Die Meister der maskenfreien Großdemos

Wir kommen wieder!

BERLIN invites Europe – Fest für Freiheit und Frieden

Screenshot politikstube.com

"Nachdem wir am 1.8. brutal von der Regierung aufgelöst worden sind, und TROTZDEM NICHT GEGANGEN SIND, legen wir jetzt erneut nach: KOMMT ALLE AM 29.8.2020 nach BERLIN zum GRÖSSTEN DEMONSTRATIONSZUG ALLER ZEITEN IN DER GESCHICHTE DER BRD!

Lasst uns 3 Millionen werden!" - Quelle https://politikstube.com

Lasst uns 3 Millionen werden

Am 8.8. in Stuttgart, am 9.8. in Dortmund + Duisburg + Miltenberg und am 29.8. in Berlin. Ich weiß nicht ob ich das gut finde. Zwei Seelen in meiner Brust. Natürlich ist es wichtig für Grundrechte, Freiheit und Frieden zu demonstrieren. Aber doch bitte nicht wie am 01.08.20 unter Missachtung aller Vorsichtsmaßnahmen. Dann ist nämlich irgendwann der nächste Shutdown vorprogrammiert.

Ich gehe momentan nicht davon aus, dass der 1.8. die Infektionszahlen deutlich in die Höhe treibt, aber wenn jedes Wochenende Millionen sämtliche Vorsicht vergessen, sind wir ganz schnell am Ende.

Man darf gespannt sein, ob sich die Meinung einiger Politiker durchsetzt, welche Großdemos generell verbieten wollen. Sollte sich diese Auffassung durchsetzen, dann braucht man nicht über Zuschauer bei der Bundesliga ab September nachdenken. Auch "Partyszenen" wären dann schnellstmöglich zu räumen. Arme Polizei, die ohnehin schon überfordert wird.

Zweierlei Maß

"Je mehr Corona herangezogen wird, um Feindbilder zu pflegen, je mehr Corona-Regelverstöße mit zweierlei Maß gemessen werden, umso mehr wird die Überzeugung wachsen, das der Kampf gegen Corona weniger Ziel als Instrument der Politik ist."-Arnold Vaatz (CDU)

Wenn gegen Auflagen auf Demonstrationen oder Veranstaltungen verstoßen wird, dann müssen für alle Demonstrationen und Veranstaltungen zumindest im Landkreis gleiche Auflagen erteilt werden und es muss auch bei Regelverletzung identisch vorgegangen werden. Das ist momentan nicht der Fall.

Eine der Kernfragen ist, warum bei nahezu identischer Infektionslage die BLM-Demonstration gegen Rassismus in Berlin von der Polizei nicht abgebrochen und von Mainstream und Politik überwiegend gelobt wurde. Und das, obwohl die behördlichen Auflagen nicht eingehalten wurden.

Die Demonstration vom 1. August wird genau von den früheren BLM-Belobigern verurteilt und zumindest wurde von der Polizei versucht einen Abbruch durchzusetzen. Obwohl man eigentlich weiß, dass BLM folgenlos blieb. Zweierlei Maß. Erste Schreiben an Demoteilnehmer sind schon im Netz aufgetaucht.

Screenshot twitter

Baskets kündigen Joshiko Saibou fristlos

Die Telekom Baskets Bonn haben ihrem Spieler Joshiko Saibou fristlos gekündigt. Wolfgang Wiedlich, Geschäftsführer der BonBas GmbH, begründete die Entscheidung mit „Verstößen gegen Vorgaben des laufenden Arbeitsvertrags als Profisportler“.

Joshiko Saibou hatte wiederholt auf Social-Media-Kanälen seine Haltung zur Pandemie oder zum Virus an sich geäußert und am vergangenen Wochenende bei einer Großdemonstration auch praktiziert, indem er vorsätzlich gegen die bekannten Schutzregeln verstieß... https://www.telekom-baskets-bonn.de

Ich kenne nichts vergleichbares nach den BLM-Demos. Dort war der Mainstream voll des Lobes wegen dem "wichtigen Zeichen gegen den Rassismus".

Screenshot twitter

Politiker wie zum Beispiel Frau Esken und Chebli (beide SPD) sangen Lobeshymnen, kritisieren aber jetzt "Querdenken". Rassismus in Deutschland ist übrigens kein sehr gravierendes Problem und im Grunde sind unsere "Gäste" von außerhalb der EU - schon religionsbedingt - viel größere Rassisten als wir.

Die nächste Kernfrage wird sein, ob am 29.08. in Berlin noch eine Großdemo möglich ist, oder ob Covid19 als Vorwand missbraucht wird, um missliebige Demos klein zu halten. Genau das befürchte ich. Ein Missbrauch von Covid19 für politische Zwecke ist der beste Weg dieses Land ins Chaos zu stürzen. Politik und Medien haben schon viel Vertrauen verspielt.

Was, wenn Covid im Herbst mit Vehemenz wiederkehrt? Es ist ja nicht unwahrscheinlich, dass sommerliche Bedingungen dem Virus stark zusetzen und nur durch die Sonneneinstrahlung und häufigen Aufenthalt im Freien die Gefahr gemindert ist.

Dieser Beitrag erschien zuerst, wie immer etwas umfangreicher, auf invalidenturm.eu

10
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

LaMagra

LaMagra bewertete diesen Eintrag 08.08.2020 19:29:48

Claudia56

Claudia56 bewertete diesen Eintrag 07.08.2020 22:28:34

Tourix

Tourix bewertete diesen Eintrag 07.08.2020 21:36:15

Pommes

Pommes bewertete diesen Eintrag 07.08.2020 14:27:35

nzerr

nzerr bewertete diesen Eintrag 07.08.2020 06:14:19

Michel Skala

Michel Skala bewertete diesen Eintrag 06.08.2020 22:33:03

Frank und frei

Frank und frei bewertete diesen Eintrag 06.08.2020 21:44:01

philip.blake

philip.blake bewertete diesen Eintrag 06.08.2020 20:49:58

rigoletta

rigoletta bewertete diesen Eintrag 06.08.2020 17:24:38

Aron Sperber

Aron Sperber bewertete diesen Eintrag 06.08.2020 16:01:19

22 Kommentare

Mehr von invalidenturm