Heute erzählt mir einer, eine Universitätsprofessorin hätte im Radio gesagt, wir müssten anfangen, mehr "kollektiv zu denken". Er regte sich furchtbar darüber auf.

Es ist zum kotzen, wie die Begriffe "kollektivistisch" und "solidarisch" missbraucht werden. Es ist beinahe so, als möchte man die Solidargemeinschaft zerstören, indem man diese Begriffe domestiziert und in einen falschen Zusammenhang bringt. Man setzt sie tatsächlich sogar gegen die Gesellschaft ein.

Als würde es nicht schon genügend Antikommunismus und Antisozialismus geben, stigmatisiert man nun das, was den sozialen Zusammenhalt am stärksten ausmacht und bringt die Menschen noch mehr gegeneinander auf. Es entsteht ein Misstrauen gegenüber traditionell kollektivistischen Gesellschaften, wie zb. China und es vereitelt die Chance, von ihren Vorteilen zu lernen. Anstatt im Westen die Solidargemeinschaft zu stärken, wird sie ihrer wichtigsten Attribute beraubt, um sie als gegen sie selbst gerichtete Waffe einzusetzen.

Es muss der Naivste endlich die Augen aufmachen, dass hier ein Krieg gegen uns geführt wird der in sämtliche Bereiche unseres Lebens dringt.

Ideologisch - Der Kampf um die Deutungshoheit der herrschenden Klasse, der Versuch jegliche Emanzipation gegen sie zu verhindern, indem man für Verwirrung sorgt, sodass der einzelne die Orientierung verliert.

Wirtschaftlich - Vernichtung von Existenzen

Politisch - Opposition unmöglich machen, vernichten

Kulturell - Eingriff in Sprache, Heimat, Bezugspunkte, Vielfalt

Sozial - Spaltung der Gesellschaft, bewusste Duldung und Aussitzen von Konflikten, gezielte Eskalation

...

Die zersetzende Wirkung dieser perfiden Strategie dringt in sämtliche unsere Lebensbereiche ein.

Seien wir wachsam! Lassen wir nicht zu, dass wir unserer größten Chancen und Potenziale beraubt werden. Wir müssen uns auf allen Ebenen wehren!

3
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

Kai-Uwe Lensky

Kai-Uwe Lensky bewertete diesen Eintrag 20.06.2021 18:45:29

Don Quijote

Don Quijote bewertete diesen Eintrag 20.06.2021 08:57:25

nzerr

nzerr bewertete diesen Eintrag 20.06.2021 06:17:31

Noch keine Kommentare

Mehr von Wurschtbrot02