Erst twittern: „Mitmachen und das Auto auch mal stehen lassen“, und dann mit 16 Luxus-Limousinen zur Veranstaltung der Europäischen Fußgängerwoche.

Vor drei Tagen schrieb die Grüne Verkehrssenatorin Regine Günther von Berlin auf Twitter: „Eine klimafreundliche Mobilität ist der Schlüssel zu einem lebenswerten Berlin“.

Heute fuhren die Grünen und andere Mitglieder von Berlins rot-rot-grüner Regierung mit 16 Luxus-Limousinen mit Fahrer zu einer Veranstaltung der Europäischen Mobilitätswoche nach Hellersdorf. Hellersdorf ist entgegen anderslautenden Meldung mit Öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen. Doch die feinen Damen und Herren der rot-rot-grünen Regierung scheißen auf ihren erfundenen Klimawahn, CO2-Ausstoß und denken nicht im Traum daran „Mitmachen und das Auto auch mal stehen lassen“ ernst zu nehmen und mitzumachen. An einem lebenswerten Berlin ist den Grünen und andere Mitglieder von Berlins rot-rot-grüner Regierung offentsichlich auch nicht gelegen.

Der Regierende Bürgermeister Michael Müller (54, SPD) klärt uns auf: „Wir kommen alle von woanders her. Und heute, wenn alle ihre schweren Akten dabei haben, ist das keine Option. “ Richtig, das ist für niemand eine Option!

Wasser predigen und dann Wein saufen.

https://www.mmnews.de/politik/130817-rot-rot-gruen-in-berlin-mit-16-limos-zum-fussgaengergipfel

https://www.bild.de/regional/berlin/berlin-aktuell/berlins-senat-faehrt-mit-16-limos-zum-fussgaengergipfel-64770758.bild.html

3
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

philip.blake

philip.blake bewertete diesen Eintrag 19.09.2019 21:05:39

Tourix

Tourix bewertete diesen Eintrag 19.09.2019 20:12:31

Michlmayr

Michlmayr bewertete diesen Eintrag 19.09.2019 18:55:30

6 Kommentare

Mehr von WibkeT