Die schwindende Weltmacht USA und ihr schmachvoller Abgesang

Ein Beispiel für die Verzweiflung der schwindenden Weltmacht USA gaben gestern die deutschen Medien ab, die die Eliminierung des Al Qaida Führers zu einer Sensationsmeldung aufbliesen, vergleichbar mit dem Ereignis, als Bin Ladens Hinrichtung als Trophäe im Kampf gegen den Terrorismus präsentiert wurde; prominente Führungsfigur von Netzwerken, die von den USA selbst hochgezüchtet wurden, deren Wurzeln auf CIA Ausbildungslager zurückgehen. Währenddessen macht der US Präsident allerhand Verrenkungen, um die Tatsache zu vertuschen, dass sein Land in einer Rezession steckt.

Man kann das nur als Ablenkungsmanöver werten, um hier in Deutschland niemanden drauf kommen zu lassen, dass es gestern um nichts Geringeres ging, als darum, wer in der Zukunft auf der Welt das Sagen hat. Die eigentliche Meldung des Tages hätte sich um Pelosis Landung in Taiwan drehen müssen, die einen möglichen Zusammenstoß zwischen USA und China provozierte, einen Wendepunkt in den amerikanisch-chinesischen Beziehungen darstellte und nichts anderes als den Weltmachtwechsel markierte.

Man muss schon völlig am absteigenden Ast sein, um so ein billiges Theater aufzuführen, sich in der Terrorismusbekämpfung zu inszenieren, wo doch mittlerweile stadtbekannt ist, dass es gerade die NATO - Interventionen waren, die den Terrorismus überall blühen ließen.

Inzwischen weiß jedes Kind, dass man selbst der Weltterrorist ist, und so bleibt einem auch nichts anderes mehr übrig als Schuldumkehr, um diejenige Macht als Terroristen zu bezeichnen, die sich in der Terrorismusbekämpfung verdient einen Namen gemacht hat, nämlich Russland.

Wenn Baerbock sich zu einer "Weltgemeinschaft" zählen möchte, die sich an Regeln hält, dann muss man sagen, ist es die Weltgemeinschaft außerhalb ihrer Wahrnehmung, die die permanente Verletzung von Regeln nicht mehr duldet.

In den Tagen des Abgesangs der Weltmacht USA haben deren Vasallen immer noch nicht begriffen, dass der größte Teil der Welt nicht der Westen ist. Dessen Griff nach der globalen Ressourcenkontrolle begann um das Millenium großmäulig mit der Ankündigung eines "amerikanischen Jahrhunderts" und führte zu zahlreichen Überfällen und Plünderungen anderer Länder. Jetzt wendet sich die ganze Welt, die noch nicht erpresst wurde, angewidert ab.

Das "Imperium der Lügen" muss wohl noch viel lautes Gedöns produzieren, damit keiner bemerkt, wie es durch den Arsch der Weltgeschichte hinaus befördert wird.

geralt/pixabay https://pixabay.com/de/illustrations/fahne-flagge-wehen-wind-flattern-75047/

14
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

Graue-Eule

Graue-Eule bewertete diesen Eintrag 06.08.2022 08:03:51

Ttavoc

Ttavoc bewertete diesen Eintrag 05.08.2022 19:10:29

Don Quijote

Don Quijote bewertete diesen Eintrag 05.08.2022 16:24:38

Claudia56

Claudia56 bewertete diesen Eintrag 04.08.2022 13:29:08

invalidenturm

invalidenturm bewertete diesen Eintrag 04.08.2022 13:14:42

Petra vom Frankenwald

Petra vom Frankenwald bewertete diesen Eintrag 04.08.2022 06:11:39

nzerr

nzerr bewertete diesen Eintrag 04.08.2022 05:50:20

Zaungast_01

Zaungast_01 bewertete diesen Eintrag 04.08.2022 04:27:51

WibkeT

WibkeT bewertete diesen Eintrag 03.08.2022 22:42:26

Leela Vogel

Leela Vogel bewertete diesen Eintrag 03.08.2022 22:14:15

DeepThought

DeepThought bewertete diesen Eintrag 03.08.2022 21:34:49

philip.blake

philip.blake bewertete diesen Eintrag 03.08.2022 17:18:39

Tourix

Tourix bewertete diesen Eintrag 03.08.2022 13:28:30

Benni

Benni bewertete diesen Eintrag 03.08.2022 12:10:03

73 Kommentare

Mehr von Wurschtbrot02