"Please listen and please teach to the world"

MEMORIAM BRANKO LUSTIG: A WITNESS TO THEIR MURDER

Heute vor 2 Jahren starb der Holocaustüberlebende und Filmproduzent Branko Lustig (geboren am 10. Juni 1932 in Osijek, Königreich Jugoslawien; gestorben am 14. November 2019 in Zagreb). Die vielleicht wichtigste Arbeit seiner langen Karriere war Spielbergs Meisterwerk „Schindlers Liste“, für die Lustig den Oscar als Bester Produzent gewann, und in dem er, in der Nachtclub-Szene ganz zu Anfang, als Oberkellner einen Kurzauftritt hatte.

*

„Meine Nummer war 83317. Ich bin ein Überlebender des Holocausts. Es war ein langer Weg von Auschwitz bis auf diese Bühne. Ich möchte allen danken, die mir geholfen haben, so weit zu kommen. In den Lagern starben Menschen vor meinen Augen. Ihre letzten Worte waren: "Sei ein Zeuge meiner Ermordung. Erzähle der Welt, wie ich gestorben bin. Erinnere dich." Gemeinsam mit Gerry hoffe ich, dass ich, indem ich Steven bei der Realisierung dieses Films unterstützt habe, meine Verpflichtung gegenüber den unschuldigen Opfern des Holocausts erfülle. Im Namen der sechs Millionen Juden, die in der Shoah ermordet wurden, und anderer Opfer der Nazis möchte ich allen für die Anerkennung dieses Films danken. Ich danke Ihnen.“

BRANKO LUSTIG, bei der Entgegennahme des Oscars für den besten Film des Jahres 1993, „Schindlers Liste“ am 12. März 1994 im Dorothy Chandler Pavillon, Los Angeles.

3
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

Don Quijote

Don Quijote bewertete diesen Eintrag 15.11.2021 15:10:10

Charley

Charley bewertete diesen Eintrag 15.11.2021 11:24:06

soylent-green

soylent-green bewertete diesen Eintrag 14.11.2021 20:22:39

Noch keine Kommentare

Mehr von Basilisk