Hört auf, eine ganze Religion zu verdammen!

Ich bin es leid und es geht mir auf den Sack! Es ist falsch, die Bibel als Gewaltbuch zu interpretieren (zb wegen Aussagen wie "Aug um Aug, Zahn um Zahn";) und genauso ist es falsch, den Koran wegen einschlägiger Suren zu verdammen. Die überwiegende Mehrheit der Christen und auch die Mehrheit der Muslime nehmen ihre heiligen Schriften nicht wörtlich. Und das ist auch gut so.

Diese Islam-Hetze muss aufhören, denn sie führt zu Hass, der in Gewalt münden kann! Für alle Islam-Experten hier und jene, die in jedem Moslem einen Terroristen sehen, euch sei dieser Beitrag aus der ZEIT ans Herz gelegt: Er räumt auf mit dem Halbwissen, das hier und im Internet in grausiger Weise kursiert. Ihr braucht es natürlich nicht glauben,... und postfaktisch könnt ihr weiterhin die Realität verweigern... nur weiter bringt uns das nicht.

Wer kontextlos die gewaltätigen Koranverse exponiert herausstellt, begeht dieselbe Vergewaltigung einer Religion, wie dies Salafisten in ihren kranken Denkstrukturen tun!

Hier einige lesenswerte Auszüge aus dem ZEIT-Beitrag, die zum Nachdenken anregen sollten:

.......

Der Salafismus hat also insofern mit dem Islam zu tun, als dass es sich um eine von Dutzenden Strömungen innerhalb der Religion handelt. Bis heute machen Salafisten aber nur einen Bruchteil der Muslime aus.

.........

Wahhabs radikales Islamverständnis war gekennzeichnet von einem rigorosen Freund-Feind-Schema, dessen Zielscheibe in erster Linie andere Muslime waren.

...........

Wer ein anderes Verständnis vom Islam hatte als die Wahhabiten, galt ihnen als Ungläubiger, der bekämpft werden musste. Es sollte daher nicht verwundern, dass sich die Wahhabiten heftiger innermuslimischer Kritik ausgesetzt sahen.

..........

Der heutige Salafismus ist eine heterogene und dynamische Bewegung mit diversen Strömungen, die sich zum Teil erbittert bekämpfen. Sogenannte puristische oder quietistische Salafisten, wie der 1999 verstorbene Gelehrte Al-Albani, lehnen jegliche Form von politischem Aktivismus ab und plädieren für die Beschäftigung mit rein religiösen Themen.

........

Auf den Internetseiten deutscher Anhänger dieser Richtung (puritistischer Salafiten) findet man nicht nur Kritik an politisch aktiven Salafisten, sondern auch deutliche Stellungnahmen gegen dschihadistische Gruppen und Terroranschläge.

........

Da es einen großen Anteil von Konvertiten ohne Migrationshintergrund unter Salafisten gibt, aber auch muslimische Jugendliche, die vor ihrer Hinwendung zum Salafismus oft kaum Berührungspunkte mit der Religion hatten, muss man bei dieser Frage sozioökonomische Faktoren berücksichtigen.

.,.,....

Vor allem bei den gewaltaffinen Salafisten fällt auf, dass ihre theologischen Kenntnisse oft gegen null tendieren. Ein Großteil der sogenannten Foreign Fighters hat eine kriminelle Vergangenheit und sieht in der Ideologie des IS wahlweise die Möglichkeit, Gewalt mit neuer Legitimation fortzuführen oder sich vermeintlich von seinen bisherigen Sünden reinzuwaschen.

.........

Den IS scheint die mangelnde theologische Qualifikation seiner Rekruten keineswegs zu stören. Im Gegenteil, er rekrutiert in den prekären Vierteln europäischer und arabischer Großstädte und nicht in den theologischen Zentren der islamischen Welt.

........

Ein offener Brief, verfasst und unterschrieben von über hundert muslimischen Gelehrten, der die religiöse Legitimation des IS herausfordert, blieb bis heute unbeantwortet.

........

Zusammenfassend kann man sagen: Der Salafismus hat insofern mit dem Islam zu tun, als dass es sich beim ihm um eine fundamentalistische Strömung innerhalb des sunnitischen Islams handelt. Gleichzeitig wird er nur von einer deutlichen Minderheit vertreten, deren Islamverständnis die meisten Muslime ablehnen. Dies anzuerkennen, würde uns in der Debatte um Terrorismus schon ein ganzes Stück weiterbringen.

Fuzz/Pixabay

11
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
3 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

Serano

Serano bewertete diesen Eintrag 22.02.2017 00:52:01

Wolfgang B.

Wolfgang B. bewertete diesen Eintrag 20.02.2017 09:56:18

Johannes Cornelius

Johannes Cornelius bewertete diesen Eintrag 19.02.2017 15:43:06

susi blue

susi blue bewertete diesen Eintrag 19.02.2017 14:32:11

Menschenfischer

Menschenfischer bewertete diesen Eintrag 19.02.2017 14:00:11

anti3anti

anti3anti bewertete diesen Eintrag 19.02.2017 12:58:49

Sorry4u

Sorry4u bewertete diesen Eintrag 19.02.2017 11:50:33

Spinnchen

Spinnchen bewertete diesen Eintrag 19.02.2017 10:43:20

philip.blake

philip.blake bewertete diesen Eintrag 19.02.2017 08:32:29

Aron Sperber

Aron Sperber bewertete diesen Eintrag 18.02.2017 18:38:20

fischundfleisch

fischundfleisch bewertete diesen Eintrag 18.02.2017 16:50:53

74 Kommentare

Mehr von robby