Wo immer sich jemand die Taschen füllen möchte, sind Weltuntergangsszenarien nicht weit. Überall scheinen wir derzeit mit dem Tod bedroht. Bevor man in mittelalterlichen Aberglauben verfällt, wäre es an der Zeit, den Blick wieder auf die realen Verhältnisse zu richten.

Die Geschichte des Kapitalismus ist eine Geschichte von Krisen, Klassenkämpfen und Krieg. Über dieses eigentliche Problem will man schon seit mehr als 150 Jahren nicht reden und immer wieder wird die Gefahr eines neuen Faschismus dafür in Kauf genommen. Und so bekommen wir derzeit vorgeführt, was man unter Krisenbekämpfung hierzulande versteht: Die Aufbürdung der immer größeren Lasten auf die Bevölkerung, die Aufrechterhaltung der Klassenverhältnisse durch repressive Herrschaftsmethoden, die Einschüchterung der Feinde durch zunehmende Militarisierung, die Benennung von Sündenböcken, sowohl in der Außen- als auch in der Innenpolitik. Weder bekämpft man so Corona, noch irgendein Umweltproblem. Aber mit Sicherheit die Arbeiterklasse, die für alles die Zeche zahlen soll.

Zu glauben, es ließe sich mit politischer Kosmetik ein "Normalzustand" herstellen, der hat den Kapitalismus mit seinen Krisen nicht verstanden. Die Befürworter einer Impfpflicht täuschen sich, wenn sie darauf hoffen, die bisherigen Verhältnisse damit wieder herzustellen. Es ist nur ein Ausweichmanöver, um die eigentliche Diagnose zu umgehen: Was ein privatisiertes Gesundheitssystem angerichtet hat. Die Forderungen an diejenigen, die ihre eigenen Interessen verfolgen, müssen lauten: Impfstofflizenzen freigeben, aber keine Impfpflicht! Geld für Gesundheit, statt für NATO, Aufrüstung und Krieg! Schluss mit der gesellschaftlichen Spaltung in "Geimpfte und Ungeimpfte"! Ob es NATO und EU sind, Corona- oder "Klima"-politik: Wir sind dabei, Rechte zu verlieren, die die Arbeiterbewegung unter Widerstand und größten Opfern erkämpft hat. Wir dürfen nicht zulassen, dass uns die Errungenschaften des Fortschritts und der Emanzipation genommen werden. Doch es besteht Hoffnung, denn was uns die Geschichte ebenfalls lehrt, ist: Die Arbeiter werden gewinnen!

2
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
4 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

Leitwolf

Leitwolf bewertete diesen Eintrag 11.12.2021 20:47:42

susi blue

susi blue bewertete diesen Eintrag 10.12.2021 13:33:33

10 Kommentare

Mehr von Wurschtbrot02