Die nächste linke Regierung abgewählt?

Es gibt Hochrechnungen zu den zweiten Parlamentswahlen in Spanien in diesem Jahr! Die sprechen wieder eine deutliche Sprache! Es gibt keine linken Mehrheiten mehr. Auch nicht in wirtschaftlich schlechter Lage. Wieder haben linksgerichtete Parteien eine Wahl in Europa verloren. Nachdem die Regierungsbildung im linken Lager gescheitert ist (seit April 2019), waren Neuwahlen fällig geworden. Das Ergebnis die Stärkung des Demokratischen Lagers.

Das Linke Lager kommt noch auf ca. 41%, es verlor zwar kaum, hätte aber stark zulegen müssen! Das reicht nicht für eine Regierungsmehrheit.

Die spanienweit aktive Gegenbewegung zum katalanischen Freiheitskampf, hat dramatisch verloren über -9%. Die auf ca. 7% zusammengeschrumpfte Partei kann noch nicht einmal mehr als Mehrheitsbeschaffer dienen.

Die Partido Popular und die Vox (Partei), die als rechts bezeichnet werden, haben zugelegt insgesamt mehr als +8%. Sie kommen jetzt auf 36%.

Vox stieg dabei innerhalb eines Jahres von den Nobodies zur drittstärksten Kraft auf.

Dazu kommen noch die Stimmen der spanischen Regionalparteien, die nach Unabhängigkeit oder mehr Unabhänigkeits- und Freiheitsrechte gegen „Madrid“ und Brüssel streben.

Für die Mehrheitsbeschaffung für linke Zentralisten auch ungeeignet.

"Es lebe Spanien", ist eine Zentrale Aussage von Vox. Vox lehnt alle Unabhängigkeitsbewegungen strickt ab. Also wird das mitterechts Lager, auch nicht auf diese Kräfte zurückgreifen können

Na mal schauen wann die nächsten Neuwahlen in Spanien kommen.

https://www.tagesschau.de/ausland/spanien-wahl-vox-sanchez-101.html

4
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

nzerr

nzerr bewertete diesen Eintrag 12.11.2019 07:36:17

Radiergummi

Radiergummi bewertete diesen Eintrag 12.11.2019 01:36:55

LaMagra

LaMagra bewertete diesen Eintrag 11.11.2019 23:54:27

Tourix

Tourix bewertete diesen Eintrag 11.11.2019 21:21:05

17 Kommentare

Mehr von WibkeT