Menschen mit Asperger-Syndrom verändern die Welt. Davor haben einige wohl Angst. Vielleicht zu Recht, denn die Liste von Aspergern, die grundlegende Veränderungen der Gesellschaft bewirkt haben ist lang:

Bill Gates → Albert Einstein → Ludwig Wittgenstein → Wolfgang Amadeus Mozart → Charlie Chaplin → Sokrates → Vera F. Birkenbihl → Daryl Hannah → Andy Warhol → Glenn Gould → Isaac Newton → Immanuel Kant → Vincent van Gogh → H.C. Andersen → Antoni Gaudí → Ludwig van Beethoven → Noam Chomsky → Björk → Erik Satie → Béla Bartók → Charles Darwin → Samuel Beckett → Syd Barrett [Pink Floyd] → Marie Curie → Paul Dirac [Physiker] → Michelangelo → Alfred Kinsey → Nikola Tesla → Lewis Carroll → Woody Allen → Hermann Hesse → James Joyce → Bertrand Russell → Spinoza → Henry Ford → Paul Robeson → Wassily Kandinsky → Alan Turing → Paul Erdős [Mathematiker] → Barbara McClintock → Ted Kaczynski → Stanley Kubrick → Courtney Love → Nico → Piet Mondrian → J. M. W. Turner → Archimedes → Michael Palin → Carl Friedrich Gauss → Kurt Gödel → Herman Melville [Moby Dick] → George Orwell → Charles Richter [Richter-Skala] → Emily Dickinson → Arthur Conan Doyle [Sherlock Holmes] → Anton Bruckner → Grigori Perelman → Henri Poincaré → Gordon Brown → Charles de Gaulle → Abraham Lincoln → Konrad Adenauer → Karl XII. von Schweden → Phillip II. von Spanien → Tim Burton → Hans Asperger → Leo Kanner → Bobby Fischer → Keanu Reeves → Johnny Depp → …

Schlafschafe mit AfD-Abitur, die mit Kohleschippen den Konzernen ihre Geldspeicher füllen, verändern die Welt nicht.

0
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
0 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

11 Kommentare

Mehr von robby