Eine Buchbesprechung: Sie packen aus

Der Klappentext

Über viele Jahrzehnte war die Bekämpfung des organisierten Verbrechens in Italien von Männern dominiert. Doch seit den 1970ern hat eine neue Generation von Frauen begonnen, gegen die Mafia Widerstand zu leisten.So vertraute Piera Aiello, Augenzeugin bei der Ermordung ihres Mannes, ihr Wissen den Staatsanwälten an und engagiert sich bis heute als Parlamentarierin für einen besseren Schutz der Kronzeugen. Fotografin Letizia Battaglia dokumentiert als Chronistin der Mafia ihre Taten, wie etwa die Ermordung des Bruders des heutigen Staatspräsidenten. Die Journalistin Allessia Candito, mehrfach durch die kalabrische Mafia bedroht, deckt die Verbindungen zwischen Kirche und Mafia auf. Und Laura Garavini setzt mit ihrer Gründung einer Anti-Mafia-Bewegung in Deutschland den Kampf gegen die Mafia auch im deutschsprachigen Raum fort. Mathilde Schwabeneders Porträt dieser Frauenzeichnet ein verstörendes und eindrucksvolles Bild eines Kampfes gegen eine Macht, bei dem ein Sieg aussichtslos scheint trotzdem kämpfen diese Frauen weiter.

Die Autorin:

Müsste eigentlich in Österreich bestens bekannt sein. Aus ihrer Wiki zitiert: "Nach ihrer Rückkehr aus Rom wurde Mathilde Schwabeneder 1995 Mitarbeiterin des Österreichischen Rundfunks. Zunächst arbeitete sie in den Bereichen Information und Religion für den Radiosender Österreich 1. 1999 wechselte sie zum ORF-Fernsehen in die TV-Hauptabteilung Religion. Sie gestaltete Reportagen zum Thema Menschenrechte und führte Interviews mit bedeutenden Persönlichkeiten wie dem Dalai Lama, Cat Stevens alias Yusuf Islam, Friedensnobelpreisträgerin Wangari Maathai oder auch Richard Gere. Bei allen Live-Übertragungen aus Rom war sie als Kommentatorin tätig, etwa bei den Begräbnisfeierlichkeiten für Papst Johannes Paul II., über den sie auch eine große TV-Dokumentation gestaltete. Die Amtseinführung von Papst Benedikt XVI. sowie dessen Besuch in Österreich waren weitere Höhepunkte ihrer Tätigkeit. Bei ihrer Reportagetätigkeit in den Krisengebieten der Welt zeigte sie persönlichen Einsatz und Mut, etwa als sie 1997 nur mit einem Kameramann als Begleitung in die die Bürgerkriegsregion Südsudan fuhr.

Als fachkundige Gesprächsführerin war Schwabeneder auch verschiedentlich in der ORF-„Pressestunde“ zu sehen."

Aus dem Buch ein Bild der darin - viel zu kurz - vorgestellten Fotografin Letizia Battaglia, das eigentlich nicht beschrieben werden muss. Das Foto zeigt die blutjunge Witwe eines Leibwächter von G. Falcone (ermordert durch eine Bombe)

Warum ich das poste: Weil es nicht nur dieser Clan ist, der terrorisiert. Weil, auch wie das Buch zeigt, nicht nur unsere südliche Halbinsel davon betroffen ist.

Und weil es einfach ein tolles Buch ist, das die mutigen Frauen für meinen Geschmack viel zu kurz beschreibt.

17
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

Pommes

Pommes bewertete diesen Eintrag 10.01.2021 14:59:46

Der hat doch einen an der Klatsche!

Der hat doch einen an der Klatsche! bewertete diesen Eintrag 09.01.2021 10:09:03

Don Quijote

Don Quijote bewertete diesen Eintrag 07.01.2021 23:22:42

Matt Elger

Matt Elger bewertete diesen Eintrag 07.01.2021 19:39:29

Spinnchen

Spinnchen bewertete diesen Eintrag 07.01.2021 13:02:07

invalidenturm

invalidenturm bewertete diesen Eintrag 07.01.2021 09:16:21

nzerr

nzerr bewertete diesen Eintrag 07.01.2021 06:07:17

Nonplusultra

Nonplusultra bewertete diesen Eintrag 07.01.2021 06:04:52

Zaungast_01

Zaungast_01 bewertete diesen Eintrag 07.01.2021 02:13:02

Tourix

Tourix bewertete diesen Eintrag 07.01.2021 00:43:12

MartinUSH

MartinUSH bewertete diesen Eintrag 06.01.2021 19:32:39

tantejo

tantejo bewertete diesen Eintrag 06.01.2021 18:42:17

philip.blake

philip.blake bewertete diesen Eintrag 06.01.2021 18:06:26

CK13

CK13 bewertete diesen Eintrag 06.01.2021 17:02:34

Dieter Knoflach

Dieter Knoflach bewertete diesen Eintrag 06.01.2021 15:10:55

Maila

Maila bewertete diesen Eintrag 06.01.2021 15:05:41

Aron Sperber

Aron Sperber bewertete diesen Eintrag 06.01.2021 15:01:33

34 Kommentare

Mehr von rigoletta