Fans der Entertainmentwelt: Hier entlang!

Die Entertainmentbranche von heute hat ja so allerlei zu bieten. Hat sich früher das Gespräch am Montagmorgen im Büro auf den Tatort, für den man aber auch bloß rechtzeitig vor dem Fernseher sitzen musste, oder das Fußballspiel beschränkt, geht der Gesprächsstoff heute ins Unermessliche. Wer kann schon mit den ganzen Serien und Filmen auf Netflix, Amazon Prime, Maxdome und der aber-nur-über-VPN-erreichbaren Mediatheken der vielen weiteren US-Streaminganbieter mithalten? Zum Glück war die Mega-Serie Game of Thrones auch hierzulande im Netflix-Programm enthalten. Bei dem Zugzwang hatte man ja auch kaum eine Wahl, als sich die Serie der Könige und Drachen anzusehen. Wobei natürlich nicht der absolut überragenden Qualität der Show widersprochen werden soll – wir haben schließlich alle, trotz Hype, mitgefiebert. Doch hier endet die Entertainmentbranche ja noch lange nicht, denn auch die Welt der Spiele hält alles Mögliche bereit, damit auch jeder genau seine Sparte, sein Lieblingsspiel und seine Lieblingsunterhaltung findet. Mit Lego wird auch heute noch gebaut, Casinospiele werden immer beliebter und sogar Videospiele werden inzwischen auf internationalen Turnieren gespielt und lassen die Herzen von Gamern aus aller Welt höherschlagen. Obwohl man an dieser Stelle sicherlich noch so manch Seite mit Text füllen könnte, wird nachfolgend eine Auswahl an Destinationen auf der ganzen Welt vorgestellt, an denen all diese Bereiche der Unterhaltungsindustrie zum Leben erwachen.

1778011/pixabay https://pixabay.com/id/photos/atlantic-city-new-jersey-amerika-4020882/

Altantic City ist das Mekka für alle Fans der spannenden Casinospiele wie Blackjack

Station Spieleparadies: Atlantic City

An der Westküste der USA gelegen ist Atlantic City ein Paradies für alle Fans der Casinospiele wie Slots und Roulette und die Top-Destination für spannende Blackjack-Spiele. Während das gewöhnliche Blackjack bereits im 20. Jahrhundert von Europa nach USA kam, hat sich Atlantic City in New Jersey anschließend einen eigenen Namen mit dem legendären Kartenspiel gemacht. Hier gibt es nämlich bereits die Version Atlantic City Blackjack – wie der Name unschwer erkennen lässt, haben sich die Casinos in Atlantic City diese exklusive Variante ausgedacht. Die Regeln unterscheiden sich nur geringfügig vom Original, sie geben dem Spieler allerdings mehr Möglichkeiten und höhere Gewinnchancen aufgrund eines niedrigeren Hausvorteils. Tatsächlich gibt es durch die Entwicklung der Internet Casinos inzwischen unzählige verschiedene Varianten von Blackjack. So bietet das 888 Online Casino beispielsweise eine amerikanische Version von Blackjack an, mit der Spieler sogar fünf Hände gleichzeitig im Turbomodus spielen können. Hinzu kommen Varianten wie Live Roulette mit einem echten Croupier im Livestream oder auch Multihand-Roulette, wo man virtuell an mehreren Tischen gleichzeitig sitzt. So kann man sich für die Reise Sin City perfekt vorbereiten.

Buntes Lego-Bauen: Billund

Im Jahr 1932 geschah in der Stadt Billund in Dänemark etwas, das ganze Generationen mit Spiel- und Bauspaß erfüllen würde: Hier wurde damals nämlich Lego geboren. Wer hat schließlich nicht mit Legosteinen Burgen und Ponyhöfe gebaut? Bis heute ist Lego eine beliebte Spielzeugmarke, die inzwischen sogar eigene Filme unter dem Namen The Lego Movie herausbringt. Wer Lego liebt – vermutlich wir alle – sollte deshalb unbedingt eine Reise nach Billund in Dänemark planen, denn in der Heimatstadt des bunten Bausteins werden Legoträume war. Der gigantische Legoland-Freizeitpark kann wahrlich als ein Land bezeichnet werden, denn hier gibt es unzählige Bereiche mit unterschiedlichen Erlebniswelten der Lego-Universen zu entdecken. Rasante Achterbahnen, das größte 4D-Kino in ganz Skandinavien, Piratenboote, Nintendo-Spielecken, eine fahrende Bahn aus Legosteinen und vieles mehr lassen die Herzen aller Legofans höherschlagen. Doch nicht nur das Legoland, sondern auch das Lego House in Billund kann überzeugen. Hier warten auf 12.000 Quadratmetern Fläche insgesamt 25 Millionen Legosteine mit einem gigantischen Lego-Erlebnis in Lebensgröße – und das wortwörtlich, denn es handelt sich hierbei um ein lebensgroßes Legohaus! Mit neun Dachterrassen, zahlreichen Erlebnisbereichen, Bauecken und drei Restaurants mit kreativen von Lego inspirierten Speisen ist es ein wahres Erlebnis der Lego-Extraklasse.

fjaka/pixabay https://pixabay.com/id/photos/dubrovnik-kroasia-raja-pendaratan-512798/

Dubrovnik in Kroatien war einer der wichtigsten Drehorte für die Hitserie Game of Thrones. Hier zu sehen: Königsmund.

Zu Besuch in Königsmund aus Game of Thrones: Dubrovnik

Fast 20 Millionen Menschen haben sich das Finale des Serienhits Game of Thrones angesehen und bis zum bitteren Ende mit den Charakteren mitgefiebert. Alle, die sich zu den Fans der Serie aus den USA zählen, sollten sich einen Besuch in Dubrovnik, Kroatien, nicht entgehen lassen. Die Perle der Adria und Festungsstadt mit mittelalterlichem Flair ist eine traumhafte Destination in jeglichem Sinne und nicht umsonst Drehort für die einmalige Serie. An allen Ecken der Stadt lässt sich der Geist der Serie auch im echten Leben spüren. Schon beim einfachen Schlendern durch die Straßen findet man einige legendäre Orte der Serie: Von den Jesuiten Treppen aus der „Walk of Shame“-Szene, zur Festung Lovrijenac, besser bekannt als der Rote Bergfried und die Residenz des Königs, zur kleinen Bucht vor der Altstadt, wo gleich mehrere Schlüsselszenen gedreht wurden, bis hin zur eindrucksvollen mittelalterlichen Stadtmauer, die mit der Altstadt auch zum UNESCO-Welterbe gehört. Diese und viele weitere Schlüsselorte werden jedem Game of Thrones Fan in Dubrovnik garantiert sofort ins Auge fallen und ihn gefühlt selbst in die Serie versetzen.

Auf den Spuren von Tom Clancy’s The Division: Manhattan

Tom Clancy ist eine Legende für alle Fans von Politthriller-Büchern. 100 Millionen seiner Bücher wurden verkauft, darunter Jagd auf Roter Oktober, ein absoluter Klassiker und ein echtes Must-have in jedem Bücherregal. Inzwischen sind seine Thriller nicht nur in Form seiner Bücher, sondern auch als Videospiel, zu erleben. Tom Clancy’s The Division wurde 2016 vom Spielehersteller Ubisoft als Shooter-Game herausgebracht und befördert Gamer jetzt virtuell nach New York City, wo eine Epidemie droht, die Menschheit zu eliminieren. Ein Besuch in Manhattan ist für alle Fans des Autors und des Games also ein absolutes Highlight. Während man New York wohl niemals im echten Leben so menschenleer erleben wird, wie im Game, findet man dennoch zahlreiche Ecken, die spannende Momente des Spiels ins Gedächtnis rufen werden. Vor allem wer noch nie in New York war, wird merken, wie besonders detailreich die Spieleentwickler den Big Apple im Videospiel nachempfunden haben. Mit einem Gang über die legendäre Brooklyn Bridge gehört auch der Stadtteil Brooklyn auf den Reiseplan, der nachträglich ebenfalls ins Game aufgenommen wurde. New York beeindruckt einfach auf so vielen Ebenen!

In der heutigen Welt wartet endlose Unterhaltung und jede Menge Entertainment an allen möglichen Ecken. Hit-Serien, die Millionen von Zuschauern vor den Fernseher – und nach Kroatien – locken; Videospiele, die Gamer virtuell – und mit einem Flugticket auch reell – nach New York versetzen; Casinospiele, die zu Hause auf der Couch – oder bei einem Besuch in Atlantic City – gespielt werden können; bunte Bausteine, die es inzwischen in Miniatur und virtuell – bzw. in Dänemark in Lebensgröße – zum Bauen und Erleben gibt, sind nur eine Auswahl der Dinge, die das Leben heute so unterhaltsam und spannend machen. Gute Reise und viel Spaß!

0
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
0 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

Mehr von Sabine Moser