Weltmeister im Müllexport.

Da hilft kein Verweis auf die anderen, die doch angeblich solche Umweltferkel sind:

Deutschland ist einer der großen Produzenten und Exporteur von Plastikverpackungen, Einweggeschirr und Stohhalme für Getränke.

Der im gelben Sack gesammelte Kunststoff wird bestenfalls "thermisch verwertet", d.h. schlichtweg verbrannt. Aber ein großer Teil wird exportiert, so wie er gesammelt wurde, z.B. nach Malaysia, das seinerseits schon unter der Mülllast stöhnt. Da wird über Ausländer geschimpft, was das Zeug hält, aber unseren Dreck, den dürfen sie haben, darüber regt sich dann kein besorgter Bürger auf...

Noch einmal mit der dazu gehörenden Karte:

Das sind die Plastikinseln, welche unsere Meere und Ozeane verschmutzen!

Rote Pfeile: warme Meeresströmungen, Blaue Pfeile: kühle und Schwarze Pfeile: neutrale Meeresströmungen bilden die Strudel, in denen sich die ungeheuerlichen Mengen an Plastikmüll sammeln. - Hören wir endlich damit auf, Plastik zu konsumieren. Besinnen wir uns auf die bekannten Alternativen!

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/plastikmuell-im-meer-gruene-stellen-antrag-auf-internationale-konvention-a-1251064.html

2
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

Iris123

Iris123 bewertete diesen Eintrag 09.02.2019 06:07:58

Turmfalken-Nikolai

Turmfalken-Nikolai bewertete diesen Eintrag 08.02.2019 17:05:18

9 Kommentare

Mehr von robby