Der Zentralrat der Juden und 60 andere Organisationen raten von der Wahl der AfD ab. Die Kommentatoren auf der „Achse des Guten“ wissen auch, warum. Eine Zitatcollage.

Als Jude solle man unbedingt die AFD wählen, es ist die einzige Partei, die unsere jüdischen Mitbürger vor dem Hass der Moslems in Deutschland schützt. Gleichzeitig kuschelt der Zentralrat der Juden mit den Parteien, die eine weitere muslimische Massen-Einwanderung befürworten. Ja, was? Bin ich jetzt Antisemit? Kein anständiger Jude in diesem Zentralrat, der ein typischer korrupter Bonzenverein ist. Wenn so einer von der Wahl der AfD abrät, ist das allein schon ein Hinweis, dass es mal nicht die schlechteste Wahl sein kann. Gott sei Dank gibt es einen Lichtblick, die Juden in der AfD!

Diese gekauften jüdischen Organisationen verraten für Geld ihr Herkunftsland, unfassbar! Diese Verräter der jüdischen Mitbürger sollten sich in Grund und Boden schämen. Wirklich interessant wäre vor diesem Hintergrund, wie es eigentlich mit „den Juden“ im Dritten Reich gelaufen ist. Gab es dort auch Mitläufer-Juden? Es gab auch damals schon Juden die ihre Glaubensbrüder an die NAZIS verraten und ausgeliefert haben… Sie waren schon oft die größten Kollaborateure, die man finden konnte, im Besonderen gegen ihr eigenes Volk, vor Allem in der Diaspora. Die Judenräte verraten nicht zum ersten Mal ihr Volk. Schon im dritten Reich haben Juden Juden verraten. Daran scheint sich nichts geändert zu haben. Im übrigen interessiert mich diese kleine Minderheit nicht besonders.

Das ganze ist nichts anderes als eine Ergebenheitserklärung. Und zwar voller Demut und widerliche Kriecherei. Wer sich anschleimt wird weder ernstgenommen noch geschützt. Er wird nur verachtet. Und verdient nichts besseres. Also, liebe Juden, wählt links-grün, sie werden euch bei eurem Selbsthass helfen, sonst stockt nämlich die Staatsknete, und da sei Jehova vor! Ich weiß nicht, vielleicht schafft es euch ja irgendein perverses Gefühl von Souveränität, wenn ihr wisst, dass ihr diesmal an eurem Schicksal selbst schuld seid. Immerhin zeigt diese Causa auch dem letzten Antisemiten auf, dass “die Juden” nicht immer nur zur Elite gehören, sondern sich bisweilen auch sehr tief herabsenken lassen. Diese Art des Handelns wird es auch sein, weshalb man vielen Juden eben auch “bestimmte Eigenschaften” zuspricht. Ob sie mit dieser Politik letztlich erneut in ihren Untergang laufen? Hitler wäre stolz auf diese Regierung.

Sarkastisch formuliert könnte man es auch so deuten, was vor 90 Jahren die Juden, das ist heute die AFD. Selbst bei den Zahlen gibt es Parallelen, damals 6 Millionen ermordetet Juden, bei der letzten Bundestagswahl ca. 6 Millionen Stimmen für die AFD….... Weiterhin zerbricht der Zentralrat sich nicht den Kopf darüber, wie hierzulande ganz konkret mit einer ganz offen als minderwertig klassifizierten Minderheit umgegangen wird, nämlich den Corona-Impfskeptikern. Je mehr ich das, was um mich herum abläuft, an mich heran lasse, umso größer wird mein Würgreiz. Und ich weiß genau, auf wessen Schreibtisch ich das Ergebnis gerne kotzen möchte.

1
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

Benni

Benni bewertete diesen Eintrag 14.09.2021 19:02:18

14 Kommentare

Mehr von thomas schweighäuser (ex Gotha)