Soll die FIDESZ von der EVP ausgeschlossen werden?

Das ist eine Zwickmühle. Man darf gespannt sein, wie die Herrschaften heute entscheiden. Viktor Orban hat die Kampagne gegen George Soros und Jean-Claude Juncker ja stoppen lassen.

Prinzipiell sollte man gegen Ausgrenzung und Ausschlüsse sein, nicht nur aus ethischen und pädagogischen Gründen, sondern weil man sich selbst nichts Gutes damit tut. Ein Part fehlt. Dieser ausgeschlossene Teil kann sich selbständig machen und gegen die Ausgrenzenden arbeiten.

Im Fall von Viktor Orban würde es bedeuten, dass er sich noch mehr China zuwendet. Ob das im Sinne der Ausgrenzer ist?

Viktor Orban ist kein schlechter Mensch. Er ist ein einfacher Mensch, der die Welt durch seine Brille sieht.

Von daher müsste das Problem mit der nationalistischen Fidesz doch anders lösbar sein?

Manfred Weber von der CSU ist gegen den Ausschluss, was eine vernünftige Entscheidung sein dürfte.

https://de.euronews.com/2019/03/20/muss-viktor-orbans-rechtsnationaler-fidesz-die-europaeische-volkspartei-verlassen

1
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

G. Szekatsch

G. Szekatsch bewertete diesen Eintrag 20.03.2019 10:02:00

30 Kommentare

Mehr von Iris123