Grenzenlose Kredite für Corona-Geschädigte

Ist die Katze nun aus dem Sack? Oder müssen wir noch ein bisschen warten, um zu erfahren, wozu ein Coronavirus mit viel Trara in die mediale Welt gesetzt wurde, auf dass es dort unter Dauerberieselung blühe und gedeihe wie eine schnellwachsende Sumpfblume? Man braucht nur der Spur des Geldes zu folgen und wird fündig.

Ein Satz in den Nachrichten bei EURONEWS ließ aufhorchen: Deutschland bietet grenzenlose Kredite für Corona-Geschädigte.

Grenzenlose Kredite? Von welchen Banken? Von unseren Pleite-Banken, die wir seit Jahren immer wieder retten müssen?

Recherchiert man, wer diese "grenzenlosen Kredite" vergibt, gelangt man zu der KfW-Bankengruppe. Sie ist eine deutsche Staatsbank, eine Förder- und Entwicklungsbank, ein Bankenkonzern und sie operiert weltweit.

https://www.kfw.de/kfw.de.html

https://de.wikipedia.org/wiki/KfW

https://www.rnd.de/politik/corona-finanzhilfe-grenzenlose-kredite-kleine-und-grosse-unternehmen-KH7BGVRPWRETJGOWITKWQ7V6P4.html?outputType=amp

Man muss schon sehr naiv sein, wenn man sich dabei überhaupt nichts denkt. Durch den medialen Hype um ein angeblich brandgefährliches Schnupfenvirus wird eine ganze Geschäftswelt ruiniert, fährt man die Wirtschaft radikal herunter, steuert gezielt auf eine Rezession zu und hofft, dass im Anschluss an das Desaster scharenweise die Unternehmer um Kredite gelaufen kommen. Dann, wenn die Unternehmer am Boden liegen und der Kuckuck vor der Tür steht, erhebt sich eine deutsche Wunderbank engelsgleich aus den Tiefen der Verzweiflung und streckt hilfreich ihre Hände nach den Geschädigten aus. Es ist immer dasselbe Spiel. Deutschland hat viel von seinen Zieheltern, den USA, gelernt. Wie mache ich Menschen fertig, um ihnen hinterher gnädig auf ihre Kosten zu helfen? Für die USA: Wie führe ich Kriege, die uns jeder abkauft, um hinterher die Länder wieder aufzubauen? Die Philosophie dahinter: Zerstöre, um daraus Profit zu ziehen! Grenzenlos - Wie wie toll das klingt! Das tröstet freilich im Corona-Bankrott wenig! Ich schließe meinen Betrieb für nichts und wieder nichts und mache mich anschließend zum Sklaven einer deutschen Staatsbank? Super! Ein Hoch auf die deutsche Nation mit ihrem unverwüstlichen Bankenwesen! Dieses Mal sind die USA unschuldig. Donald Trump lässt zu Recht die Europäer nicht mehr einreisen. Er ist aus nachvollziehbaren Gründen misstrauisch.

Wird das Bankwesen nun generell verstaatlicht? Nach Deutschlands Vorstoß sozusagen? Ist das der Schritt in ein neues System? Wird die verstaatlichte Bankengruppe statt der EZB Europas Finanzen übernehmen? Nach dem Vorbild Chinas, das die meisten Banken verstaatlicht hat?

Interessant ist ferner, dass man "der Gesundheit wegen" in den Supermärkten mit EC-Karte oder Kreditkarte zahlen soll. Diverse Supermärkte haben permanent kein Bargeld mehr in den Kassen.

Der Gesundheit wegen? Oder will ein neues Bankenwesen das Bargeld abschaffen? Probt es das im Windschatten der Corona-Krise? Wo haften wohl mehr Keime, auf den Geldscheinen oder der Tastatur der Karten-Lesegeräte? Diese Tastaturen reinigt nie jemand, am liebsten möchte man den Kartencode nur mit Handschuhen eintippen. (Nicht jeder verwendet eine Karte mit Kontaktlosfunktion.)

Ebenfalls ganz gut ins Bild passen die Medienauftritte des deutschen "Chefvirologen" Christian Drosten. Welche Rolle spielt er in dem ganzen Medienspektakel, der Herr Viren-Aufklärer der Nation? (Unsere Virologin, die vom ORF regelmäßig befragt wird, macht einen weit seriöseren Eindruck!)

Dr. Drosten hat SARS-CoV-2 entschlüsselt, war an der "Entdeckung" von SARS1 und MERS beteiligt und hat auch die Tests für COVID-19 entwickelt. Alles aus einer Hand? Ist das nicht ein bisschen viel für einen einzelnen Menschen? Man fragt sich auch, wozu ein deutscher Virologe zwei Virenstämme "entdecken" muss, die ihren Ursprung gar nicht in Deutschland haben.

Anstatt sich bloß zu fragen, was gespielt wird, sollte man die Frage präzisieren: WELCHE ROLLE SPIELT DEUTSCHLAND IN DEM CORONA-THEATER? Merkels Verhalten war und ist ziemlich eindeutig: Das Schließen der Grenzen ist nicht nötig und übertriebene Angst vor dem Virus auch nicht. Sie muss es ja wissen! Man muss diese Frau, diese "Kaiserin", jetzt nicht mehr mögen. Nachdem ihre Open-Border-Politik gescheitert ist, weil Osteuropa nicht mitzog, setzt sie ihre letzte Karte auf das Corona-Theater.

https://www.morgenpost.de/vermischtes/article228690731/Vom-Arzt-zum-Medienstar-Das-ist-Christian-Drosten.html

SARS1 und MERS dürften zwei Probeläufe gewesen sein. Im dritten Anlauf haben "sie" es nun geschafft, das System auszuhebeln und die Wirtschaft in den Keller zu treiben - um eine neue Bankengruppe für ihre globalen Einsätze fit zu machen. Dazu braucht es viel "deutsches Kapital", geschöpft aus der Existenzangst deutscher Bürger. Ob die anderen Länder mitziehen und auch in Österreich "grenzenlose Kredite" von der KfW angeboten werden, wird sich bald zeigen.

Die KfW-Gruppe fusionierte 2003 mit der Deutschen Ausgleichsbank. In China hat sie auch eine Niederlassung:

https://www.kfw-entwicklungsbank.de/Internationale-Finanzierung/KfW-Entwicklungsbank/Weltweite-Pr%C3%A4senz/Asien/China/

https://www.kfw.de/KfW-Konzern/Newsroom/Aktuelles/Engagement-der-KfW-in-Xinjiang.html

Berührungsängste gibt es im Bankensektor also keine zwischen Asien und Europa.

Die Corona-Toten entsprechen nicht einmal der jährlichen Anzahl von Grippetoten. Mittlerweile werden die an Influenza Erkrankten auf SARS-CoV-2 getestet, aber geschieht das auch umgekehrt? Werden Corona-Positive auf das Influenzavirus getestet? Dieses Jahr grassieren zwei Influenza-Virenstämme auf etwas aggressive Art, was eine vermehrte Anzahl grippaler Infekte erklärt. Stirbt ein älterer Mensch an einer interstitiellen Lungenentzündung, so kann dies auch die Folgeerkrankung einer schweren Influenza gewesen sein. Auch ein multiresistenter Krankenhauskeim kann zum plötzlichen Auftreten von Lungenentzündungen führen.

Die entscheidende Frage ist: Werden alle Corona-Positiven, die Symptome zeigen, auch auf Influenza getestet? Der schwerkranke Wiener Rechtsanwalt, der im Koma liegt, wurde mit einer schweren Influenza eingeliefert. Hinterher stellte sich heraus, er habe auch das Coronavirus. Möglicherweise haben wir alle dieses Coronavirus, ein großer Prozentsatz von uns jedenfalls. Bei den Katzen mit Freilauf haben es geschätzte achtzig Prozent. Es ist ein anderer Stamm, der feline, aber es ist ein Coronavirus. Jedes Säugetier hat seinen spezifischen Virus-Stamm. Trägt die Mehrheit von uns, sagen wir siebzig Prozent, ohnehin dieses Virus mit sich, erkrankt aber nicht, kann man sich vorstellen, welches absurde Theater gerade aufgeführt wird, nur um einmal mehr, "Mammon" zu gefallen. Mammon wäre sicher entzückt von diesem Theater, wenn er erführe, dass es ihm zu Ehren aufgeführt wird.

Der Corona-Schnelltest, der in dreißig Minuten ein Ergebnis liefert, testet auf alle Coronaviren. Es gibt vier weitere Stämme, die den Menschen gelegentlich befallen. Hier nachzulesen:

https://de.wikipedia.org/wiki/Coronaviridae

Insgesamt sind sieben Stämme mit Relevanz zum Menschen bekannt, wobei bei den drei gefährlicheren in keinster Weise gesichert ist, ob sie natürlichen Ursprungs sind. Der Mensch könnte hier ordentlich gepfuscht haben, denn im Normalfall ist das Corona-Virus ein nettes, harmloses Virus, das seit Ewigkeiten mit seinem Wirt in Koexistenz lebt, ob dies nun eine Katze, ein Hund, ein Pferd, ein Rind, ein Schwein - oder eben der Mensch ist.

8
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

Rosemarie

Rosemarie bewertete diesen Eintrag 18.03.2020 00:20:34

Wurschtbrot02

Wurschtbrot02 bewertete diesen Eintrag 15.03.2020 22:14:45

Margaretha G

Margaretha G bewertete diesen Eintrag 15.03.2020 21:02:47

Bachatero

Bachatero bewertete diesen Eintrag 15.03.2020 12:31:57

pirandello

pirandello bewertete diesen Eintrag 15.03.2020 10:44:44

Michel Skala

Michel Skala bewertete diesen Eintrag 15.03.2020 09:52:42

MartinUSH

MartinUSH bewertete diesen Eintrag 15.03.2020 09:16:32

Silvia Jelincic

Silvia Jelincic bewertete diesen Eintrag 15.03.2020 08:49:48

73 Kommentare

Mehr von Iris123