hagerhard

Ihr habt vor einigen Tagen vielleicht auch gelesen, dass Nikotin gegen COVID19 wirkt.

Nikotin soll das Coronavirus daran hindern, in die Zellen des menschlichen Körpers eindringen zu können. Denn das Nikotin haftet sich an die Rezeptoren jener Zellen an, die auch das Coronavirus nutzt, um in die Wirtszellen einzudringen und sich dort vermehren zu können.

Weltweit finden sich eine geringe Anzahl Covid-19-Patienten, die auch Raucher sind. Die Rate lag in mehreren Studien zwischen 1,4 und 12,5 Prozent.

Das soll jetzt keinesfalls eine Aufforderung sein mit dem Rauchen zu beginnen. Wie das Rauchen von Zigaretten die Lungen schädigen ist bekannt und die negativen Auswirkungen von COPD, Diabetes und koronaren Herzkrankheiten in schweren Fällen sind eindeutig dokumentiert.

Jetzt aber kommt es noch besser.

Cannabis schützt möglicherweise vor Coronavirus

Dr. Igor Kovalchuck, Professor für Biowissenschaften, geht davon aus, dass Cannabis ähnlich wie Nikotin auf das Coronavirus wirken könnte. Die Studienautoren nehmen an, dass einige Cannabis-Inhaltsstoffe die Fähigkeit des Virus verringern, in die Zellen der Lunge zu gelangen, wo es sich festsetzt, vermehrt und verbreitet.

Diese Studie muss jetzt noch von anderen Wissenschaftern überprüft werden.

Ein Grund mehr: Legalize It

7
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

G. Szekatsch

G. Szekatsch bewertete diesen Eintrag 11.05.2020 08:07:08

Zaungast_01

Zaungast_01 bewertete diesen Eintrag 11.05.2020 02:57:47

anti3anti

anti3anti bewertete diesen Eintrag 10.05.2020 23:53:20

Frank und frei

Frank und frei bewertete diesen Eintrag 10.05.2020 18:48:02

Don Quijote

Don Quijote bewertete diesen Eintrag 10.05.2020 16:35:30

berridraun

berridraun bewertete diesen Eintrag 10.05.2020 16:04:25

Michlmayr

Michlmayr bewertete diesen Eintrag 10.05.2020 15:12:39

13 Kommentare

Mehr von hagerhard