CDU in Sachsen treibt Mieten und Baukosten in die Höhe mit Folgen!

Die regierende Sachsen-CDU hat eine Energiesparverordnung erlassen, die Wohnungsbau so stark verteuert, dass man nicht mehr unter zehn Euro Kaltmiete bauen könne, so der Vorsitzende des Verbandes sächsischer Wohnungsgenossenschaften (LVZ), Viehweger. Zehn Euro Kaltmiete seien viel zu viel für einen normalverdienenden Sachsen. Auf Grund der hohen Baukosten und der hohen Nachfrage sind die Mieten in Sachsen stark angestiegen.

André Barth „Fachanwalt für Sozialrecht“ und parlamentarischer Geschäftsführer der AfD in Sächsischen Landtag bietet eine Lösung zu diesem untragbaren Zustand an: „Endlich nimmt die verquere Diskussion um teure Mieten und Enteignungen rationale Bahnen an. Wenn wir die Explosion der Mietpreise diskutieren, müssen wir Ross und Reiter benennen – und das ist vor allem fehlgeleitete CDU-Politik. (in Sachsen) Weil die CDU das Weltklima im nationalen Alleingang retten will, hat sie eine überzogene Energiesparverordnung verhängt, die das Bauen stark verteuert. Neubauten mit ausufernder Wärmedämmung können sich zur Miete nur noch gut Betuchte leisten, aber keine Krankenschwestern oder Mechaniker.

Zudem hat die CDU durch den falsch konstruierten Euro eine weiche Währung eingeführt, die Sparer enteignet und sie zwingt, sich neue Objekte für ihre Altersvorsorge zu suchen. Dieses Geld fließt nun in den Immobilienmarkt und treibt die Preise spekulativ immer weiter nach oben.

Die AfD in Regierungsverantwortung wird die Kostentreiber beim Bauen wieder zurücknehmen und die Schulden- und Transfer-Union der EU mit dem Geld der deutschen Bürger beenden. So kann wieder kostengünstig gebaut werden.“

Hier ist eine weitreichte Lösung für das Wohnungsnotproblem in Deutschland. Dazu passend, die „Schockumfrage“, so die Bild. Für die das Meinungsforschungsinstitut Emnid feststellt, die AfD ist stärkste Kraft in Mitteldeutschland. 23% würden die AfD wählen. Emnit hatte bei der letzten Bundestagswahl die AfD mit 13% unterbewertet. Es könnten also auch ca. 26% für die AfD sein. Die CDU kommt laut Emnit auf 22%, mit der Abweichung bei der Bundestagswahl 2017 könnten es 20,7% sein. Die SPD kommt noch auf 14% bzw. es wären auch nur 13% möglich! Die Grüninnen liegen bei 12% (13%). Die Linke soll noch auf 18% kommen. Die FDP erreicht gerade noch 5%. Die FDP ist die Partei die laut Wolfgang Kubicki die AfD „domestizieren, filetieren und auffressen“ will.

Auch Alexander Dobrindt bläst ins gleiche Horn: "Ziel ist es, dass sich die AfD wieder aus dem Bundestag verabschieden muss. Das gelingt, wenn die Unionsparteien ihr ganzes Wählerspektrum von der Mitte bis zur demokratischen Rechten im Auge behalten" … "Wir dürfen bürgerlich-konservative Räume nicht der AfD überlassen." Richtig erkennt der CSU-Landesgruppenchef, das sich immer breitere Wählergruppen "immer stärker mit ihren Meinungen aus der politischen Debatte ausgeschlossen" fühlen ... "Das Ausgrenzen und Abkanzeln bestimmter Einschätzungen und Meinungen führt aber am Schluss zu Protest. Den darf man nicht entstehen lassen." Dobrindt benennt das, ohne nur den geringsten Hauch eines Willens erkennen zu lassen, etwas in die richtige Richtung verändern zu wollen. Falsch aber liegt er bei seiner Zu- und Einordnung: „Wer die Rechtsaußen-Parteien in Europa beobachtet, der weiß, dass sie den Parlamentarismus mit seinen eigenen Mitteln von Innen heraus zerstören wollen"."Der Deutsche Bundestag hat kein Interesse, einer solchen Entwicklung Vorschub zu leisten." Weil der A. Dobrindt zwar erkennt, das die Union, wie auch die SPD, jeglichen Zugang zu immer breiter werdenden Wählerkreisen verliert, aber nach wie vor glaubt diese als Rechte zu diffamieren zu müssen, können seine Lösungsansätze nur falsch sein und nicht die gewünschte Wirkung zeigen.

Wer die Wähler zwingt AfD-Politik zu wählen, braucht sich nicht zu wundern, wenn sie stärkste Kraft wird.

Die Lage am Wohnungsmarkt ist ein typisches Beispiel, ihr wird ganz knallhart Politik gegen die Interessen der Deutschen gemacht, unerwünschte Zuwanderung, Verteuerung z.B. von Wohnraum, hohe Steuern, Klimaunsinn und dann wundert man sie wenn die Deutschen sich von den Altparteien abwenden.

Die Wahlenergebnisse in den meisten anderen europäischen Ländern zeigen das zutiefst.

Die ehemalig sozialdemokratischen und konservativen Parteien verlieren kontinuierlich Wähler an relativ junge Parteien, die alle eins vereinigt: Sie sind EU-kritisch bis EU-ablehnend! Diese Parteien sind inzwischen stärkste Kraft in mehreren Ländern der EU, z.B. Italien, Tschechien und Ungarn. In anderen Ländern sind Regierungen abhängig von diesen EU-kritischen Parteien zur Mehrheitsfindung, z.B. Belgien, Großbritannien, Dänemark, Niederlande.

Da die ehemaligen sozialdemokratischen Parteien sich einer an den Bedürfnissen des eigenen Staatsvolkes ausgerichteten Politik verweigern, wie fast überall auf der Welt, befreuern sie die Wahlererfolge von Parteien, wie der AfD zutiefst.

So wird die AfD stärkste Kraft, weil die Deutschen eine Politik für ihre eigenen Interessen haben wollen und NICHT die der anderen. Die Bekämpfung der AfD ist ein Kampf gegen die Demokratie. Diesen Kampf gegen die Demokratie können die Altparteien nur verlieren. Die Weigerung einen Vizepräsidenten aus der AfD zu wählen, stellt diesem Kampf gegen die Demokratie unübersehbar dar. Das ist die Verhöhnung der Wähler die Dobrindt und Co, zurückgewinnen wollen. Das funktioniert bestimmt wunderbar.

https://www.mmnews.de/wirtschaft/122916-klima-treibt-mieten https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/schock-sonntagstrend-afd-staerkste-partei-im-osten-61378368.bild.html

http://www.pi-news.net/2019/04/wolfgang-kubicki-afd-domestizieren-filetieren-und-auffressen/

https://www.mmnews.de/politik/122835-dobrindt-will-afd-aus-dem-bundestag-draengen

4
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
5 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

nzerr

nzerr bewertete diesen Eintrag 25.04.2019 07:04:42

Tourix

Tourix bewertete diesen Eintrag 24.04.2019 23:48:29

invalidenturm

invalidenturm bewertete diesen Eintrag 24.04.2019 20:42:46

sisterect

sisterect bewertete diesen Eintrag 24.04.2019 17:04:35

17 Kommentare

Mehr von WibkeT