Heute Vormittag habe ich mich mit meiner Freundin Simone eine gute Stunde lang durch alternative Medien und soziale Plattformen gekämpft. Warum haben wir das getan? Weiß der Geier! Was wir dort zu lesen bekamen, hat uns sehr traurig und betroffen gestimmt. Tatsächlich schaffen wir uns, zerfressen von Argwohn und Hass, gerade selbst ab. Als Gesellschaft, als Menschen. Kritik am System, Kritik an Religionen, ganz gleich welche, all das ist richtig und wichtig, denn nur so können wir uns weiterentwickeln, als Kollektiv, als Individuen, aber was tut ihr da? Was tut ihr seit Monaten, seit Ende 2015, was tut ihr da? Was ist aus euch nur geworden? Eine ernst gemeinte Frage: SCHÄMT IHR EUCH NICHT?

Schämt ihr euch nicht, dass ihr ALLE Muslime brandmarkt, dass ihr gegen Moslems als Einheit hetzt?

Schämt ihr euch nicht, dass ihr eine ganze Religion verdammt, deren Anhänger fast ausschließlich in Frieden leben (seht euch die Zahlen an! Das ist keine linke Denke, das sind Fakten!).

Schämt ihr euch nicht, dass ihr nach "Gerechtigkeit" für ausländische Straftäter schreit, aber wenn es einer aus den eigenen Reihen ist, dann ist es euch keine Meldung wert?

Schämt ihr euch nicht, achselzuckend dabei zuzusehen, wenn Menschen im Meer ersaufen? Schämt ihr euch nicht?

Schämt ihr euch nicht, Frauen als notgeile Sextouristinnen zu beschreiben, nur weil sich diese in Geflüchtete verliebt haben? Schämt ihr euch nicht?

Schämt ihr euch nicht, wenn eine Frau mit vielen Kindern vor die Tür gesetzt wird, und ihr dann noch dazu schreibt: "Gut so, richtig so!" Schämt ihr euch nicht?

Schämt ihr euch nicht, dass vor Europas Türen Menschen sterben und ihr den Tod dieser Menschen mit den Worten "Wir haben keinen Platz!" begrüßt? Schämt ihr euch da nicht?

Schämt ihr euch nicht, dass ihr das geworden seid, was ihr heute seid? Schämt ihr euch nicht?

Ich kann euch nur sagen: Ich schäme mich für euch. Ich schäme mich für alle, die ihr Herz verloren haben und vom Hass zerfressen sind. Ihr tut mir leid, was seid ihr nur für arme Seelen.

PS: Ich bitte die Redaktion meinen Beitrag ebenso auf der @fischundfleisch-Facebook-Seite zu teilen wie die Beiträge der ach so besorgten Bürger, die nur die Fehler der Ausländer sehen, sonst aber garantiert keine.

Euer Horst,

ein nicht minder besorgter Bürger wie @Mag. Robert Cvrkal

18
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
4 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

Wurschtbrot02

Wurschtbrot02 bewertete diesen Eintrag 06.08.2017 21:15:45

Charlotte

Charlotte bewertete diesen Eintrag 01.08.2017 01:27:00

Wolfgang B.

Wolfgang B. bewertete diesen Eintrag 30.07.2017 23:53:18

Bigwick1

Bigwick1 bewertete diesen Eintrag 30.07.2017 16:11:35

Sachenmacher

Sachenmacher bewertete diesen Eintrag 30.07.2017 11:28:51

Anais

Anais bewertete diesen Eintrag 30.07.2017 10:54:23

Michlmayr

Michlmayr bewertete diesen Eintrag 30.07.2017 10:39:27

Claudia Tabachnik

Claudia Tabachnik bewertete diesen Eintrag 30.07.2017 10:34:17

Andreas Grellmann

Andreas Grellmann bewertete diesen Eintrag 30.07.2017 10:04:10

anti3anti

anti3anti bewertete diesen Eintrag 30.07.2017 09:23:59

Matt Elger

Matt Elger bewertete diesen Eintrag 30.07.2017 09:04:49

tantejo

tantejo bewertete diesen Eintrag 29.07.2017 23:55:51

Aron Sperber

Aron Sperber bewertete diesen Eintrag 29.07.2017 23:50:54

G. Szekatsch

G. Szekatsch bewertete diesen Eintrag 29.07.2017 20:53:30

Maria Lodjn

Maria Lodjn bewertete diesen Eintrag 29.07.2017 19:03:22

robby

robby bewertete diesen Eintrag 29.07.2017 17:35:15

fischundfleisch

fischundfleisch bewertete diesen Eintrag 29.07.2017 17:20:41

Fischer Horst

Fischer Horst bewertete diesen Eintrag 29.07.2017 17:20:20

Mehr von Fischer Horst