Übersetzungshilfe für besorgte Bürger

Damit wir sie besser verstehen können.

(Nicht von Robby, aber Autor ist mit dem Teilen des Beitrages einverstanden. )

pixabay

1. Bahnhofklatscher:

Ausnahmslos alle Menschen, die sich bei Facebook oder sonstwo für mehr Differenzierung und gegen pauschale Vorverurteilung ganzer Bevölkerungsgruppen aufgrund des Fehlverhaltens einer Minderheit im Promillebereich einsetzen.

2. Volksverräter:

Jeder, der die pluralistische Gesellschaft zu schätzen weiß und am liebsten in einer offenen, liberalen Demokratie leben würde – ach ja: Und natürlich alle, die nicht AfD wählen.

3. System-Lemming:

Personen, die ihren Personalausweis nicht in der Mikrowelle abkochen, um den RFID-Chip zu killen, die sich der publizistischen Vielfalt in Deutschland bedienen, um sich auf dem Laufenden zu halten und normal arbeiten gehen, Steuern zahlen oder – was am schlimmsten ist – Anne Will schauen und „Merkel-Presse“ lesen.

4. Machtelite:

Alle, die aus ihrem Leben was gemacht haben, halbwegs zufrieden sind und deswegen auf gar keinen Fall AfD wählen. Warum auch?

5. Flüchtling:

Junger, kräftiger, dunkelhäutiger und höchstwahrscheinlich beschnittener Mann, der eine Dauererektion hat und hinter jedem Baum lauert, um unschuldige, blonde Rehe zu reißen. Und wenn er gerade nicht mordet oder vergewaltigt, dann klaut er. So viel ist sicher. Bei den Weibchen ist ebenfalls Vorsicht geboten: Wenn man sie nach Mitternacht füttert, vermehren sie sich unkontrolliert und unter jedem Kopftuch ist eine Bombe versteckt. Mindestens.

6. Antifant:

Jeder, der bei den Sportpalastreden von Bernd Höcke nicht begeistert applaudiert – und jeder, der bei Facebook eine eher mittige Position vertritt.

7. Merkel-Groupie:

Jemand, der nicht „Du Fotze!“ brüllt, sobald sich irgendwo eine Dienstwagentür öffnet, untermalt mit Trillerpfeifenlärm.

8. Schlafschaf:

Facebook-Nutzer, die nicht jeden Dreck glauben, der ihnen in die Timeline gekotzt wird. WACHT ENDLICH AUF!!!!!11

9. Gauland:

Endlich gibt es eine Maßeinheit zur Bestimmung der Fremdscham. 5 Petrys = 1 Gauland, 10 Gaulands = 1 Höcke - 10 Höckes = 1 Weidel

10. Blockparteien:

Alle Parteien, die in den vergangenen gut 70 Jahren dafür gesorgt haben, dass das in den europäischen Kontext eingebundene Deutschland zu einem wohlhabenden, friedlichen, modernen, rechtsstaatlichen, weltoffenen Land geworden ist, das trotz aller Defizite im weltweiten Vergleich verdammt gut organisiert ist.

11. Linksgrünversifft:

Wer Homosexuelle einfach Homosexuelle sein lässt, wegen des Klimawandels besorgt ist und nicht per se xenophob, ist ein linksgrünversiffter Gutmensch (Siehe: Gutmensch).

12. Gutmensch:

Mit dem Ausdruck „Gutmensch“ wird insbesondere in Internet-Foren das ethische Ideal des „guten Menschen“ in hämischer Weise aufgegriffen, um Andersdenkende pauschal und ohne Ansehung ihrer Argumente zu diffamieren und als naiv abzuqualifizieren.

13. Volk:

Besorgte Spaziergänger, die montags durch Dresden zombiewalken, bulldoggenartige Typen mit Glatzen und germanischen Runentattoos, gefrustete Rentner, die ihren letzten Ständer vor der Wende hatten, keifende Hartz-IV-Empfängerinnen, hohle Fritten, für die selbst der fünfte Bildungsweg eine Sackgasse sein dürfte, schamlose Karrieristen, Opportunisten, Nazis sowie notorische Sozialneider, Hundebildprofilbesitzer und AfD-Bots bilden die Gesamtbevölkerung der Bundesrepublik Deutschland. Sie sind die 100 Proze…. Äh, 12,6 Prozent.

14. Umvolkung:

Wann genau die Reptiloiden, die natürlich von der jüdischen Weltfinanzelite gesponsert werden, den Befehl gaben, Deutschland umzuvolken, ist unklar. Fakt ist jedoch, dass sogar Kriege von diesen perfiden Mächten inszeniert werden, damit aus blonden Kindern möglichst schnell dunkelhaarige Kinder werden.

15. Wehrmacht:

Etwas, worauf man langsam auch mal stolz sein sollte. Das waren echte Helden – vor allem die Vergewaltiger an der Ostfront oder die Selektierer an der Rampe.

16. Bürgerkrieg:

Ein schwerer Konflikt, der seit drei Jahren unbeachtet von vielen Bürgern mitten in Deutschland tobt. Echt jetzt. Besonders sichtbar wird das Samstagvormittags bei Edeka an der Wursttheke.

17. Realitätsverweigerer:

Wer sich der Komplexität der modernen und im Umbruch befindlichen Welt mit all der Globalisierung, Informationsfreiheit oder den großen Zusammenhängen in Politik und Gesellschaft bewusst ist, nicht nur in Schwarz-Weiß denkt und handelt, einen IQ über Zimmertemperatur vorweisen kann, sowie Anstand und Vernunft walten lässt, ist ein Realitätsverweigerer.

18. Lügenpresse:

Im Grunde alles außer pi-news, epochtimes, Sputnik, RT, Fox News, Compact, Kopp-Verlag und allen anderen Medien, sofern sie ausnahmsweise nicht doch über die Straftaten von Ausländern berichten.

19. Boateng:

Jemand, neben dem man lieber nicht wohnen will.

pixabay

20. Familie:

Vater, Mutter, Kind x 2. Alles andere ist unnatürlich und gehört abgeschafft.

21. Klimawandel:

Eine dreiste Lüge der Windradindustrie. Und wer auf einer dieser Inseln wohnt, die wegen des steigenden Meeresspiegels bereits absaufen, ist doch nun wirklich selber schuld.

22. Binnen-I:

Der Intimfeind von Jörg Meuthen, der in dem Zusammenhang besonders geschmackvoll von „Sprachvergewaltigung“ spricht. Meuthen ist übrigens heißester Kandidat für das beste Wort als Steigerungsform von borniert: „Nach wie vor von Rechtsbrüchen sprechen, obwohl es keine gab, ist schon bemerkenswert meuthen.“

23. Leitkultur:

Bier, Sauerkraut und in Lederhosen furzen. Dazu laufen wahlweise Helene Fischer, Marschmusik, Beethoven oder die Toten Hosen (Einspruch bei den Toten Hosen!!) im Wiesn-Festzelt und auf irgendeinem Fernseher das WM-Siegtor von 2014 in Dauerschleife. Gottseidank war da keiner von diesen muselmanischen Hymnenverweigerern beteiligt. Prost!

24. 1950 bis 1959:

Bestes Leben.

25. 1933 bis 1945:

Zwölf „Unglücksjahre“, die künftig nur noch in zwei Unterrichtsstunden abgehandelt werden sollten. Schwamm drüber. Lasst uns lieber über Barbarossa reden!😋😋😋🤔

pixabay

Ps: Der Verfasser ist einverstanden damit, dass es geteilt wird oder bekannt wird. Allerdings möchte er nicht mit Namen genannt werden.

1
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

G. Szekatsch

G. Szekatsch bewertete diesen Eintrag 25.02.2018 12:05:09

8 Kommentare

Mehr von robby