Gestern noch Spitzenpolitiker (m, w) der CDU, heute verzicht auf die Bundestagsmandate. Das Erbe von Merkel zerfällt schneller als ich es je zu hoffen wagte! AKK und Altmaier verzichten auf ihre Bundestagsmandate, wichtige Merkel-Gefolgsleute (m, w). Ein Generationenwechsel soll ermöglicht werden. Die CDU ist laut Wahlanalyse nur noch bei den Ü70 stärkste Kraft! Generationenwechsel, witzig oder!

Die 2020, 53 jährige Natascha Kohnen, ehemalige Landeschefin der Bayern-SPD, hatte ihren Rückzug nach dem katastrophalen LTW 2019 ebenfalls mit den Worten einen Generationenwechsel einleiten zu wollen begründet.

Hier geht nicht irgendjemand, hier gehen zwei ehemalige Minister, Verteitigung und Wirtschaft. Als Parteivorsitzende der CDU war Kramp-Karrenbauer gegen den Willen der Basis durchgesetzt worden. Genauso wie der aktuelle Parteivorsitzende und Kanzlerkanditat Laschet gegen den Willen der CDU-Basis eingesetzt wurde. Jetzt wird Laschet Bauernopfer für die verlorene Wahl werden. Nur hilft das beim Wähler (m, w) nichts.Das Meinungsforschungsinstitut INSA (10.10.2021) bescheinigt der CDU nur noch 20 % Wählerzustimmung. 14 Tage nach der verlorenen BTW 2021 hat die CDU weitere 4% verloren.

Na zum Glück hat die CDU noch den 66 Jahre alten Merz als Hoffnungsträger, während sich Annegret Kramp-Karrenbauer mit 58 und Peter Altmaier mit 63 aufs Altenteil zurückziehen! Mit 66 Jahren! Ihr werdet euch noch wundern....!

Althusmann- wer immer das ist - (CDU) sagte vielsagend :Friedrich Merz habe "einen gewissen natürlichen Führungsanspruch".

Altmaier möchte das in Zukunft die CDU-Basis miteinbezogen wird. Die CDU-Basis übte schon 2015 scharfe Kritik an der Flüchtlingspolitik der CDU-Spitze. Die Basis wollte eine andere Ausrichtung der CDU-Politik, andere Parteivorsitzende, einen anderen Kanzlerkanditaten! Die CDU-Wähler (m, w) und die eigene Parteibasis hat die CDU-Spitze seit Jahren missachtet, jetzt steht die CDU vor einem Scherbenhaufen. Die EU-, und Flüchtlingspolitik , der ganze Linksrutsch, dem Hinterherlaufen der linksgrünen Agenda ist weder bei der CDU-Basis noch den Wähler (m, w) gut angekommen. Die CDU-Spitze hat es nicht interessiert! Jetzt fürchten viele CDU-Abgeordnete (m,w) , die sich gegen den Willen der Basis gestellt hatten, um ihre politische Existenz. Man kann nur hoffen das dies was gelernt haben. Denn als die SPD 2009 ca. 15% verlor, verloren auch viele SPD-Abgeordnete (m,w) ihr Einkommen. Darunter waren auch welche, die Hartz4 danach genießen durften.

Was ich gerade noch zu sagen hätte und noch mehr, hat Thomas Rietzsche so herrlich dargelegt:

„Lebewohl, CDU“

weiter auf:

https://www.achgut.com/artikel/lebe_wohl_cdu

-

https://www.mmnews.de/aktuelle-presse/171680-akk-und-altmaier-verzichten-auf-bundestagsmandate

https://www.sueddeutsche.de/politik/bundestagswahl-2021-cdu-1.5429490

https://www.spiegel.de/politik/deutschland/merkel-an-der-cdu-basis-in-sachsen-sie-haben-versagt-a-1057858.html)

https://www.mdr.de/nachrichten/deutschland/politik/unter-der-lupe-kolumne-cdu-k-frage-100.html

https://www.fnp.de/politik/cdu-basis-begehrt-gegen-merkel-10784327.html

3
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

invalidenturm

invalidenturm bewertete diesen Eintrag 22.10.2021 18:19:03

Tourix

Tourix bewertete diesen Eintrag 12.10.2021 15:54:13

nzerr

nzerr bewertete diesen Eintrag 12.10.2021 06:04:30

27 Kommentare

Mehr von WibkeT