Deutsche Topjuristin empfiehlt Berücksichtigung des Impfstatus bei Triage

Triage ist ein medizinischer, kein juristischer Begriff. Wenn zwei oder mehr Patienten gleich dringend behandelt werden müssen und nur einer nach dem anderen behandelt werden kann, so müssen die anderen warten und gegebenfalls (früher) sterben.

Über die Reihenfolge der Behandlung unter einer Triage entscheiden die Ärzte und Schwestern. Nicht die Juristen! Zuweilen entscheidet die Geldbörse.

Somit ist die Empfehlung der deutschen Topjurustin irrelevant. Jeder durchschnittliche Arzt erkennt schnell, welcher Patient als Erster mit oder ohne medinische Hilfe sterben wird. Es ist nicht die Aufgabe des Arztes, das Leben der Patienten über den Tod hinaus zu verlängern.

0
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
0 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

5 Kommentare

Mehr von Charley