sollten wir manchmal überdenken, wem unsere Sympathien gelten.

https://www.google.com/amp/s/amp.welt.de/politik/deutschland/article181702790/Pressekonferenz-Merkel-Erdogan-So-erklaert-Seibert-den-Vorfall.html

Die WELT: "Nach seiner Aktion sagte er vor Journalisten, er kämpfe für die Menschenrechte in der Türkei."

Die Seite "Deutsch Türkische Neuigkeiten" schreibt:

Der Mann, der heute während des Pressekonferenzes mit Merkel und Erdogan abgeführt wurde, nachdem er sich vorgedrängt hatte und der Aufforderung der Beamten, hinten Platz zu nehmen, verweigert hat, ist Ertugrul Yiğit. Ein Mitglied der verbotenen Terrororganisation Dev-Sol. Dev-Sol ist in der Türkei und auch Deutschland für mehrere Mordanschläge verantwortlich. Hier auch ein kleiner Ausschnitt aus einem etwas älteren Artikel über den kritischen Journalisten, der zudem Weggefährte eines Can Dündars ist...

"In den Achtzigerjahren tauchte Ertugrul Yigit in die linksextreme Szene der Hansestadt ein, fälschte Pässe für die Genossen von Dev Sol und schrieb erste Artikel für die "taz". Bei einer Razzia in einer Wohnung, für die er die Miete zahlte, fand die Polizei ein Waffendepot und eine Fälscherwerkstatt. Unter anderem eine Maschinenpistole und Plastiksprengstoff.

Anfang 1999 wurde er in Hamburg zu einer Gefängnisstrafe von zwei Jahren und acht Monaten verurteilt."

Bei aller Liebe zur Freiheit....

2
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
4 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

Aron Sperber

Aron Sperber bewertete diesen Eintrag 01.10.2018 17:53:53

nzerr

nzerr bewertete diesen Eintrag 29.09.2018 21:36:30

4 Kommentare

Mehr von Wurschtbrot02