Heute ist der 1.Todestag von Christopfer W. Christopher wurde am 17. April 2018 von drei Tätern brutal getötet. #17zuviel hier die Pressemitteilung vom Wasteland-Bündnis: https://ura-dresden.org/17zuviel-gedenkaktion-in-dresden/

"Mehrere Punkte sprechen dafür, dass seine sexuelle Orientierung das Motiv gewesen ist: die exzessive, brutale Tatbegehung spricht für ein Hassverbrechen, ebenso die Verortung der Beschuldigten im rechten Spektrum. Die Täter beschimpften und attackierten Christopher schon vor der Tat: der Täter Stephan H rief ihr auf der Straße zu "Verpiss dich du Schwuchtel" und soll ihm an einem anderen Tag mit einem Messer in den Arm geschnitten haben, der Täter Terenc H hatte ihm das Nasenbein gebrochen.

Wo das passiert ist? In Aue, einer Stadt im sächsischen Erzgebirgskreis. Christopher wurde in den Abendstunden des 17. April 2018 in einem abrissreifen Gebäude auf dem Gelände des alten Auer Güterbahnhofs tot aufgefunden. Nun stehen Stephan H. (22) und Terenc H. (26) vor Gericht, sie sind des Mordes angeklagt. Alle sind schon einschlägig vorbestraft. So bspw. für "Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen" durch das Verbreiten einer Standarte der SA mit Hakenkreuz auf Facebook.Außerdem wurden zwei Täter für das "lautstarke äußern antisemitischer Parolen" und "Heil Hitler"-Rufen in der Öffentlichkeit angeklagt. Außerdem trägt ein Täter ein tätowiertes Hakenkreuz auf der Brust.

Damit ist Christopher W das 17. Todesopfer rechter Gewalt in Sachsen seit 1990.

† Jorge João Gomondai starb am 06. April 1991 und war das erste Opfer rechter Gewalt in Sachsen seit 1990.

† Waltraud Scheffler starb am 23.10.1992.

† Mike Zerna starb am 25.02.1993 in Hoyerswerda.

† Klaus R. - Ermordet am 28.05.1994 in Leipzig.

† Michael Gäbler wurde am 20.11.1994 in Zittau ermordet.

† Peter T. starb am 12.06.1995 an den Folgen eine Angriffes von Neonazis.

† Bernd Grigol wurde am 08.05.96 in Leipzig ermordet

† Achmed Bachir wurde am 23.10.1996 in Leipzig ermordet.

† Nuno Lourenco starb am 29.12.1998 an den folgen eines rassistischen Übergriffes.

† Patrick Thürmer starb am 02.10.1999 in der Folge eines Übergriffes von Nazis in Oberlungwitz.

† Bernd Schmidt wurde am 31.01.00 von jugendlichen Neonnazis getötet.

† Günter T. wurde am 20.04.2004 ermordet.

† Thomas K. wurde mit nur 16 Jahren am 04.10.2003 getötet.

† Karl-Heinz Teichmann erlag am 06.09.2008 seinen Verletzungen durch einen Angriff von Neonazis.

† Marwa El-Sherbini wurde am 01.07.2009 in einem Dresdner Gericht ermordet.

† Kamal Kilade wurde am 24.10.2010 von 2 Neonazis ermordet.

† André Kleinau starb am 27.05.2011 an den Folgen eines Übergriffes in Oschatz.

† Ruth K. stirbt am 01.07.2017 in Döbeln an den Folgen einer Rauchgasvergiftung.

Lassen wir nicht zu, dass es noch mehr werden! Keinen Raum den Faschist*Innen!

Quelle: Bündnis Chemnitz Nazifrei

0
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
0 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

3 Kommentare

Mehr von robby