Das UNDP, das Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen, veröffentlichte eine interessante Studie zur Situation der Jugend in den arabischen Staaten.

Den Bericht kann jeder selbst lesen, viele Graphiken sind selbsterklärend.

Ich will ein paar Daten herausstellen:

- die arabischen Länder sind Heimat von 5% der Weltbevölkerung,

haben aber weltweit

- - 45% der verübten Terrorattentate

- - 17,6 % der Konflikte

- - 57,6 % aller Flüchtlinge

- - 47 % der Binnenflüchtlinge

- - 68,5% aller Toten durch Kampfhandlungen in 2014

- - 27,7% aller Toten durch Kampfhandlungen zwischen 1989 und 2014

→ 2050 werden 75% der Menschen in den arabischen Länder leben, die stark gefährdet sind, Konfliktgebiete zu werden.

Es ist deshalb kaum verwunderlich, dass durchweg 80 oder mehr Prozent der Bevölkerung angibt, dass Religion ein wichtiger Teil des täglichen Lebens ist.

Nicht vergessen: Diese arabischen Konflikte sind sehr oft von außen angezettelt oder geschürt worden.

http://www.arabstates.undp.org/content/rbas/en/home/library/huma_development/arab-human-development-report-2016--youth-and-the-prospects-for-/

0
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

5 Kommentare

Mehr von robby