Wie vermehrt sich der Fischreiher?

Ok. Wenn Sie in Wien, Berlin oder sonst einer großen Stadt wohnen, hat sich Ihnen diese Frage wahrscheinlich noch nie gestellt.

Fischreiher sind jetzt nicht die Art Vögel, die Straßenfluchten entlang fliegen oder auf Fenstersimsen sitzen. Überhaupt ist es mit dem Sitzen für sie ein wenig schwierig, denn sie haben recht lange Beine und können sich nicht mal eben wie so ein Spatz irgendwo in sich selbst zusammenkuscheln.

pixabay

Ich selbst, gestehe ich, wurde mit dieser Frage erst spät im Leben konfrontiert, als ich anlässlich einer Kur in Bad Nauheim (Jaja, das ist dort, wo Elvis stationiert war. Was aber, denke ich, nicht der Grund ist, warum das durchfließende Flüsschen Usa heißt. Auch die Sissy war schon dort und der Einstein.) Da hatte ich viel Zeit, um an ebendieser Usa entlang zu laufen oder eben einfach nur da rumzustehen und aufs Wasser zu schauen, wo dieser eine (!) Fischreiher manchmal stundenlang reglos im flachen Wasser stand und nach Fisch Ausschau hielt.

Und eben DAS bringt mich (genauso wie der eine(!) Fischreiher, der seit zwei Jahren hier durch unser Örtchen fliegt) zu der Frage: Wie, um Himmels Willen, können sich die Kerls vermehren, wenn sie immerzu allein sind?

Und, verstehen Sie mich recht: Unser Örtchen ist wirklich überschaubar, von meinem Küchenbalkon aus sogar wörtlich, und also weiß ich, wo der Fischreiher wohnt. Der ist wirklich allein, was ich von dem in Bad Nauheim nicht ganz sicher hätte sagen können.

Aber so viel ist mal klar: Vögel sind nicht die Art Tiere, die sich ganz allein vermehren können.

Und da hilft es mir auch kein bisschen weiter zu wissen, dass Reiher sehr häufig vorkommen und eigentlich in Kolonien leben. Weder der in Bad Nauheim, noch der hiesige haben auch nur eine Fischreiherin, geschweige denn Nachbarn der gleichen Art. Unserer hier ist, im Gegenteil , so allein, dass er mittlerweile die menschliche Nähe kaum noch scheut. Also nicht, dass er sich streicheln lassen würde (obwohl ihm womöglich manchmal danach wäre), aber auf drei Meter oder so kann man schon an ihn heran kommen.

Und selbst wenn er, ähnlich manchen Menschenmännern, beschlossen hätte, keine Kinder in diese schreckliche Welt zu setzen, so will Mann doch nicht wirklich ein Leben lang allein bleiben. Noch dazu an einem so schönen Plätzchen, wie er sich das hier ausgesucht hat. Aber wie soll ihn, gesetzt den Fall, fern von allen Fischreiherkolonien, eine geeignete Frau finden?

Ach, das ist alles so traurig.

6
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

Miki

Miki bewertete diesen Eintrag 02.05.2019 00:24:45

nzerr

nzerr bewertete diesen Eintrag 14.04.2019 09:27:20

Scherzkeks

Scherzkeks bewertete diesen Eintrag 13.04.2019 17:15:15

Persephone

Persephone bewertete diesen Eintrag 13.04.2019 15:31:18

Iris123

Iris123 bewertete diesen Eintrag 13.04.2019 10:35:43

Frank und frei

Frank und frei bewertete diesen Eintrag 13.04.2019 10:16:27

38 Kommentare

Mehr von sisterect