Aus Charlottesville sind die Bilder von fackelschwingenden und hitlergrüßenden Nazis um die Welt gegangen. Bilder übrigens, die in Europa schon lange auf den Strassen zu sehen sind und über die sich niemand mehr aufregt. Überm Teich marschierte eine white-trash-Pseudomiliz mit geladenen Maschinengewehren zusammen mit tausenden anderen Rassisten mit präsidialer Rückendeckung unbehelligt durch die Strassen, während vor nicht allzulanger Zeit, ein kleiner, schwarzer Junge erschossen wurde, weil er mit einer Spielzeugpistole spielte.

Dann rast ein verblendeter Nazi in eine Gruppe Gegendemonstranten, tötet eine Frau und verletzt mehrere Menschen schwer. Trump schafft es nicht, sich von diesem rechten Terror zu distanzieren und nimmt seine halbherzige Verurteilung nach wenigen Stunden zurück. Auch von Europas rechten Rattenfängern ist kein Ton zu hören, während sie sonst doch jeden noch so entfernten Terrorakt bis ins Kleinste für ihre Zwecke ausschlachten.

Man stelle sich nur mal vor, radikale Muslime würden in Europa zu tausenden durch die Strassen marschieren. Und das schwer bewaffnet. Stattdessen wird auf Berichte über rechte Gewalt nur mit dem Verweis auf den Linksextremismus reagiert. Hier entlarvt sich der Sympathisant der Rechtsextremen.

Die utopischen Forderungen der Linksextremen sind: Abschaffung des Kapitalismus und die Zerschlagung des vermeintlich tyrannischen System der gegenwärtigen Staaten. Die bestialischen Forderungen der Rechtsextremen sind: Die Ausrottung der Juden, die Unterwerfung und Vertriebung von dunkelhäutigen und andersgläubigen Menschen und die Vorherrschaft der vermeintlich weißen Herrenrasse.

Linksextreme zünden Autos an und prügeln sich mit bewaffneten Polizisten. Rechtsextreme zünden Asylunterkünfte an und schlagen zu zwölft einzelne Menschen tot.

Radikale Moslems und der IS sind der Nazi-Ideologie auf ihre Weise 10x näher als der Linksextremen. Linksextremismus als blinder Vandalismus ist dumm und kontraproduktiv. Der Rechtsextremismus, wie wir ihn nun in Staaten wie auch hierzulande erleben, ist flächendeckend, institutionalisiert und brandgefährlich für die gesamten westlichen Demokratien.

Während die AfD, die FPÖ und die rechte Nischenpresse mit ihrem Sturm auf die political correctness wieder Menschen aufgrund ihrer Hautfarbe, Behinderung, sexuellen Ausrichtung oder ihrer Andersartigkeit verunglimpfen und verächtlich machen, Sterilisationen von Minderjähren und Internierungslager planen und die Jagd auf Pressevertreter und Andersdenken vorbereiten, ist die Antifa eine der wenigen Instanzen, die permanent auf die Gefahren der Neonazi-Szene aufmerksam macht und regelmäßig mit den Bürgern zusammen die Aufmärsche dieser mordlustigen Nazis verhindern.

Noch hat Europa die Chance, nicht ein Trumpsches Amerika zu werden. Wir müssen aber erkennen, dass die Gefahr nicht von außen kommt, sondern in den Köpfen schlummert und Populismus, Wahn, Rassismus, Sexismus, Fundamentalismus und Fanatismus heißt.

12
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
3 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

Ereignishorizont

Ereignishorizont bewertete diesen Eintrag 21.08.2017 10:06:05

Anais

Anais bewertete diesen Eintrag 20.08.2017 23:20:55

Silvia Jelincic

Silvia Jelincic bewertete diesen Eintrag 20.08.2017 23:05:22

websmile

websmile bewertete diesen Eintrag 20.08.2017 17:49:21

Aron Sperber

Aron Sperber bewertete diesen Eintrag 20.08.2017 10:44:39

philip.blake

philip.blake bewertete diesen Eintrag 20.08.2017 10:39:52

Isabelle

Isabelle bewertete diesen Eintrag 20.08.2017 09:54:50

Iris123

Iris123 bewertete diesen Eintrag 20.08.2017 09:31:49

G. Szekatsch

G. Szekatsch bewertete diesen Eintrag 20.08.2017 09:27:31

Josef Huber

Josef Huber bewertete diesen Eintrag 20.08.2017 07:08:20

Leitwolf

Leitwolf bewertete diesen Eintrag 20.08.2017 05:13:50

Almann

Almann bewertete diesen Eintrag 20.08.2017 01:33:15

93 Kommentare

Mehr von robby