In den alten Schriften steht geschrieben, man werde "sie" an ihren Früchten (Werken) erkennen, doch wenn das Böse erst einmal zur Tat schreitet, dann ist es schon zu spät. Daher gilt: Achte auf die Sprache des Bösen! Das Wort hat neben dem Gedanken formgebende Kraft. Gedanke und Wort schreiten jeder Tat voraus. "Im Anfang war das Wort." Im Anschluss folgt das Werk.

Der Teufel ist schlau, aber dumm. Er verrät sich mit jedem Wort. Wäre er nicht dumm, sondern weise, wäre er nicht der Teufel, sondern Gott.

Die Worte der Rechtspopulisten sind teuflisch und dumm. Sie machen ihre Rechnung ohne die intelligenten Menschen, die ein feines Gehör für die Untertöne haben - obwohl ich der Ansicht bin, man braucht gar kein feines Gehör, um die schä(n)dlichen Absichten der Lügner und Süßholzraspler zu durchschauen. Das sagt einem schon der logische Hausverstand.

So träumte dieser Tage der aus dem Weißen Haus gefeuerte Steve Bannon laut vor versammelten Publikum in Paris von einer "Weltherrschaft" der Rechten. Er sehe ein "Feuer des Populismus" über dem Himmel von Europa (brennen). "Zuerst werde man Europa erobern, dann die ganze Welt."

Es ist zum Brüllen!

Frau Marine Le Pen, Tochter ihres Vaters, lässt sich begeistert "mitreissen".

Ernsthafte Frage: Wie unreif im Geist sind solche Sprücheklopfer und ihre Beifallsklatscher? Glauben sie selbst, was sie sagen oder schlagen sie nur politisches Kleingeld aus ihrer Theateraufführung?

Jedes kleine Kind weiß (oder ahnt und fühlt zumindest), dass die Stunde der Populisten die Stunde des Untergangs eines "Volkes" ist. Wenn nichts mehr zu retten ist, sucht der Populist die Nähe des Volkes und schwatzt ihm die Ohren voll. Die einen machen das, um Macht - eine armselige Macht - aus dem politischen Chaos zu schöpfen, die anderen haben selber Angst.

Es ist das Ende vor dem Ende. Entweder folgt ein Krieg oder eine fremde Machtübernahme. Man darf es sich aussuchen. Hört man auf die Populisten und gibt ihnen nach, wird es Krieg geben. Halten wir die Populisten in Schach, wird es keinen Krieg geben. Die Probleme werden dann friedlich gelöst.

5
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
4 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

Fischler

Fischler bewertete diesen Eintrag 18.03.2018 14:57:05

Gerhard Novak

Gerhard Novak bewertete diesen Eintrag 13.03.2018 14:29:08

harke

harke bewertete diesen Eintrag 13.03.2018 12:11:21

Persephone

Persephone bewertete diesen Eintrag 13.03.2018 09:57:55

robby

robby bewertete diesen Eintrag 13.03.2018 09:47:46

49 Kommentare

Mehr von Iris123