Was ein "deutscher Liederabend" mit Landser und Störkraft zu tun hat - Nämlich nichts

Man soll sich immer in die Lage des anderen versetzen, um ihn zu verstehen.

Ich stelle mir also vor, ich lebte als Deutsche in der Türkei und ein türkischer Schlagersänger, der gerade seine Tour promotet steht auf einem Plakat mit dem Titel "Ein türkischer Liederabend" vor türkischer Fahne. Würde ich mich davon diskriminiert fühlen? Wohl kaum. Ich würde das einfach für Volksmusik halten.

Wenn das ein Problem darstellt, dann steht Heino für seinen Konzerttitel "Ein deutscher Liederabend" jetzt in einer Reihe mit Landser und Störkraft. Hat Heino sich mit diesem Ausdruck auf eine Art und Weise abgegrenzt, dass Menschen anderer Herkunft damit nicht willkommen sind? Ich kann das nicht feststellen.

Wohl aber stelle ich fest, dass einige hirnwichsige Ideologen mittlerweile das Gras wachsen hören bei dem bloßen Wort "deutsch".

https://www.rnd.de/kultur/heino-fassungslos-tonhalle-dusseldorf-will-deutschen-liederabend-nicht-bewerben-YEMLFQWMKZDSRGGTKTQSJB3R7A.html

5
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

nzerr

nzerr bewertete diesen Eintrag 14.04.2021 20:26:09

Claudia56

Claudia56 bewertete diesen Eintrag 13.04.2021 18:08:39

Frank und frei

Frank und frei bewertete diesen Eintrag 13.04.2021 17:31:46

Tourix

Tourix bewertete diesen Eintrag 13.04.2021 15:19:52

philip.blake

philip.blake bewertete diesen Eintrag 13.04.2021 11:00:10

20 Kommentare

Mehr von Wurschtbrot02