Mediziner sagen: Das Herz (lateinisch Cor, griechisch Kardia, ÎșÎ±ÏÎŽÎŻÎ±, oder latinisiert Cardia) ist ein bei verschiedenen Tiergruppen vorkommendes muskulĂ€res Hohlorgan (Hohlmuskel), das mit Kontraktionen Blut oder HĂ€molymphe durch den Körper pumpt und so die Versorgung aller Organe sichert. [Wiki]

Man sagte auch, das Herz sei der Sitz der Seele, deswegen kam es im Ă€lten Ägypten in eine eigene Kanope samt Schrein und in Wien gibt es das sogenannte HerzgrĂŒfterl, die letzte RuhestĂ€tte der Herzen einiger Habsburger.

Was meint man, wenn man zB sagt "Herzensbildung" ?

Ist es Teil der emotionalen Intelligenz ? Ich weiß es nicht und ich will es hier auch gar nicht fachlich beantworten.

Jedenfalls wird es in einer bekannten Operette verschenkt:

Manchmal verliert man es sogar:

Auch jede Menge Redwendungen gibt es:

Etwas auf dem Herzen haben.

Sich etwas zu Herzen nehmen.

Seinem Herzen einen Stoß geben.

Sein Herz ausschĂŒtten.

Aus seinem Herzen keine Mördergrube machen.

Das Herz auf der Zunge haben.

Das Herz ist ihm in die Hose gerutscht.

Das Herz lÀuft ihm mit dem Kopf davon.

Wes das Herz voll ist, des geht der Mund.

Ein Herz und eine Seele.

Das Herz ist stÀrker als der Kopf.

Was nicht von Herzen kommt, das geht nicht zu Herzen.

Jemandem aus dem Herzen sprechen.

Es bricht mir das Herz.

Das spricht mir aus dem Herzen.

Das Herz am rechten Fleck haben.

Sich ein Herz fassen.

Man sieht nur mit dem Herzen gut.

https://www.wellnessverband.de/wellness-freunde/herz/oeffnung/herz_sprichwort_sammlung.php

Ist das nicht herzallerliebst ?

Herzdenken

Mit dem Herzen denken ist meine Devise! –

Dem Geist Liebe zu schenken, der Seele Nahrung anzubieten! –

Mit des Körpers HĂ€nden Geist und Körper zu erfĂŒhlen,

wo sie nach außen enden und wieder in den Leib ziehen! –

Der GegensÀtze GerÀnke tut sich auf als des Lebens Gespiele!

Es ist der Zeit Gespende daß man augenblicks hat zu verdienen! –

Mit dem Herzen denken bereitet VergnĂŒgen! –

Dem Geist Liebe zu schenken im Tun den Frieden!

Unbekannt

Wilhelm Hauff schrieb ein MĂ€rchen namens: "Das kalte Herz": Mit dem Vers: „Schatzhauser im grĂŒnen Tannewald, bist schon viel hundert Jahre alt. Dir gehört all Land, wo Tannen stehn – lĂ€sst dich nur Sonntagskindern sehn“ ruft Peter das GlasmĂ€nnlein, das ihm drei WĂŒnsche gewĂ€hrt.

NĂ€heres nachzulesen: https://de.wikipedia.org/wiki/Das_kalte_Herz

Was hat man eigentlich in seinem Herzen da drinnen ?

"L'essentiel est invisible pour les yeux."

„Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist fĂŒr die Augen unsichtbar“, sagt der kleine Prinz.

Beatrice Egli besingt es auch:

Die Welt ist groß, das Herz so klein,

Doch schließt es das ganze Weltall ein;

Das Weltall aber mit seiner Pracht

Das kleine Herz doch nicht glĂŒcklich macht,

Wenn's unverstanden und unerkannt

Nicht ein gleiches Herz auf Erden fand.

Sophie Dethleffs (1809 - 1864)

Woher kommt das Herz-​Symbol?

Eine deutlichere Symbolik gibt es kaum. Aber dennoch stellt sich die Frage, warum zeichnen wir Herzen eigentlich so, wie wir es tun? Das menschliche Herz sieht von der Form doch eigentlich ganz anders aus!

Um das herauszufinden, mĂŒssen wir weit in der Vergangenheit zurĂŒck reisen. In das antike Griechenland. Denn bereits dort wurden Vasen mit Herzsymbolen verziert. Diese Herzen sollten aber weniger das menschliche Organ darstellen, sondern viel mehr die Form von EfeublĂ€ttern nachahmen. EfeublĂ€tter waren in der Antike nĂ€mlich das Symbol fĂŒr die Ewigkeit und Unsterblichkeit. Denn Efeu wird bis zu 400 Jahre alt. Das wussten die Griechen schon damals. FĂŒr sie stellte diese Zeitspanne eine ganze Ewigkeit dar.

Efeu hat noch eine weitere Besonderheit: Er behĂ€lt im Winter seine grĂŒne Farbe und wirkt somit unsterblich.

Kein Wunder also, dass das Herzsymbol, wie wir es kennen, von der Form des Efeublattes abstammt und ĂŒber die Jahre mit den gleichen Assoziationen belegt wurde. Eine Liebe, die ewig hĂ€lt.

https://www.myprintcard.de/magazin/zwei-herzen-im-takt-woher-kommt-das-herz-symbol-5440132#:~:text=mehr%20zu%20sagen%3F-,Woher%20kommt%20das%20Herz-%E2%80%8BSymbol%3F,deutlichere%20Symbolik%20gibt%20es%20kaum.&text=Diese%20Herzen%20sollten%20aber%20weniger,fĂŒr%20die%20Ewigkeit%20und%20Unsterblichkeit.

Dann bleiben einfach nur mehr zwei Herzen im 3/4-Takt:

Oistan: 😍 đŸ„° 😘😍 đŸ„° 😘😍 đŸ„° 😘😍 đŸ„° 😘😍 đŸ„° 😘

17
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurĂŒckziehen
Du hast 6 Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

MartinUSH

MartinUSH bewertete diesen Eintrag 24.09.2020 17:35:07

Miki

Miki bewertete diesen Eintrag 19.09.2020 13:29:39

Jessi

Jessi bewertete diesen Eintrag 18.09.2020 22:36:39

Pommes

Pommes bewertete diesen Eintrag 18.09.2020 16:58:39

nzerr

nzerr bewertete diesen Eintrag 18.09.2020 07:03:55

philip.blake

philip.blake bewertete diesen Eintrag 18.09.2020 05:55:32

Nonplusultra

Nonplusultra bewertete diesen Eintrag 18.09.2020 04:11:12

Zaungast_01

Zaungast_01 bewertete diesen Eintrag 18.09.2020 03:05:36

Charlotte

Charlotte bewertete diesen Eintrag 18.09.2020 00:21:46

bianka.thon

bianka.thon bewertete diesen Eintrag 18.09.2020 00:16:11

CK13

CK13 bewertete diesen Eintrag 17.09.2020 23:42:02

Tourix

Tourix bewertete diesen Eintrag 17.09.2020 23:32:23

Aron Sperber

Aron Sperber bewertete diesen Eintrag 17.09.2020 22:56:55

Spinnchen

Spinnchen bewertete diesen Eintrag 17.09.2020 22:53:54

tantejo

tantejo bewertete diesen Eintrag 17.09.2020 22:35:59

pirandello

pirandello bewertete diesen Eintrag 17.09.2020 22:06:25

Maila

Maila bewertete diesen Eintrag 17.09.2020 21:53:27

84 Kommentare

Mehr von rigoletta