"'Wir schaffen das". Ja, das stimmt!

Während in den Sozialen Medien das Verbrechen eines in Frankreich geborenen Kleinkriminellen missbraucht wird, um mal wieder gegen bei uns lebende Flüchtlinge zu hetzen, hier einige Fakten.

"Von mehr als einer Million Menschen, die vor allem seit 2015 nach Deutschland gekommen sind, haben heute bald 400.000 einen Ausbildungs- oder Arbeitsplatz", sagt Ingo Kramer, Präsident der Bundesvereinigung Deutscher Arbeitgeberverbände, heute im Interview mit der Augsburger Allgemeinen.

Er sei überrascht, wie schnell viele Flüchtlinge einen Arbeits- oder Ausbildungsplatz gefunden hätten.

Die meisten jungen Migranten könnten nach einem Jahr Unterricht so gut Deutsch, dass sie dem Berufsschulunterricht folgen könnten, so der Arbeitgeberpräsident.

Die große Mehrheit der erwerbstätigen Flüchtlinge arbeite in sozialversicherungspflichtiger Beschäftigung und sei damit voll integriert.

"Viele Migranten sind eine Stütze der deutschen Wirtschaft geworden", sagt Kramer.

Kanzlerin Merkel habe mit ihrem Satz "Wir schaffen das" Recht gehabt.

Noch mal, damit es der letzte kapiert: Von knapp einer Million Menschen, die ohne Sprachkenntnis nach Deutschland kamen, zahlen heute als fast die Hälfte in unser Sozialsystem ein. Grade in vielen handwerklichen Berufen, in denen junge Leute gesucht werden, atmet man auf.

Nun ist ja bekannt, dass AfD-Anhänger Fakten komplett egal sind.

Vielleicht denken aber zumindest Leute, die diesem Panoptikum nahe stehen, zumindest mal nach.

Oder halten einfach die Fresse.

4
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
4 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

T Rex

T Rex bewertete diesen Eintrag 16.12.2018 11:13:31

G. Szekatsch

G. Szekatsch bewertete diesen Eintrag 15.12.2018 20:54:09

Aron Sperber

Aron Sperber bewertete diesen Eintrag 15.12.2018 11:56:14

Iris123

Iris123 bewertete diesen Eintrag 15.12.2018 05:29:31

34 Kommentare

Mehr von robby