Jedem Österreicher sein Kaffeehaus, das dürfte bekannt sein. Ich hatte sogar einmal einen Meldezettel für mein Kaffeehaus des Vertrauens ausgefüllt :)

Ich glaube, das fehlt hier auf FuF: Einfach ein Faden zum Plaudern und zum Austausch für Kleinigkeiten und Alltäglichkeiten, aber auch beispielsweise für Bücher, die ihr gelesen habt und empfehlen könnt. Dasselbe gilt natürlich auch für Filme, ob im Kino oder im Fernsehen und für vieles andere mehr.

Vor der Eröffnung richte ich mich noch ein bisserl ein: Ein paar schöne Bilder an der Wand - Monet, Turner, und einen Klimt - gemütliche Thonet-Stühle, ein Klavier im Hintergrund mit einem Pianisten, ähnlich dem Rick aus Casablanca, jede Menge Zeitungen aus aller Welt und schön in die Zeitungshalter eingespannt.

Natürlich mit einem gewaltigen Kuchenbuffet, nicht ganz so lange wie beim Z. in Bad Ischl und natürlich eine elendslange Kaffeekarte, selbstverständlich mit Farbauswahl, wegen der Milch.

Der Anlass schnell auf einen Kaffee vorbeizuschauen, war ein Artikel im Spiegel, der ein Buch vorstellte:

Hasnain Kazim erhält seit Jahren Hassbriefe: von AfD-Anhängern, Pegida-Fans und Erdogan-Freunden. Vor zwei Jahren beschloss er, den Dialog mit ihnen zu suchen. Einiges davon veröffentlicht er auf Facebook, Tausende lesen und teilen seine Briefwechsel. In seinem Buch "Post von Karlheinz. Wütende Mails von richtigen Deutschen - und was ich ihnen antworte" dokumentiert er seinen Austausch mit diesen Lesern - hier mit Karlheinz S., der Kazim und dessen Familie mehr oder weniger freiwillig zu sich einlud.

Karlheinz S. schreibt mir unter Angabe seiner vollen Adresse am 29. November 2016 und 14.03 Uhr:

Herr Kazim Sie sind ein SCHMIERFINK, der nur ANTIDEUTSCH DENKT UND SCHREIBT!!! Ich habe noch nie etwas Vernünftiges aus Ihrer Feder gelesen, noch nie! Sie erlauben sich wirklich etwas, als AUSLÄNDER uns Deutsche belehren zu wollen in Ihrem überheblichen Ton! Komm du SCHREIBERLING zu mir, dann zeige ich dir, was ein ECHTER DEUTSCHER ist!!!

Meine Antwort am selben Tag um 17.25 Uhr:

Lieber Herr S.,

haben Sie vielen Dank für Ihre Nachricht! Ich freue mich sehr über Ihre Einladung, sehr gerne komme ich zu Ihnen. Da ich zufälligerweise mit meiner Familie (Großeltern, Eltern, Geschwister, drei Ehefrauen (die vierte konnte nicht, die liegt gerade im Kreißsaal und kriegt unser sechstes gemeinsames Kind), acht Kindern, 17 Cousinen, 17 Cousins und 22 ihrer Kinder) ohnehin in Ihrer Nähe auf Urlaub bin, würde ich gerne gleich am Sonntag, 4. Dezember, vorbeischauen und mit Ihnen Advent feiern. Wir alle freuen uns sehr, von Ihnen zu lernen, was ein "echter Deutscher" ist!

Mit besten Grüßen,

Hasnain Kazim

Karlheinz S. schreibt am 30. November 2016 um 7 Uhr:

Soll das ein Witz sein??!

Meine Antwort um 11.45 Uhr:

Lieber Herr S.,

nein, keineswegs, wir sind wirklich in Ihrer Nähe und freuen uns sehr über Ihre Einladung! Eine kleine Frage noch: Da wir mit der Großfamilie kommen - wo können wir unsere Busse parken? Wir sind mit zwei großen Reisebussen unterwegs, und ich habe Sorge, dass man in XXX, was ja ein eher kleiner Ort zu sein scheint, keinen Parkplatz findet. Und da wir Sie und Ihre Frau nicht übermäßig beanspruchen wollen: Kekse und Tee genügen. Kuchen bringen wir mit, außerdem drei Ziegen, die wir in Ihrem Garten schächten können. Haben Sie eine Feuerstelle, wo wir sie anschließend grillen können? Frau I und Frau II können hervorragend grillen, Sie werden staunen!

Herzliche Grüße und bis bald,

Ihr Hasnain Kazim

Karlheinz S. schreibt um 13.07 Uhr:

Das war ein Witz!!!!! Außerdem sind wir am Sonntag gar nicht zu Hause!

Weiter und schon ziemlich amüsant: http://www.spiegel.de/kultur/literatur/post-von-karlheinz-von-hasnain-kazim-was-ist-ein-echter-deutscher-a-1204378.html

Und weil ich gerade das Thema Bücher angeprochen habe und die Lektüre kann ich wärmstens empfehlen:

René Freud: Liebe unter Fischen

Christoph Ransmayr: Cox und der Lauf der Zeit

Michel Skala: http://www.helido.eu

Ich lese gerne und ich werde die Empfehlungen laufend ergänzen.

Und jetzt: Kommt rein, rastet ein bisserl, trinkt einen Kaffee und wenn ihr plaudern möchtet, tut das, denn hier ist der richtige Ort.

P.S: Für die Rechtschreibfreaks: ,,,, ddd ttt ssss ßßßß zur freien Ausbesserung

:) -------- :) --------- :) -------- :) ----------- :)

Die Empfehlungen der ersten Woche. @Spinnchen ein großes Dankeschön an Dich:

Filme: Ich habe keine Angst ist ein Film des italienischen Regisseurs Gabriele Salvatores aus dem Jahre 2003. Er beruht auf dem Roman Ich habe keine Angst von Niccolò Ammaniti.

Das Labyrinth der Wörter: Das Labyrinth der Wörter (Originaltitel: La Tête en friche) ist ein französischer Spielfilm aus dem Jahr 2010 nach einer Romanvorlage von Marie-Sabine Roger. Die Regie führte Jean Becker, die Hauptrollen spielen Gérard Depardieu und Gisèle Casadesus.

Bücher: Sabine Bode: "Nachkriegskinder" Klett-Cotta. Wie wuchsen die Kinder auf, gleich nach dem Kriege zur Welt kamen.

Dietmar Griesser: "Die guten Geister" Amalthea. Das Schicksal der "kleinen Leute", die nie in Geschichtsbüchern vorkamen.

Und alle guten Dinge sind drei:

Boualem Sansal "2084 Das Ende der Welt" Merlin. Eine düstere und sehr erschreckende Version der "Soumission".

Last but not least: Armin Berg

@Zauberloewin empfahl die folgenden Bücher

Sabine Bode: Die vergessene Generation: Die Kriegskinder brechen ihr Schweigen

https://de.wikipedia.org/wiki/Die_vergessene_Generation

Verfolgte Kindheit: Kinder und Jugendliche als Opfer der NS-Sozialverwaltung

http://www.fachportal-paedagogik.de/literatur/vollanzeige.html?FId=804813#vollanzeige

:) ------------ :) --------------- :) -------------:)

@Hausverstand schickte mir dieses köstliche Lasagnerezept, das er schon in einem anderen Faden angesprochen hat:

Rezept für 4 Personen:

2 Zwiebeln leicht braun anbraten, für 1 min noch eine geschn. Knoblauchzehe mit anrösten.

Dann 2 Ds. Tomaten mit Basilikum in den Topf geben.

2 Karotten raspeln und zur Soße geben

1 Karotte in Scheiben schneiden!

1/4 Knolle Sellerie raspeln

Salz, Pfeffer, Chilli, Oregano, Tymian, Majoran und Rosmarin nach Geschmack hinzugeben.

Köcheln lassen bis die Karottenscheiben noch leicht Bissfest sind.

Dann 3-4 Hände voll Sojagranulat hineingeben! Je nach gewollter Konsistenz!

Noch ca. 15 min. köcheln lassen!

Am Schluß noch 1 Ds. Erbsen hinzufügen!

Das wars dann schon!

Eine richtige Bolognese mit Fleisch, mache ich ähnlich aber lasse sie nach einem venezianischem Rezept ca. 5-7 Stunden köcheln. Das kannst mit dem Soja nicht machen!

:) ---------- :) ------------ :) ------------ :) ----------- :)

Vor der lieben @Zauberloewin gab es gestern noch Musik:

John Horgan:

Peter Salett

und Charles Aznavour

:) ------------- :) ----------- :) --------------:) ----------- :)

Achtung an alle Liebhaber von historischen Romanen und Ägyptologen, die Empfehlung von @CK13

Christian Jacq fünfteiliges Serie zu Ramses:

Sohn des Lichts

Tempel der Ewigkeit

Schlacht von Kadesch - (beeindruckt durch Lichtreflexe ;) die zum Sieg verhalfen)

Die Herrin von Abu Simbel

Im Schatten der Akazie

Die Wiki des Autors und seine Bücher: https://de.wikipedia.org/wiki/Christian_Jacq

:) --------- :) ------------ :) ---------- :) ------------:)

@Theodor Rieh ist mit dem "zweiten Wohnzimmer" der Österreicher wohl bestens vertraut. Er hat bei seinem Besuch diesen Blog mitgebracht: Österreichischer Kaffee - mir balst nicht gangst

https://www.fischundfleisch.com/theodor-rieh/oesterreichischer-kaffee-mir-balst-nicht-gangst-46567

:) ------- :) --------- :) ---------- :) ---------- :)

@Silvia Jelincic Vielen Dank für Deinen Besuch und noch mehr Dank, dass das Kaffeehaus weitergeführt werden soll. Du hast auf Lebenszeit "Kaffee aufs Haus".

:) ----------- :) --------- :) -------- :) --------- :) ------ :)

@Desperado hat mir schon vor geraumer Zeit erlaubt, in seinem Buch zu blättern. Auch wenn es mir ziemlich schwer fällt, am PC zu lesen, so stöbere ich immer wieder gerne und vor allem kann es hier im Kaffeehaus empfohlen werden: Der Federhut von Mai'ii Desperado: https://www.bookrix.de/_ebook-ma-039-ii-desperado-der-federhut/

:)-------- :) --------- :) -------- :) ------------ :) --------- :)

18
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

Markus Andel

Markus Andel bewertete diesen Eintrag 15.05.2018 09:21:16

Margaretha G

Margaretha G bewertete diesen Eintrag 14.05.2018 01:33:21

Leela Bird

Leela Bird bewertete diesen Eintrag 13.05.2018 21:26:35

Pommes

Pommes bewertete diesen Eintrag 13.05.2018 13:19:08

Zauberloewin

Zauberloewin bewertete diesen Eintrag 11.05.2018 22:06:47

Frank und frei

Frank und frei bewertete diesen Eintrag 11.05.2018 09:40:40

tantejo

tantejo bewertete diesen Eintrag 11.05.2018 09:25:49

Michel Skala

Michel Skala bewertete diesen Eintrag 11.05.2018 09:15:57

nzerr

nzerr bewertete diesen Eintrag 11.05.2018 08:34:47

Petra vom Frankenwald

Petra vom Frankenwald bewertete diesen Eintrag 10.05.2018 22:07:36

Charlotte

Charlotte bewertete diesen Eintrag 10.05.2018 18:59:26

vera.schmidt

vera.schmidt bewertete diesen Eintrag 10.05.2018 17:45:46

Spinnchen

Spinnchen bewertete diesen Eintrag 10.05.2018 17:19:32

philip.blake

philip.blake bewertete diesen Eintrag 10.05.2018 17:16:31

Michlmayr

Michlmayr bewertete diesen Eintrag 10.05.2018 17:15:22

gloriaviennae

gloriaviennae bewertete diesen Eintrag 10.05.2018 16:56:30

CK13

CK13 bewertete diesen Eintrag 10.05.2018 16:16:11

Zaungast_01

Zaungast_01 bewertete diesen Eintrag 10.05.2018 16:11:38

408 Kommentare

Mehr von rigoletta