Ich wundere mich oft, warum und wieso ein Architekturpreis vergeben wird. Hier wäre er für mich verdient gewesen.

Dr. Helmut Marko ist ein rühriger Mensch und er ist rührig, was die Grazer Hotelerie betrifft. In meinen Augen ist im aber mit Kai 36 ein Geniestreich gelungen. Eine uralte Bruchbude, dem Denkmalschutz und dem Verfall preisgegeben, so genial in ein Hotel mit Swimmingpool umzuwandeln gehört hier gewürdigt. Abgesehen davon steht dieses Hotel noch dazu im Zentrum. Was ich noch nicht herausgefunden habe, wo es Parkplätze gibt, aber ich bin davon überzeugt, auch daran wurde gedacht.

So sah das Fossil aus:

Die Fassade jetzt: Das Bild zeigt auch sehr gut, wie weit der Bau in den Berg hinein und hinaufgeht:

Ich mag es clean und minimalistisch: Bar und Café

Sogar einen Schanigarten gibt es, wenn dieser auch etwas an einen japanischen Steingarten erinnert:

Auf diesem Weg kommt man zum Swimmingpool, der nicht einsehbar ist:

Der Pool über den Dächern von Graz:

Und noch ein Blick in ein Zimmer:

Noch schöner: Die Erhaltung der Bausubstanz

Gelungen, oder ?

10
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

Der hat doch einen an der Klatsche!

Der hat doch einen an der Klatsche! bewertete diesen Eintrag 02.08.2020 06:41:28

Aron Sperber

Aron Sperber bewertete diesen Eintrag 31.07.2020 06:59:54

nzerr

nzerr bewertete diesen Eintrag 31.07.2020 05:44:35

invalidenturm

invalidenturm bewertete diesen Eintrag 31.07.2020 00:34:56

LaMagra

LaMagra bewertete diesen Eintrag 30.07.2020 22:50:24

Maila

Maila bewertete diesen Eintrag 30.07.2020 19:53:13

Charlotte

Charlotte bewertete diesen Eintrag 30.07.2020 18:23:55

Spinnchen

Spinnchen bewertete diesen Eintrag 30.07.2020 14:50:38

pirandello

pirandello bewertete diesen Eintrag 30.07.2020 13:49:50

tantejo

tantejo bewertete diesen Eintrag 30.07.2020 09:52:03

15 Kommentare

Mehr von rigoletta