Auf was kann man stolz sein?

Die Recourcen sind auf dieser Erde aber auch nicht unbegrenzt. Gemüse ohne Chemie ist nicht mehr denkbar, denn diese Erde ist ohne Nähr Wert. Menschen zerstören mehr als sie der Erde dienlich sind, sie geben nichts zurück, es wird weiter in großen Ausmaß Raubbau betrieben. Nur Hirnlose Menschen zeugen Kinder in Hülle und Fülle und sind nicht fähig ihnen ein würdiges Leben zu ermöglichen, weder durch Bildung noch durch eine menschenwürdige Kindheit. Keiner schämt sich in Europa waren zu kaufen, die Kinder herstellen müssen. Wie viele Frauen arbeioten in Fabricken um einen Hungerlohn, damit die ERuropäer sich alle paar Monate neu einkleiden müssen und dann weg werfen. Diese Kinder haben keine Kindheit, aber das juckt doch gie ganzen Gut Menschen nicht in Europa. Wenn diese Kinder es erleben Erwachsen zu werden, müassen die auch weiterhin in ihrem Leben kämpfen und arbeiten für einen Hungerlohn. Nur die Reichen können ihren Kindern alles bieten und diesen geht es am allerwertesten vorbei wenn zig Millionen Kinder sterben an Hunger, an Krankheit und die Natur weiterhin ausgebeutet und ruiniert wird und irgendwann im Müll ersticken wird.

Kurz gesagt, trotz aller Bildungs Möglichkeiten per Vernetzung in die hintersten Winkel der Erde und trotz dieses Fortschrittes gibt es noch immer Völker die fast noch in der Steinzeit leben und nichts Können und nichts begreifen und nichts als Kinder zeugen.

Das ist das traurige und sie kämpfen mit Waffen für was, haben aber nicht das nötigste zu Essen für ihre Kinder.

Europa ist ein gieriger Koloss wo sich einige Clans immer mehr bereichern, anstatt in jedem armen Land dort zu helfen. Dort in diesen Ländern fairerweise ihr Wissen teilen und auch mit Vernunft diesen Menschen ein schöneres Leben zu ermöglichen.

Europa mit Fremden Völkern anzusiedeln wird der Untergang des jetzigen Europas. Die Euphorie wird vielen Europäern noch vergehen und das mit Sicherheit.

Wie viele Indianer gibt es denn noch, das ist eine berechtigte Frage, diesen hat man auch alles gestohlen, Millionen Indianer nieder gemetzelt, Frauen und Kinder ohne Rücksicht und sich auf ihrem Land ausgebreitet. Diese Menschen aus ihrer Heimat vertrieben. Man steckte sie in Lager wo heute noch der Rest von Indianern lebt in Armut.

Da kommt keine Freude auf bei all diesem Wahnsinn. Die Armee hat diese ermordet. Heute will man eine europ. Armee, für wen denn?

Heute jubeln die ganzen Profiteure, sie haben Österreich ja nicht aufgebaut, die heutigen Jubler von den offenen Grenzen und der unbegrenzten Zuwanderung.

0
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
0 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

1 Kommentare

Mehr von wunderbar