Über den Deutschlandvertrag (Teil 3)

Der Grüne Plan

Auch für die westdeutsche Landwirtschaft hat die Unterzeichnung des Generalvertrages verheerende Folgen. Aus allen Teilen Westdeutschlands gibt es neue Meldungen über Landbeschlagnahmungen für die Einrichtung von Flugplätzen, Munitionsdepots und Truppenübungsplätzen für die Besatzungstruppen, aber auch bereits für den Grenzschutz und die im Generalkriegsvertrag vorgesehene Aufstellung westdeutscher Söldnerverbände.

Hinzu kommen die Verwüstungen, die die Panzereinheiten und Truppenverbände der Besatzungsmächte bei ihren Manövern auf den Äckern und Wiesen der Bauern anrichten. Der schwerste Schlag gegen die westdeutsche Landwirtschaft ist jedoch der in Ergänzung des Schumann- Planes in seiner Ausarbeitung befindliche sogenannte europäische Agrarplan oder auch Grüner Plan genannt. Unter dem Vorsitz des französischen Landwirtschaftsministers haben in Paris bereits die Verhandlungen über den Grünen Plan begonnen, an dem als Vertreter der Adenauer-Regierung Staatssekretär Dr. Bornemann teilnimmt. Auch der Vertreter des Deutschen Bauernverbandes, Dr. Hermes, unterstützt diesen Plan und nahm an den Vorbesprechungen über seinen Abschluss teil.

Analog zum Schumann-Plan ist die Bildung einer solchen Behörde vorgesehen, die über die Köpfe der Landesregierungen hinweg festlegen kann, was und welche Menge in den einzelnen Ländern angebaut werden soll, welche Preise dafür festzulegen sind und wie die Arbeitskräfte verteilt werden sollen.

Da nach den Plänen des amerikanischen Militärs Westdeutschland ausersehen ist, Hauptkriegsschauplatz in dem von ihnen vorbereiteten Dritten Weltkrieg zu werden, soll die westdeutsche Landwirtschaft, soll die westdeutsche Landwirtschaft den Anbau solcher Erzeugnisse vornehmen, die leichter auf dem Weltmarkt zu ersetzen sind. Westdeutschland soll Getreide- und Kartoffelland werden, während die Veredlungswirtschaft nach dem Westen verlegt werden soll. Die Auswirkung des “Grünen Plans” auf die westdeutsche Landwirtschaft ist mithin katastrophal und würde den Ruin von 2 Millionen mittel- und kleinbäuerlichen Wirtschaften bedeuten.

Die Aufgaben der KPD im Kampf gegen den Generalkriegsvertrag (Max Reimann), 1951

1
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

nzerr

nzerr bewertete diesen Eintrag 10.07.2023 05:43:48

1 Kommentare

Mehr von Wurschtbrot02