Zum 100. Geburtstag von Charles Mingus

„Mingus Mingus Mingus Mingus Mingus“ – Wer eine Platte mit diesem Titel herausgibt, dem mangelt es freilich nicht an Selbstbewusstsein und Selbstdarstellung. „Exzentriker und Jazzgigant“ – so tituliert Ö1 den ganz Großen unter den Jazzgrößen zurecht. Seine Stimmungsschwankungen waren legendär, so dass sich so mancher Musiker in seiner Band vor seiner aufbrausenden Art und seinen Wutausbrüchen fürchtete. Da konnte auch schon einmal ein Zahn verloren gehen. Andererseits galt er als Meister seines Faches, sowohl als Bassist, Bandleader und Komponist. Als impulsiver Virtuose war er eine Klasse für sich.

https://de.wikipedia.org/wiki/Charles_Mingus

Der „moderne Jazz“, der mit dem Bebob eines Charlie Parkers begann, ist sicherlich nicht jedermanns Sache. Aber Mingus hatte sich nicht nur den fortschrittlichen Richtungen des Jazz verschrieben, sondern pflegte ebenso die Traditionen. Er gab in seinen Kompositionen den kollektiven Improvisationen breiten Raum, oftmals geprägt von den rhythmischen Elementen des Gospel und Blues. Also durchaus auch etwas für Nicht-Hardcore-Jazzhörer.

Heute, am 22.04.2022, wäre Charles Mingus 100 Jahre alt geworden. Happy Birthday, Charles!

Ich möchte auf zwei Radiosendungen hinweisen, die an den großen Meister erinnern:

• Der SWR 2 bringt am 22.04.2022 einen vierstündigen Themenabend über Charles Mingus:

Freitag, 22.04.2022 • 20.05 – 00.00 Uhr • SWR 2

Die einzelnen Sendungsbeiträge sind dankenswerterweise auch von der Website herunterladbar:

https://www.swr.de/swr2/musik-jazz-und-pop/better-git-it-in-your-soul-zum-100-geburtstag-von-charles-mingus-swr2-themenabend-2022-04-22-100.html

• Auch im Ö1 wird der Geburtstag gefeiert. Eine Übersicht gibt es hier:

https://oe1.orf.at/artikel/693311/Charles-Mingus-zum-100-Geburtstag

Besonders hinweisen möchte ich auf die Sendung MILESTONES, wo es um eines seiner Meisterwerke geht: „The Black Saint and the Sinner Lady“.

So, 24.04.2022 • 20.55 – 21.40 Uhr • Ö1

https://oe1.orf.at/programm/20220424/675983/Heilige-und-Suenderinnen-Charles-Mingus-Meisterstueck

Zum Schluss zwei Stücke vom Album „Mingus Ah Um“ aus dem Jahr 1959.

Zunächst eines seiner ruhigeren Stücke, das er anlässlich des Todes von LESTER YOUNG komponiert hat. Der „Pork Pie Hat“ war ein Markenzeichen des Saxophonisten Young:

Und hier geht dann die Post ab:

4
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast 6 Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

Petra vom Frankenwald

Petra vom Frankenwald bewertete diesen Eintrag 23.04.2022 09:10:51

Tourix

Tourix bewertete diesen Eintrag 23.04.2022 00:25:11

trognon de pomme

trognon de pomme bewertete diesen Eintrag 22.04.2022 16:04:33

Dieter Knoflach

Dieter Knoflach bewertete diesen Eintrag 22.04.2022 16:02:02

5 Kommentare

Mehr von Hochwald