Heute ist Faschingsdienstag. Morgen würde ich den Blog mit "Frauen in der Musik" überschreiben.

Dass Kastraten so nach und nach von ausgezeichneten Sopranistinnen, Mezzosopranen und Altistinnen abgelöst wurden, dürfte den Ohren hinlänglich bekannt sein.

Schon leicht irritierend wenn man einen so grausam verstümmelten Mann hört:

Aber in medias NotInnen: Die wohl bekannteste Dame dürfte Fanny Hensel (* 14. November 1805 in Hamburg; † 14. Mai 1847 in Berlin; gebürtig Fanny Zippora Mendelssohn; getauft Fanny Cäcilie Mendelssohn Bartholdy) war eine Komponistin der deutschen Romantik, deren Gesamtwerk – mit wenigen Ausnahmen – 1965 aus Familienbesitz der Stiftung Preußischer Kulturbesitz anvertraut wurde. Eine musikalische Karriere und Veröffentlichungen zu Lebzeiten waren ihr von der Familie weitgehend untersagt worden - sein.

Ich beginne mit dem Barock: Die italienische Komponistin der Spätrenaissance Maddalena Casulana Mezari (* unsicher: um 1544 in der Provinz Siena, Italien; † unbekannt) war zugleich Sängerin, Lautenistin und Kompositionslehrerin. Sie veröffentlichte in den Jahren 1566–1586 mehrere Bände 3–5-stimmiger Madrigale, die hauptsächlich in Venedig erschienen. Diese gelten als die frühesten Musikdrucke einer Komponistin.

Eine komponierende Virtuosin aus Venedig: Anna Bon di Venezia (1739/40–?) ist ein Beispiel einer als figlie di spese (zahlende Schülerin) am venezianischen Ospedale della Pietà sehr gut ausgebildeten Musikerin aus italienischer Künstlerfamilie. Nach ihrer Ausbildung trat sie als Sängerin mit der Wanderoper ihrer Eltern auf, mit denen sie danach am markgräflichen Hof Bayreuth engagiert wurde.

Eine römische Maestra di capella Maria Rosa Coccia (1759–1833), Zeitgenossin Mozarts und Beethovens, war ein musikalisches Wunderkind, das zur selben Zeit wie der vierzehnjährige Mozart in den kirchlichen Kreisen Roms auftrat. Sie war die erste Frau, die das nur unter strengen Bedingungen zu erhaltende Patent einer römischen maestra di capella innehatte. Gleichzeitig wurde vom Papst Clemens XIV. das Musizierverbot für Mädchen aufgehoben, um dem Kastratentum entgegenzuwirken.

Emilie Mayer (1812–1883) gehört mit Louise Farrenc (1804–1875) und Ethel Smyth (1858–1944) zu den Sinfonie-Komponistinnen, die im 19. Jahrhundert gerne als „Ausnahme“ tituliert wurden.

Drei weitere große Namen: Clara Schuhmann (* 13. September 1819 in Leipzig; † 20. Mai 1896 in Frankfurt am Main; geborene Wieck) war eine deutsche Pianistin und Komponistin und ab 1840 die Ehefrau Robert Schumanns.

Alma Mahler, Kokoschkas Windsbraut: https://www.bilder-hochladen.net/files/lcby-2a0-128f.jpg

und die Pianistin und Komponistin: Cécila Chaminade

Pars pro toto für die vielen nicht-genannten Frauen: Lili Boulanger

👠 👡 👠 👡 👠 👡 👠 👡 👠 👡 👠 👡 👠 👡 👠 👡 👠 👡

Keine Ahnung, ob sie den Bobby McGee komponiert hat oder nicht, sie musste jetzt zu Abschluss sein: Punkt !!

19
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

Der hat doch einen an der Klatsche!

Der hat doch einen an der Klatsche! bewertete diesen Eintrag 11.03.2019 09:16:59

Petra vom Frankenwald

Petra vom Frankenwald bewertete diesen Eintrag 06.03.2019 12:18:35

nzerr

nzerr bewertete diesen Eintrag 06.03.2019 06:12:20

Miki

Miki bewertete diesen Eintrag 05.03.2019 22:37:16

CK13

CK13 bewertete diesen Eintrag 05.03.2019 22:21:47

philip.blake

philip.blake bewertete diesen Eintrag 05.03.2019 21:25:46

gloriaviennae

gloriaviennae bewertete diesen Eintrag 05.03.2019 18:59:49

Spinnchen

Spinnchen bewertete diesen Eintrag 05.03.2019 18:53:45

Zauberloewin

Zauberloewin bewertete diesen Eintrag 05.03.2019 15:37:21

Pommes

Pommes bewertete diesen Eintrag 05.03.2019 14:36:55

pirandello

pirandello bewertete diesen Eintrag 05.03.2019 14:12:36

tantejo

tantejo bewertete diesen Eintrag 05.03.2019 13:00:15

Charlotte

Charlotte bewertete diesen Eintrag 05.03.2019 12:09:21

Tourix

Tourix bewertete diesen Eintrag 05.03.2019 11:23:25

Aron Sperber

Aron Sperber bewertete diesen Eintrag 05.03.2019 11:09:02

Leela Bird

Leela Bird bewertete diesen Eintrag 05.03.2019 10:13:32

Margaretha G

Margaretha G bewertete diesen Eintrag 05.03.2019 09:56:08

WibkeT

WibkeT bewertete diesen Eintrag 05.03.2019 09:35:25

Zaungast_01

Zaungast_01 bewertete diesen Eintrag 05.03.2019 09:30:23

52 Kommentare

Mehr von rigoletta