Bergadder/pixabay https://pixabay.com/de/photos/katze-kätzchen-tier-katzenartige-107202/

Nein, das sind leider keine Fake-News. Das ist die beinharte, grausame Realität, die man sonst nur von Ländern mit weniger tierfreundlichen Einwohnern kennt.

Es geschah aber in Österreich. Und mein Magen stülpt sich nach außen, wenn ich daran denke, welche freilaufenden Monster in meinem Land wohnen.

In Graz wurden zwei Katzen zu Tode gefoltert. Ihnen wurde bei lebendigem Leib die Haut abgezogen. Diese Schmerzen will und kann man sich gar nicht vorstellen!

In der wunderschönen Steiermark, wo ich früher einmal so gerne auf Urlaub war.

Die erste Katze überlebte das Martyrium und eine aufmerksame Passantin fand das barbarisch zugerichtete, torkelnde Tier auf der Straße. Die verstümmelte Katze wurde zur Tierärztin gebracht und dort sofort euthanasiert.

Das nächste Opfer fand man ein paar Tage später tot auf der Straße, ebenfalls bestialisch lebendig gehäutet.

Die Polizei bittet die Bevölkerung dringend um Hinweise!

Wer hat etwas beobachtet? Schon Kleinigkeiten könnten hilfreich sein!

"Die Tatzeit konnte auf den Zeitraum zwischen 17. Juli 2020, 17 Uhr und 18. Juli 2020, 6 Uhr eingeschränkt werden. Die Polizeiinspektion Graz-Karlauerstraße ersucht erneut unter der Telefonnummer 059133/6585 um zweckdienliche Hinweise."

https://www.kleinezeitung.at/steiermark/5841345/Tierquaelerei-empoert_Wieder-eine-Katze-in-Graz-gehaeutet?fbclid=IwAR3xzpskgujHRMpmC0y5gJ28nQ8XJhaVYwkkii_KMycq1Wza1mfYU0eUgy0

Als Tierarzt appelliere ich an die Katzenhalter in Graz und Umgebung, die Samtpfoten ab sofort nicht mehr aus dem Haus zu lassen! Ja, das ist sicher nicht fein für einen Freigänger. Aber es ist doch immer noch besser, ein paar Wochen eingesperrt und in Sicherheit weiterzuleben, als bei vollem Bewusstsein von so einer menschlichen Ausgeburt der Hölle zu Tode gefoltert zu werden.

Bitte passen Sie auf Ihre Haustiere auf!

Gleiches gilt auch für Hunde! Niemals sollten Sie Ihren Hund vor einem Geschäft angebunden alleine zurücklassen, auch nicht für ganz kurze Zeit! Es handelt sich um absolut skrupellose Menschen, die Hunde entführen. Diese Tiere werden dann von (meist rumänischen) Bettlerorganisationen dazu benutzt, um als tierische Publikumsmagneten mittels Mitleidsmasche mehr Geld zu erbetteln. Was sichtlich gut funktioniert. Oder sie werden im Internet weiterverkauft. Oder als Gebärmaschinen ausgebeutet. Oder, oder, oder...

Pferde sollten keinesfalls unbewacht nachts auf den Koppeln bleiben, denn auch hier gibt es genug abartige Tierquäler, die in der Sparte Zoophilie zugange sind. Das gilt prinzipiell für alle großen Tiere, die irgendwo alleine im Freien gehalten werden!

Es gibt nichts, was es nicht gibt, also passen Sie bitte sehr gut auf, damit kein unschuldiges Tier zu Schaden kommt.

Danke!

Herzlichst, Bela Wolf

Tierarzt, Autor, Journalist

http://www.tierarzt-wien.com/

9
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

Palko52

Palko52 bewertete diesen Eintrag 27.07.2020 08:36:34

rigoletta

rigoletta bewertete diesen Eintrag 27.07.2020 08:24:27

philip.blake

philip.blake bewertete diesen Eintrag 27.07.2020 07:31:47

berridraun

berridraun bewertete diesen Eintrag 26.07.2020 22:25:23

Spinnchen

Spinnchen bewertete diesen Eintrag 26.07.2020 22:24:34

LaMagra

LaMagra bewertete diesen Eintrag 26.07.2020 22:22:53

Michlmayr

Michlmayr bewertete diesen Eintrag 26.07.2020 22:18:55

MartinUSH

MartinUSH bewertete diesen Eintrag 26.07.2020 22:16:15

Iris123

Iris123 bewertete diesen Eintrag 26.07.2020 13:43:54

17 Kommentare

Mehr von Tierarzt