05.2019 01:52:29

WibkeT

WibkeT bewertete diesen Eintrag 25.05.2019 00:10:42

Tourix

Tourix bewertete diesen Eintrag 24.05.2019 22:42:07

gloriaviennae

gloriaviennae bewertete diesen Eintrag 24.05.2019 21:30:52

rigoletta

rigoletta bewertete diesen Eintrag 24.05.2019 21:25:24

Michlmayr

Michlmayr bewertete diesen Eintrag 24.05.2019 21:16:48

Aron Sperber

Aron Sperber bewertete diesen Eintrag 24.05.2019 21:11:15

87 Kommentare

Mehr von Pommes