Mojib Latif: "Nie wieder Schnee in Deutschland"

ARD-Brennpunkt vom 09.01.2019: Winterchaos: Der Alpenraum versinkt im Schnee

Es schneit und schneit in den Alpen und es soll bis Freitag so weitergehen (Wetterexperten)

Durch die enormen Schneemassen werden die Zugangswege zugeschneit und wegen der immensen Lawinengefahr auch nicht mehr geräumt werden können. Die zweithöchste Lawinenwarnstufe ist ausgerufen worden. Menschen sind von der Außenwelt abgeschnitten. Mit dem Schlimmsten muss gerechnet werden. In weiten Teilen Südbayerns und Österreichs ist das öffentliche Leben stark beeinträchtigt. Im Landkreis Berchtesgadener Land und Stadt und Landkreis Rosenheim leiden unsere jüngsten besonders und winterlichen Verhältnissen: alle Kindergärten und Schulen bleiben geschlossen.

Soviel zu Realität und jetzt zur Klimawissenschaft.

Der Klimawissenschaftler Peter Hoffmann vom Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK) erklärt uns dazu „Die Atmosphäre ist wärmer geworden, deshalb gibt es mehr Feuchtigkeit“ und ein Zusammenhang zwischen den aktuellen Schneemassen in den Alpen und dem Klimawandel könne NICHT ausgeschlossen werden.

Mojib Latif: Wissenschaftler vom Hamburger Max-Planck-Institut für Meteorologie, sagte 2000: "Winter mit starkem Frost und viel Schnee wie noch vor zwanzig Jahren wird es in unseren Breiten NICHT mehr geben", und ließ uns wissen "Durch den Einfluss des Menschen werden die Temperaturen bei uns mit einer Wahrscheinlichkeit von 95 Prozent noch weiter steigen". Schuld an dieser Entwicklung sei der Treibhauseffekt. Der Treibhauseffekt wird zu Hälfte durch das "klimarelevanten Spurengas" CO2 ausgelöst, so der pakistanischstämmige Latif.

Latif weiter: "Wir gehen von einer Verzögerung von 30 Jahren aus, der gegenwärtige Treibhauseffekt wurde bereits Anfang der siebziger Jahre verursacht" und ist durch die menschengemachte Klimaerwährung bedingt. Die Klimaerwärmung hat dann milde und regeereiche Winter zur Folge. Eine weitere Folge werden vermehrt auftretende Flusshochwasser in Deutschland sein. Doch die deutsche Nordseeküste trifft es noch viel härter mit vermehrten starken Sturmfluten. Ist mir da was entgangen? Und Helmut Schmidt ist tod.

"Eine wochenlange Wasserknappheit wie im vergangenen Sommer auf Mallorca könnte dann zur Regel werden", sagt der pakistanischstämmige Latif voraus..

http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/winter-ade-nie-wieder-schnee-a-71456.html

https://www.schweizerbauer.ch/politik--wirtschaft/international/schneechaos-wegen-klimawandel-46861.html

3
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

philip.blake

philip.blake bewertete diesen Eintrag 12.01.2019 14:57:28

Michlmayr

Michlmayr bewertete diesen Eintrag 12.01.2019 14:56:46

Tourix

Tourix bewertete diesen Eintrag 12.01.2019 14:38:50

7 Kommentare

Mehr von WibkeT