Selbstlos Geben nicht nur zu Weihnachten: Ein Akt der Liebe, der Menschen transformieren kann

(Europa / 17.12.2020) – Die Nächstenliebe hat rund um Weihnachten, wie in jedem Jahr, Hochkonjunktur. Dass das Geben auch als Quelle der Kraft dienen kann, weiß Maitreya Dadashreeji, Gründer von MaitriBodh Parivaar, einer Familie von Freunden. Mit seinem neuen im Jänner 2021 startenden kostenfreien Transformationsprogramm möchte er den Menschen helfen, sich selbst zu verbessern und eine bessere Version von sich selbst zu werden.

MaitriBodh Parivaar

„Durch Transformation können wir die Welt verändern und unsere Negativität in Positivität verwandeln“, sagt Maitreya Dadashreeji. Transformation hilft Menschen zudem dabei wieder in ihre innere Verbindung zu kommen, sich dadurch sicherer und stabiler zu fühlen. Damit diese Verbindung dann letztendlich auch dabei hilft, aus einem ganz natürlichen inneren Antrieb heraus anderen Menschen Zeit schenken zu können. Transformation ist in der aktuellen Zeit wichtiger denn je. Deshalb appelliert Maitreya Dadashreeji: „Transformiere dich zunächst selbst, dann kannst du dir selbst und auch anderen helfen.“

Start des Programms im Jänner 2021

Im Jänner 2021 führt Maitreya Dadashreeji sein kostenfreies, weltweites Transformationsprogramm ein, wo Menschen an ihrem persönlichen Wachstum arbeiten können. Es erstreckt sich über einen Zeitraum von 2 Jahren mit mehr als 20 online Sessions und ist in den Sprachen Deutsch, Englisch und Italienisch verfügbar.

Über Gründer Maitreya Dadashreeji

Über 3.000 Menschen weltweit haben sich bereits für diesen besonderen Weg der Transformation entschieden. Sie tun dies durch die Teilnahme an Transformationsprogrammen, durch wertungsfreies Zuhören, Aktivitäten der Liebe (Acts of Love) in Altersheimen, bei Obdachlosen, aber auch durch gemeinsame Freizeitaktivitäten mit Menschen mit besonderen Bedürfnissen.

Über MaitriBodh Parivaar

Gegründet wurde die Organisation MaitriBodh Parivaar (eine Familie von Freunden) im Jahr 2013 durch den Transformationspionier und Sozialreformer Maitreya Dadashreeji. Der heute 42-jährige ausgebildete Mediziner widmet sein Leben nun seit 20 Jahren dem Transformationsprozess der Menschen. Er lebt in Indien (Mumbai), ist verheiratet und hat 2 Kinder.

Vision: Eine Welt, eine Familie

Maitreya Dadashreeji lädt außerdem auf allen MaitriBodh Parivaar Kanälen alle Weltreligionen und spirituellen FührerInnen dazu ein, gemeinsam den Transformationsprozess voranzutreiben. Denn ein Zusammenarbeiten und gemeinsames Tun, unabhängig von Weltanschauungen, Kulturen und Religionen, sei notwendig, um Positivität in diese Welt zu bringen.

Marco Peschak, Teilnehmer von Maitreya Dadashreejis Programmen, kommentiert seine Erfahrungen wie folgt: „Die Teilnahme hat mich zu einem anderen Menschen gemacht. Ich kann wieder lachen und Freude am Leben haben. Dafür bin ich so dankbar, dass ich jetzt auch andere Menschen dabei unterstützen möchte, wieder diese innere Positivität zu erfahren.“

Erfahre mehr über das kostenfreie Transformationsprogramm und registriere dich unverbindlich bis 31.12.2020: www.maitribodh.org/transform

Weitere Informationen: transform@matribodh.eu

0
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
0 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

20 Kommentare

Mehr von MaitriBodh Parivaar