Es tut mir (nicht) leid, mitteilen zu müssen: Ich hatte und habe leider immer noch recht. Recht, mit jeder Silbe, die ich bisher verfasst habe. Wobei? Themen zu Linken, Rechten, AfD, Presse, Spaltung der Gesellschaft usw. Es wird nicht besser werden, wenn die Schlafschafe, mit und ohne Migrationshintergrund, weiterschlafen.

Nun Frage ich mich beim Verfassen dieses Blogs allerdings: Darf man überhaupt noch seine Sätze so formulieren, oder wird man womöglich mit zukünftigen geistesgestörten Massenmördern gleichgestellt? Müsste man jetzt eigentlich paranoid werden, wegen der neuen Stellen beim BKA für die Hatespeech-Suche? Täglich werden zudem wieder Profile bei Facebook gelöscht, oder einfach nur ältere Beiträge - ohne Vorwarnung! Soweit ich informiert bin nur in Deutschland, und das auch nur durch Druck bzw. Anweisung des Bundesinnenministeriums.

Wer zudem nach dem Hanauer Amoklauf noch immer nicht kapiert, was die politischen Machthaber dieses Landes beabsichtigen, indem sie das Blut der Ermordeten für ihre politischen Zwecke benutzen, dem ist nicht mehr zu helfen. Der älteren Generation kann ich nicht einmal etwas vorwerfen, weil sie nicht oder wenig vertraut mit dem Internet sind und somit nur einseitig informiert werden. Aber jedem Anderen, der sich politisch äußert, ob privat oder öffentlich! Konkret: Jede Person, die sich dieser Tage hinstellt und die AfD mit den Nationalsozialisten oder Amokläufern, Terroristen und anderem Abschaum vergleicht. Das hat nichts mehr mit politischen Ansichten austauschen oder politischem Streit oder anderer legitimer Mitteilung zu tun. Das ist doch wohl astreine Hetze und Anstiftung zu Aufruhr u.ä., oder?

Zu Massenermordungen, egal ob von Surensöhnen oder Breivik-Nachahmern, kommentierte ich bisher nie zeitnah, aus verschiedenen Gründen. Das musste aber jetzt sein, weil sich die totale Verblödung nicht nur bei Politikern zeigt. Am liebsten würde ich es vom Balkon herab schreien, was für ekelhafte Arschlöcher sie allesamt sind. Aber diese Zeilen helfen auch schon ein wenig.

Man kommt grundsätzlich nicht mehr hinterher, die ganze Heuchelei und Idiotie in allen Bereichen zu kommentieren. Ich will eigentlich auch nicht mehr. Gegenwärtig hätte ich Material für ein drittes Buch. Es ist allerdings alles gesagt bzw. geschrieben. Auch zum Hanauer Massenmord gibt es bessere Analysen von Bloggern, Vloggern und Freien Journalisten, übrigens auch hier bei F+F, als im Mainstream. Es wirkt mehr als sonst so, als sei der tägliche Irrsinn nur noch eine weitere Ausprägung der vorherigen Variable.

12
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

Spinnchen

Spinnchen bewertete diesen Eintrag 23.02.2020 18:23:55

Charlotte

Charlotte bewertete diesen Eintrag 23.02.2020 15:35:43

Aron Sperber

Aron Sperber bewertete diesen Eintrag 23.02.2020 14:58:18

Margaretha G

Margaretha G bewertete diesen Eintrag 23.02.2020 08:25:52

nzerr

nzerr bewertete diesen Eintrag 23.02.2020 08:00:24

Zaungast_01

Zaungast_01 bewertete diesen Eintrag 23.02.2020 05:09:49

Matt Elger

Matt Elger bewertete diesen Eintrag 23.02.2020 00:18:20

Frank und frei

Frank und frei bewertete diesen Eintrag 22.02.2020 17:42:47

Claudia56

Claudia56 bewertete diesen Eintrag 22.02.2020 17:36:02

pirandello

pirandello bewertete diesen Eintrag 22.02.2020 15:23:25

philip.blake

philip.blake bewertete diesen Eintrag 22.02.2020 14:29:50

Wurschtbrot02

Wurschtbrot02 bewertete diesen Eintrag 22.02.2020 13:10:07

43 Kommentare

Mehr von Frontano