Ozonloch - Wider der Desinformation

Erfolgsgeschichte des Umweltschutz – Ozonloch

Ozon O3 ist ein dreiatomiges Sauerstoffmolekül. Einerseits ist Ozon ein starkes Oxidationsmittel, das bei Menschen und Tieren zu Reizungen der Atemwege und der Augen führen kann, andererseits schützt die Ozonschicht in der Stratosphäre die Lebewesen auf der Erde vor Schädigungen durch energiereiche mutagene ultraviolette Strahlung der Sonne. Das Gas in der Stratosphäre tritt in der Luftschicht von rund 15 bis 50 Kilometern Höhe auf, die sich an die erdnahe Troposphäre anschließt, in der das Wetter stattfindet. Ozon entsteht, wenn sehr energiereiche, kurzwellige -Strahlung auf Sauerstoffmoleküle (O₂) trifft.

In der Stratosphäre sorgt das Gas dafür, dass ein Großteil der ultravioletten Strahlung der Sonne absorbiert wird. Hierdurch nimmt Ozon eine Schutzfunktion wahr: Die UV-B-Strahlung kann Zellen von Pflanzen und Tieren zerstören und bei Menschen Schäden wie Hautkrebs verursachen. Hier ist das Ozon also durchaus erwünscht.

pixabay

In den 60er Jahren bemerkte man, dass die Ozonkonzentration vor allem in der Stratosphäre über den kalten Regionen der Erde geringer wurde. Hier wird es vor allem durch FCKW bedroht. Ein Chloratom kann bis zu 100.000 Ozonmoleküle zerstören. Ozonabbauende Substanzen sind über die ganze Welt verteilt, vor allem in der Kälte des antarktischen Winter bauen sich diese Verbindungen,welche die Ozonschicht schützen, ab. Ursache dieser Dynamik ist die Reaktion von Schadstoffen, die auf den Eiskristallen stratosphärischer Wolken gespeichert sind und nach der langen, kalten Polarnacht verdunsten, mit dem Ozon. Dabei wird dieses abgebaut. Scheint dann dort im Frühling die Sonne wieder stärker fehlt der Ozonschicht schlichtweg an Material.

Als Folge des Ozonlochs ist die Gefahr, in den betroffenen Gebieten auf der Südhalbkugel an Hautkrebs zu erkranken, stark angestiegen. Betroffen sind vor allem die Menschen in Australien und Neuseeland.

Im Montreal-Protokoll von 1987 wurde der Beginn der internationalen FCKW-Verbotes eingeleitet. Verwendet wurde es vor allem in Spraydosen und als Kältemittel in Kühlschränken und Klimaanlagen. 197 Staaten unterzeichneten, der FCKW-Einsatz ging weltweit um 95 Prozent zurück, in Deutschland gar um 98 Prozent.

Mehrere Gründe waren für die Durchsetzung des FCKW-Verbotes maßgeblich: Im Gegensatz zur CO2-Industrie waren die FCKW-Produzenten weitaus weniger mächtig, sodass auch Ronald Reagan, der die erste Klimawende von Kalifornien ausgehend, blockiert hat, seinen Widerstand gegen diese Einschränkung der Industrie bald aufgab; Margret Thatcher ebenso. Ozon war damals schon als aggressives Gas bekannt, das auch in Bodennähe chemisch stark reagierte. Die Menschen konnten sich unter dieser Gefahr etwas vorstellen.

Schon 1993 stellte man fest, dass das Ozonloch nicht mehr so stark wuchs, wie vorhergesagt, im gleichen Maße gingen auch die Emmisionen zurück, wobei die Moleküle über Jahrzehnte in der Stratosphäre bleiben; weshalb es noch ein paar Jahrzehnte Thema sein wird. Seine größte Ausdehnung hatte es um das Jahr 2000 und es besteht die Aussicht, dass es bis zum Jahr 2050 wieder geschlossen ist; damit ist gemeint, auf ein gesundes erträgliches Maß zurückgeführt.

Dass in der vergangenen Jahren ein unentdeckter Emittent, vermutlich in China wieder mehr FCKW ausstößt, gefährdet den Erfolg, aber ich bin sicher, die Staatengemeinschaft wird da ein waches Auge drauf werfen.

https://de.wikipedia.org/wiki/Ozonloch

Ozon hat in den bodennahen Bereichen dagegen nichts zu suchen, es ist für das Lungengewebe schädlich, zumal es da keine UV-Strahlung abhält.

pixabay

https://de.wikipedia.org/wiki/Ozon

Der weltweite Kampf gegen das Ozonloch ist eine der wenigen erfolgreichen Maßnahmen der Menschheit gegen die Zerstörung seiner Lebensgrundlagen. Die gemeinsame Mühe hat sich gelohnt.

2
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

Claudia56

Claudia56 bewertete diesen Eintrag 08.04.2019 10:46:34

Liebe Zeit

Liebe Zeit bewertete diesen Eintrag 07.04.2019 22:42:40

3 Kommentare

Mehr von robby